BenQ W2000

Full HD, 2000lm, 3D, UHP, 29dB
/>
Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.
Artikel 5630784
Teilen

Beschreibung

Durch eine harmonische Kombination aus eleganten Rundungen und goldenem Glanz sorgt der W2000 für ein ästhetisches Auftreten. Ausserdem sorgen kabellose Video-Übertragung, lebensechte Farbdarstellung mit...

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Anwendungsbereich
Heimkino
Beamertechnik
DLP
Kontrastverhältnis
15000 :1
Throw Ratio
1.15 - 1.5:1

Testberichte

93%

Durchschnittliche Bewertung 93%

Anzahl Testberichte 4

96%

SFT Beam me up!

Platzierung 1 aus 4

Testergebnis 1,2 - sehr gut i

undefined Logo

Ausgabe 11/2016 - Gute Beamer müssen teuer sein? Stimmt nicht! Der W2000 von BenQ wird Sie eines Besseren belehren. Für einen moderaten Betrag lässt der Projektor keine Wünsche offen. Das nicht ganz so Offensichtliche zuerst: Die Bildqualität hat uns schwer beeindruckt. Der Grund dafür heißt Rec.709. Das ist der HDTV-Standard, den die Filmindustrie verwendet. Der W2000 ist einer der ersten Beamer, der diesen Farbraum darstellen kann. Damit wird das Bild so auf die Leinwand gebracht, wie der Regisseur es abgesegnet hat, was sich vor allem bei farb- und filterintensiven Werken wie Der Marsianer bemerkbar macht. Ein solches Ergebnis haben wir selbst bei so manchem TV-Testgerät nicht gesehen. Dazu addiert sich die Full-HD-Auflösung, die selbst auf die vollen 100 Zoll aufgezogen nichts an Schärfe und Detailreichtum verliert. Ohne es vorher zu wissen, hätte man hier auch ein 4K-Ausgabegerät vermuten können. Das Kontrastverhältnis ist des Weiteren absolut ausreichend, um in einem dunklen Raum viele Details zu erkennen. Die maximal 2.000 Lumen sind zwar nicht state of the art, aber auch bei Lichteinfall war das Ergebnis passabel. Sogar beim Klang macht der Projektor eine gute Figur: Auch wenn für echtes Heimkino-Feeling ein Soundsystem unabdingbar ist, die verbaute zweimal 10-Watt-Soundanlage macht einen respektablen Job. Wir haben den W2000 zusätzlich mit dem Wireless-FHD-Kit von BenQ (online ab ? 380 erhältlich) getestet. Mit angeschlossener Konsole haben wir bei einem actionreichen Shooter keinerlei Latenz feststellen können. Auch Tearing und etwaige Schlieren beim schnellen Bewegen waren kaum bis gar nicht vorhanden. 

  • Einer der ersten Beamer, der Rec.709 darstellen kann
  • Schmuckes und modernes Design
  • FHD-Kit ohne Latenz auch zum Zocken nutzbar
  • Sehr ordentliche Auflösung
  • Integrierter Sound gut abgestimmt und auch ohne zusätzliche Unterstützung nutzbar
    Zum kompletten Testbericht
    86%

    CHIP Online Einzeltest

    Testergebnis 85,8% - gut i

    Ausgabe 04/2016 - Der Heimkino-Beamer BenQ W2000 überzeugt im Test mit einer guten Bildqualität. Hinzu kommen ein angemessener Stromverbrauch und ein erfreulich leiser Lüfter. Lediglich der für DLP-Projektoren typische Regenbogeneffekt fällt vergleichsweise deutlich aus. Für sehr empfindliche Menschen könnte der Beamer daher nicht die richtige Wahl sein. 

    • hohe Helligkeit und Kontraste
    • scharfes und klares Bewegtbild
    • leiser Lüfter
    • sichtbarer Regenbogeneffekt
    • relativ ungleichmäßige Ausleuchtung
    96%

    Heimkino Einzeltest

    Testergebnis 1,2 - ausgezeichnet i

    undefined Logo

    Ausgabe 1/2-2016 - Das heißt nichts anderes, als dass Sie die Entscheidung Ihrer Lebensgefährtin beruhigt unterstützen können. Sie erhalten mit dem W2000 einen heimkinotauglichen Beamer par excellence, der viel leistet und dabei wenig kostet. Bei uns stellt er den aktuell günstigsten Einstieg in die Spitzenklasse dar. 

    • hervorragende Bildqualität
    • sehr leise im Betrieb