Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • 5 (3.50g, 9W/m K)
  • 5 (3.50g, 9W/m K)
  • 5 (3.50g, 9W/m K)
CHF 9.90
Arctic Silver 5 (3.50g, 9W/m K)

Frage zu Arctic Silver 5 (3.50g, 9W/m K)

User dr.sebestyen

Die Paste habe ich Gestern gekauft.
Ich habe die Hersteller Beschreibung gelesen, und da steht klar, dass man die Paste sehr dünn auftragen muss, und dann mit eine Kreidtkarte sehr gründlich in die Poren der Metalloberfläche einarbeiten muss, und dann mit Kafeefilterpapier alles reinigen. Dabei nie berühren mit Finger, oder keine Staudpartikel, Haare darauf fallen dürfen.
Die Beschreibung ist sehr lang und schwer verständlich.

Es wird darüber geredet, dass man einen 1 mm breiten Linie mit der Paste in der Mitte der Processor zu bilden, und dann Kühler daraufdrücken und herumdrehen. So entsteht ein Kreis aus der Paste. Anschliessend Befestigen.
Aber ich kann den Kühler nicht herumdrehen! Was nun? Diesen Schritt habe uich nicht verstanden es ist obligatorisch durchtuführen?

Nun kommt das beste vom Hersteller:
Zwischen 50 bis 200 Stunden wird der Rechner häufig frieren, bzw. schaltet sich selbst ab.
Das tut er auch! Erreiche ich mein Ubuntu, dann versuche ich meine Daten zu retten, aber der Rechner schaltet sich dann ab.
Hier das pdf-File der Hersteller how tu use the Product:
arcticsilver.com/pdf/appmet...
Auf die Seite 6 unten ist es erklärt, dass man 200 Betriebststunden lang bekommt man ständig Instabilitäten beim Rechner.

Was ist die Meinung vom Digitec-Fachläute dazu?
Ich habe beide Methoden ausprobiert:
-zuerst dicker aufgetragen und mit einem Brieföffner aus Knochen abgespachtelt. Enstanden die Computer-Abfahrten.
-Nun habe ich das www.arcticsilver.com besucht und haargenau die Gebrauchsanweisungen gelesen.

Das Computer fährt runter, manchmal erreicht er gar nicht den Ubuntu.

18.07.2019
3 Antworten
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Saccara
 Akzeptierte Antwort

Hallo.
Du hast alles richtig gemacht ausser die Paste wieder mit Kaffeefilterpapier abragen. Einfach so viel (wenig) Paste mit der Karte gleichmässig auf der CPU verteilen, dass knapp das Metall nicht mehr sichtbar ist. Kühler drauf und fertig.

18.07.2019
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User dr.sebestyen

Vielen Dank. Ich habe genau so gehandelt. Gestern hat sich die Lage nicht verbessert, heute früh auch nicht, aber etwa um 10 Uhr habe ich die längste Zeit bekommen seit Wochen: etwa eine ganze Minute. Ich hoffe das verlängert sich rasant. Sondt habe ich mich auf dem Prozessormarkt herumgeschaut. Ich habe ein i5 650 drin. In den
Mainhoard passen aber auch i7 760 auch rein. Ich tendiere sowas einzubauen für 45.- , wenn die lage sich nicht verbessert. Was meinst du dazu?

20.07.2019
User Saccara

Ist es denn sicher, dass der Prozessor, respektive die Kühlung das Problem ist? Ich habe das Gefühl, das Problem liegt wo anders.

20.07.2019
Antworten
User dr.sebestyen

Obwohl die Paste wie hier vorgeschlagen aufgetragen habe der Prozessor sich nach "n" Neustarten friert ab, dann beginnt der Ventillator in hochgeschwinfigkeit zu kühlen, dann schaltet das Rechner ab. Ich vermute der Prozessor ist wegen der Überhitzung beschädigt und muss ausgetauscht werden.

21.07.2019
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User richard.rapco

Lieber Kollege , das was Hersteller schreibt ist totale blödsinn ,alte Paste muss du mit Alkohol oder Glasreiniger entfernen, neu sehr vorsichtig in die mitte des Processor one Pin zu beruhren etwa so gross wie ein Erbsen , dann sehr vorsichtig CPU rein in der Sockel machen und dannach sehr stark Kühler drücken und wo möglich nicht mehr bewegen , von Mitte geht die Paste auch zum Ecken , und diese 5 Gram Packung sollte dir von 3 bis 5 mal halten

18.07.2019
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User richard.rapco

ich hab Selbe Paste eingetragen , aber dafür braucht niemand welche kann Pc bauen kein Anweisung.
Die instabilität kan verursachen schmutzige PIN auf dem CPU oder zu hohe Temperatur weil es ist zu wenig Paste

18.07.2019
User dr.sebestyen

Ich habe folgendes gemacht:
1. Alte Paste entfernt.
2. Mit Alkoho sauber gemacht.
3. Neue Paste aufgetragen, und mit eine Kreditkarte sehr dünn aber gründlich verteilt, gemäss Anweisungen der Herstekller.
4. Die Oberflächen der Kühler und der Prozessor mit eine neue Kaffeefilterpapier abgetragen.
5. Kühler festmontiert.
6. Absturz häufig, aber nicht so häufig, wie vorher.
Frage:
1. Nach dem ich mit Kaffeefilterpapier die Paste abgetragen habe, soll ich noch in der Mitte ein Reiskorngrösse Paste auftragen, und Kühler darauf drücken, befestigen?
2. Oder soll ich auf die Runde Kühleroberfläche sehr dünn die Paste spachteln? Und erst danach zusammendrücken, befestigen?
Vielen Dank für die Antworten.

18.07.2019
User dr.sebestyen

Lieber Kollege, das habe ich nicht verstanden:
"neu sehr vorsichtig in die mitte des Processor one Pin zu beruhren etwa so gross wie ein Erbsen".

18.07.2019
Antworten

Bitte melde dich an.

Um eine neue Frage zu beantworten, musst du angemeldet sein.