139.–

Garmin Drive 61 LMT-S EU

6 "
76%
übermorgen geliefert
Mehr als 10 Stück in unserem Lager
Artikel 6295862

Bildschirmdiagonale (Zoll)

5 "6 "

Alle Anbieter

139.–
139.–
Angebot von digitec

Beschreibung

Geniessen Sie mit Garmin Drive eine reibungslose Fahrt - ganz gleich, wohin Ihr Weg Sie führt. Dieses GPS-Navi bietet hilfreiche Warnungen für Fahrer, um die Sicherheit beim Fahren zu erhöhen, Echtzeitdienste...

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Software Features
3D-Darstellung, Fahrspurassistent, Tempolimits
Empfang Verkehrsmeldungen
via Bluetooth
Zusatzfunktionen
Bluetooth
Kartenaktualisierungstyp
Lifetime Aktualisierung
Kartenabdeckung
Europa

Downloads

Manual · 2.6 MB · Deutsch

Rückgabe und Garantie

30 Tage Rückgaberecht

Ist das Produkt beschädigt, unvollständig oder ohne Originalverpackung? Dann können wir es leider nicht zurücknehmen.

Garantie24 Monate Bring-In

Testberichte

76%

Durchschnittliche Bewertung 76%

Anzahl Testberichte 1

76%

Stiftung Warentest Navigationssysteme 02/2019 - Navigationsgeräte

Platzierung 6 aus 7

Testergebnis 2,4 - gut i

undefined Logo

Ausgabe 02/2019 - Navigationsgerät oder App? Kommt auch auf den Nutzer an!
Entscheidend für die Wahl des Navis ist, welcher Typ Autofahrer es nutzt. Vielfahrer haben andere Ansprüche als Gelegenheitsnutzer, Generation Smartphone hat eine andere Einstellung zu Apps als viele ältere Autofahrer.
Wie groß soll das Display sein, damit die Karte gut zu sehen ist? Wie stark schröpft die Navifunktion das Datenvolumen meines Handys? Mit welchem System kann ich gleichzeitig telefonieren und navigieren? Diese Fragen sind entscheidend dafür, welche Navigationslösung für den Einzelnen in Frage kommt.

Stauinfos gibt es komfortabel oder umständlich
Die Stiftung Warentest hat sich auch die Verkehrsdienste der Testkandidaten angesehen. Sie melden Staus in Echtzeit und schlagen Umfahrungsrouten vor. Autofahrer können dem Stau ausweichen bevor sie darin festsitzen. Apps liefern die Stauinfos am schnellsten und komfortabelsten – via Mobilfunk. Nur eines der geprüften Navigationsgeräte zieht mit, bei allen anderen Geräten lässt sich der flotte Verkehrsdienst nur über ein gekoppeltes Handy empfangen – das ist deutlich umständlicher. Bei einem Navi-Gerät im Test gab es zudem Wirrungen, ein Kabel verhinderte eingehende Staumeldungen.

Blitzerwarner – was ist erlaubt?
Die meisten Geräte und einige Apps warnen auch vor Blitzern – eine beliebte Funktion bei Autofahrern. Blitzerwarner sind jedoch eine heikle Sache, in Deutschland ist es verboten, sie während der Fahrt einzuschalten. Viele ignorieren das Tabu, manche wissen gar nicht, dass die Radarwarnungen nicht rechtens sind. Was erlaubt ist und was nicht und wie hoch die Strafe ausfällt, wenn man erwischt wird, lesen Sie nach dem Freischalten des Tests.
 

Zum kompletten Testbericht

Preisentwicklung

Transparenz ist uns wichtig – auch bei unseren Preisen. In dieser Grafik siehst du, wie sich der Preis über die Zeit entwickelt hat. Mehr erfahren