Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

PC

Bei der Wahl eines neuen PCs sind zunächst vor allem der Formfaktor und der Anwendungsbereich relevant. All-in-Ones etwa unterscheiden sich durch den integrierten Monitor offensichtlich von den Desktops, die in verschiedenen Grössen (Ultra Slim, Small Form, Tower) erhältlich sind. Der Anwendungsbereich definiert dann die Leistungsbandbreite, die für Ihren neuen Computer in Frage kommt.

Wir stellen euch nun unsere Anwendungsbereiche einzeln kurz vor:
Business-PCs sind oft in robusten und platzsparenden SFF-Gehäusen (Small Form Factor) erhältlich und bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für alltägliche Büro-Aufgaben. Ausserdem ist oft eine Pro-Version des Betriebssystems installiert und eine kleine SSD verbaut.

Home-Office-Geräte lehnen sich an diese Business-PCs an und bieten zuverlässige Leistung für Arbeitsaufgaben zuhause. Oft spielt hier die Design-Komponenten eine wichtige Rolle, da im eigenen Heim ein edler PC eher gewünscht wird als im Büro.

Multimedia-Desktops leisten genug, um Inhalte wie Filme, Musik und Fotos problemlos wiedergeben zu können. Sie haben daher meistens mittelstarke bis starke dedizierte Grafikkarten, 8GB RAM oder mehr und eine SSD verbaut.

Die Gamer-Geräte haben alles, was das Gamer-Herz begehrt: perfekt abgestimmte Komponenten, mindestens 8GB Arbeitsspeicher, stylishe und erweiterbare Gehäuse und extreme Power mit i7 Prozessoren für ruckelfreies Gaming. Auch die neuesten Grafikkarten sowie Top-Mainboards sind verbaut.

PCs für Enthusiasten bieten deutlich mehr Power und meistern auch anspruchsvolle, rechenintensive Aufgaben mühelos. Hier ist die Hardware meist ausgefallen, die PCs besitzen Wasserkühlungen und spezielle Designs, um sich von der grauen Masse abheben zu können.

Mit den weiteren Kriterien können die Produktvorschläge dann weiter eingeschränkt und so etwa das Betriebssystem, die Speichergrösse oder die Grafik Hardware gewählt werden. Anspruchsvollen Anwendern empfehlen wir in jedem Fall, auf einen PC mit integrierter SSD zu setzen. Neben PCs der bekannten Marken wie Asus, Apple, Medion, Acer, Alienware, Dell, Fujitsu, Joule Performance, Intel, Lenovo, Microsoft, MSI, Prime Computer, XMG oder HP bieten wir dir auch unsere eigenen, in der Schweiz gebauten digitec PCs zum Kauf an. Sie werden von unseren Spezialisten für dich zusammengestellt und sind in zahlreichen Konfigurationen ab Lager verfügbar.
mehr

Diskussion über PC

User AllWhy

Passt dieser PC?

Hallo
Ich will das erste mal meinen PC zusammenbauen und brauche hierbei ein bisschen Unterstützung...
Ich wäre froh wenn mir jemand sagen könnte, ob das alles zusammenpasst und ob der PC auch gut laufen würde :)
Hier meine Einkaufsliste: digitec.ch/de/ShopList/Show...

Danke im Voraus

13.05.2017
21 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Wotan4

Hallo Alan
Wenn du das andere Mainboard es nicht wegen dem Aussehen ausgewählt hast, kannst du mit einem Asus Prime Z270-A etwas Geld sparen. Beim Netzteil reicht auch das "be quiet! Straight Power 10 CM, 600W". Das Dark Power ist wahrscheinlich Overkill, ausser du willst es wirklich unhörbar. Ein paar Franken für einen Alpenföhn Ben Nevis oder vergleichbaren CPU-Kühler ausgeben würde ich auch empfehlen. :)
Brauchst du wirklich eine 1TB-SSD? Ne 250GB SSD als Boot-Festplatte und ne 4TB-WD Blue-HDD wären meiner Meinung nach besser. :)
Btw: Wofür brauchst du den PC und was ist dein Budget?

