• Core i7-8700K (LGA 1151, 3.70GHz, 6-Core)
  • Core i7-8700K (LGA 1151, 3.70GHz, 6-Core)
CHF 311.–
Intel Core i7-8700K (LGA 1151, 3.70GHz, 6-Core)

Frage zu Intel Core i7-8700K (LGA 1151, 3.70GHz, 6-Core)

User Nemo92

Warum ist der i7-8700k hier wieder 50.- CHF teurer? War vor einer Woche noch ca. 450.-, dann kam der Gaming-Sale (der theoretisch bis 1.10.18 geht laut Artikel) und man hat den Preis auf 409.- hoch getan und so getan als würde man 50.- Rabatt geben, der Preis blieb aber effektiv gleich. Und jetzt ist der vermeintliche Rabatt komplett weg, obwohl der Sale bis zum 1.10 angeblich andauern sollte. Absolute Frechheit Digitec.

10.09.2018
7 Antworten
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous
 Akzeptierte Antwort

Hier ein Hinweis, warum die CPU so teuer ist: pcgameshardware.de/Coffee-L...

11.09.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Verschwörungspragmatiker

Besten Dank
Jetzt scheint sogar die Limited Edition i7-8086K noch günstiger zu sein - verrückte Welt!

11.09.2018
User Nemo92

Sehr interessanter Artikel. Danke für den Hinweis.

11.09.2018
User Verschwörungspragmatiker

Die Preissteigerung ist nun auf einem absurden Niveau angekommen mit derzeit 460 Fr.! Da kann man sich ja gleich auf die neuen 9000er CPU's stürzen. Hier noch eine etwas genauere Erklärung zur momentanen Lage:
pcbuildersclub.com/2018/09/...

20.09.2018
Antwort kommentieren
User Nemo92

Meinte 350 anstatt 450... Habe mich vertippt. Und mit Angebot und Nachfrage hat diese Praktik nichts mehr zu tun. Als Konsument will (und darf) ich nicht angelogen werden.

10.09.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Opé2036

mtn 519 :O

06.10.2018
User Anonymous Schildkrotus

Doch hat mit Nachfrage und Angebot zutun. Intel kann nicht genügend produzieren wohl weil ein Teil der Linie schon für 9th gen läuft.

09.10.2018
User Nemo92

Das stimmt einfach nicht. Dieser Prozessor ist bei der Konkurrenz im Moment z.T für 50.- billiger zu kriegen. Und das war auch nicht der Punkt meines Unmuts.
Eine "Aktion" (war ja in dem Sinne keine echte Aktion, weil der Preis 50.- höher gesetzt wurde und man hat so getan als würde man 50.- Rabatt geben - effektiv blieb der Preis gleich) für dieses Produkt ab dem 1.09.10 bis zum 1.10.28 laufen zu lassen und bereits am 10.9.18 stillschweigend wieder rausnehmen und den Preis dann rund 100.- anheben... das Alles finde ich komplett daneben.
Ich verstehe, dass Intel Probleme mit der 14nm Herstellung hat und digitec hier die Folgen davon ausbaden muss. Aber so eine Aktion wird über Monate hinweg geplant (sollte ja etwa auch bis zum Launch der neuen 9te Generation laufen und in dem Sinne eine gute Marketing-Strategie) und als solches darf sowas einfach nicht sein.

09.10.2018
Antwort kommentieren
User Proliner

Ich generell auch wollte gerade einen kaufen aber die aktion ist gerade wie es scheint zu ende. Schade 01.10.2018 ist noch nicht um.

11.09.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Angscht

Mir ging es genau gleich.

11.09.2018
User Anonymous

dito. wohl um 10 min verpasst. Ist ja immer noch der 1.10.. :-/

01.10.2018
Antwort kommentieren
User Verschwörungspragmatiker

In der Tat sind die enormen Preisunterschiede innert wenigen Tagen sehr störend. Diese Besonderheit sieht man übrigens auch bei anderen Produkten, die man in der Merkliste über längere Zeit beobachtet. Ich vermute mal, dass der"Preisalgorithmus" des Shops mit dem Warenlager in Wohlen in Verbindung steht und so die minimalen bis hohen Schwankungen entstehen. Für den Erwerb von Einzelprodukten ist das sicher vorteilhaft für den Kunden, für Massenbestellungen (z.B. neuer PC) guckt man hier eher in die Röhre.

11.09.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

den Eindruck hatte ich nie bei Digitec. Im Gegenteil, Digitec war für gewöhnlich weit günstiger im Vergleich.

01.10.2018
User Anonymous Schildkrotus

Vergiss dein Preisalgorytmus glaube kaum weil ich habe ihn nicht in der Liste und Preis ändert sich auf verschiedenen Geräten uneingelogt nicht. Alle shops sind teurer geworden. Das Problem bei digitec wird evtl sein, dass sie mehr verkaufen und darum schon zum neusten Preis einkaufen müssen und andere noch CPUs von einem alten Einkauf haben. Aber ich würde jetzt auch nicht mehr akufen egal bei wem

09.10.2018
Antwort kommentieren
User langlois

Es ist nicht Digitec, die dafür verantwortlich gemacht werden müssen. Das Problem kommt von Intel, das keine 14-Nanometer-Gravur und das Spiel von Angebot und Nachfrage liefern kann.

02.10.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Janis1010

Wahrscheinlich herrscht gerade Mangel, da sehr viele verkauft wurden. In dem Fall einfach ein bisschen warten oder auf ein ähnliches Modell setzen. Der Preis legt sich dann irgendwann wieder.

10.09.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Marvin22

Oder einfach woanders kaufen.....habe diese täglichen Preisanpassungen satt.

11.09.2018
Antwort kommentieren

Bitte melde dich an.

Um eine neue Frage zu beantworten, musst du angemeldet sein.