Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Netzwerkspeicher (NAS)

Hast du genug von mühsamen Backups? Oder willst du nicht alles in der Cloud speichern? Mit einem Network Attached Storage (NAS) oder Netzwerkspeicher wirst du endlich Herr deiner Daten. Mit einem NAS kannst du zu Hause deine Filmsammlung, deine digitale Musikbibliothek oder dein Foto-Archiv sicher aufbewahren. Wenn du willst, kannst du sogar vom Internet aus auf deinen Netzwerkspeicher daheim zugreifen - natürlich verschlüsselt.

In unserem Shop kannst du Modelle von QNAP, Synology, WD, Seagate und weiteren Anbietern kaufen. Manche Modelle sind schon mit Festplatten ausgerüstet, bei anderen darfst du den Speicherplatz selbst wählen. Üblicherweise werden in einem NAS zwei oder mehr Festplatten verbaut. Denn bei mehreren Festplatten darf sogar mal eine Platte kaputtgehen, ohne dass du Daten verlierst.

Wir führen auch Einsteiger-Modelle mit nur einer Festplatte, wenn du nur die Features des Geräts nutzen möchtest. Dein privater Netzwerkspeicher kann nämlich noch mehr, als nur Daten zu speichern: Mit ausgefeilten Synchronisations-Lösungen hältst du all deine Geräte immer auf dem neuesten Stand. Dank Snapshots kannst du bei Dateischäden ein Rollback durchführen. Dein NAS kann als Drucker-Server dienen. Sogar Kameras kannst du einfach anschliessen und live streamen.
mehr

Diskussion über Netzwerkspeicher (NAS)

User hansröösli

Verteilte Cloud

Ich kann statt einer echten Cloud mittels WD Mycloud o.ä. quasi eine lokale, in meinem Besitz befindliche Cloud erstellen. Soweit so gut. Aber auch mit einer redundanten Anordnung (Raid-1) bin ich nicht gegen Diebstahl, Feuer gefeit. Statt einer lokalen Redundanz (2 HD's am gleichen Ort) hätte ich diese lieber geographisch verteilt. Also z.B. zweites Gerät bei meiner Tochter, welches sie auch als Backup brauchen könnte und automatischer Abgleich (Mirroring) dieser beiden Systeme via Internet. Zukunftsmusik oder mit heute verfügbarer Hardware realisierbar?

01.02.2017
5 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User eazye

Was hältst Du von einem Backup auf einem FTP-Server? Webspace gibt es mittlerweile sogar unlimitiert zu erschwinglichen Preisen. Es kommt halt auf die (Sensibilität der) Daten an. Primär würde ich mir in dem Fall Gedanken über die Verschlüsselung des Backups machen.

Die QNAPs zB haben die von Dir gewünschte Backup-/Mirroring-Funktion. Aber bei Deinem überschaubaren Speicherbedarf (2 HDD, also maximal 2x 8TB?!) kann man auch mit USB3-Backups arbeiten.

05.02.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User hansröösli

Ich dachte eben nicht an ein lokales Mirroring. Ich habe QNAP aber noch nicht ausführlich studiert. Mein Speicherbedarf ist < 1 TB, da ich z.Zt. auch laufend am "Aufräumen" bin.

07.02.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Hodel Martin

WD weiss ich nicht.

Aber mit einer Synology DS kannst du das machen. Und ist auch für X verschiedene Online Backup Dienste verfügbar.
Je nach Modell sogar als BTRFS Snapshots.

synology.com/de-de/dsm/Btrf...

10.02.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.