13.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Samanosuke

Gebe Wotan recht.
Ein Mainboard für das übertakten ohne ein K CPU macht wenig sin.
Und so ein Netzteil ist viel zu viel. Dein Pc, wie er jetzt ist, braucht wohl nicht mehr als 400watt bei Maximaler Auslastung.
Bei der SSD musst du das Wissen, ich z.b installiere alle meine Spiele auf SSD's.

13.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User ultio

Hoi Alan,

Um dir optimal helfen zu können benötigen wir ein bisschen mehr Infos.
1.) Für was wird der PC gebraucht? (Gamen, Content creation, etc.)
2.) Was ist dein Budget, dass du ausgeben willst? [1800.-?](Peripherie inkludiert?[Monitor, Maus, Tastatur, etc])
3.) Wenn PC für Gaming welche Spiele? (AAA [Ghost Recon, Tomb Raider, Deus Ex, etc.] oder eher MOBAs [LoL. DotA] / CSGO?)
3.1) Wenn für Gaming: Welche Auflösung, Framerate, Settings?
4.) Soll der PC eher leise und unauffällig sein oder mit LEDs vollgepackt werden?

13.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User AllWhy

Erst mal danke für die vielen Rückmeldungen =)
Ultimo:
1 Gamen
2 Mein "Gamer-PC sollte in der niedrigen Preisklasse bleiben, soll aber trotzdem was draufhaben und soll auch High-End sein...
3 Ich will einfach ziemlich alle Games drauf spielen können natürlich mit etwa 60 fps mindestens
4 LEDs find ich schön, und ja wenn er mal laut ist stört mich das nicht

Danke

15.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Kaito123

Wenn es nur für Gamen ist, dann würde ich dir eher eine i5 CPU empfehlen...Intel Core i5 7600K BOX (LGA 1151, 3.80GHz, Unlocked)
Mit eine i7 holst du nicht mehr Leistung raus fürs gamen

15.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Wotan4

Für 3.- mehr die bereits oben vorgeschlagenen DDR4-3200-RAM-Riegel nehmen. Sonst ok ;)

Wenn du LEDs magst, kannst dir ja das noch überlegen --> NZXT HUE+ RGB LED Controller (RGB, 40, 300mm) :D

15.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User ultio

Hoi,
Die erhaltenen Infos sind doch eher etwas karg, deshalb bin ich von der Leistung her eher etwas übers Ziel hinaus.
Damit sollten in Zukunft alle Spiele (Logischerweise von der Auflösung abhängig) mit mindestens 60fps gespielt werden können.
Wenn du wirklich noch ein Blueray / DVD Brenner brauchst, müsstest du einen externen besorgen.
Die maximale Leistung wirst du hier allerdings nur mittels Übertakten erhalten (Sowohl CPU als auch RAM) [mit dem enthaltenen Lüfter problemlos bis 3.8Ghz / ~1.3875V möglich]
Viel Spass beim Zocken!

15.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User stefanmode

In den nächsten zwei Wochen wird neue Hardware angekündigt von Intel (Kaby LakeX/ Coffee Lake usw) und AMD/Vega.
Damit sind die Teile noch nicht auf dem Markt. Kommen aber bald. Von daher sicher eine Überlegung wert.

16.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User AllWhy

Sooo ich hab nochmals alles angeschaut und durchgearbeitet und bin mit mehreren Komponenten umgestiegen...
Hier meine neue Shop Liste: digitec.ch/de/ShopList/Show...
Dass das optische Laufwerk nicht in das Gehäuse rein kann ist mir bekannt.
Wäre froh wenn sich das nochmals jemand angucken könnte und mir sogar noch Verbesserungsvorschläge geben könnte.

23.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.