Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

PC

Bei der Wahl eines neuen PCs sind zunächst vor allem der Formfaktor und der Anwendungsbereich relevant. All-in-Ones etwa unterscheiden sich durch den integrierten Monitor offensichtlich von den Desktops, die in verschiedenen Grössen (Ultra Slim, Small Form, Tower) erhältlich sind. Der Anwendungsbereich definiert dann die Leistungsbandbreite, die für Ihren neuen Computer in Frage kommt.

Wir stellen euch nun unsere Anwendungsbereiche einzeln kurz vor:
Business-PCs sind oft in robusten und platzsparenden SFF-Gehäusen (Small Form Factor) erhältlich und bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für alltägliche Büro-Aufgaben. Ausserdem ist oft eine Pro-Version des Betriebssystems installiert und eine kleine SSD verbaut.

Home-Office-Geräte lehnen sich an diese Business-PCs an und bieten zuverlässige Leistung für Arbeitsaufgaben zuhause. Oft spielt hier die Design-Komponenten eine wichtige Rolle, da im eigenen Heim ein edler PC eher gewünscht wird als im Büro.

Multimedia-Desktops leisten genug, um Inhalte wie Filme, Musik und Fotos problemlos wiedergeben zu können. Sie haben daher meistens mittelstarke bis starke dedizierte Grafikkarten, 8GB RAM oder mehr und eine SSD verbaut.

Die Gamer-Geräte haben alles, was das Gamer-Herz begehrt: perfekt abgestimmte Komponenten, mindestens 8GB Arbeitsspeicher, stylishe und erweiterbare Gehäuse und extreme Power mit i7 Prozessoren für ruckelfreies Gaming. Auch die neuesten Grafikkarten sowie Top-Mainboards sind verbaut.

PCs für Enthusiasten bieten deutlich mehr Power und meistern auch anspruchsvolle, rechenintensive Aufgaben mühelos. Hier ist die Hardware meist ausgefallen, die PCs besitzen Wasserkühlungen und spezielle Designs, um sich von der grauen Masse abheben zu können.

Mit den weiteren Kriterien können die Produktvorschläge dann weiter eingeschränkt und so etwa das Betriebssystem, die Speichergrösse oder die Grafik Hardware gewählt werden. Anspruchsvollen Anwendern empfehlen wir in jedem Fall, auf einen PC mit integrierter SSD zu setzen. Neben PCs der bekannten Marken wie Asus, Apple, Medion, Acer, Alienware, Dell, Fujitsu, Joule Performance, Intel, Lenovo, Microsoft, MSI, Prime Computer, XMG oder HP bieten wir dir auch unsere eigenen, in der Schweiz gebauten digitec PCs zum Kauf an. Sie werden von unseren Spezialisten für dich zusammengestellt und sind in zahlreichen Konfigurationen ab Lager verfügbar.
mehr

Diskussion über PC

User Erdem Yilmaz

Ist dieser gut?

Hallo ich habe mir einen Pc zusammen gestellt und wollte fragen ob dieser gut wäre fürs gamen
digitec.ch/de/ShopList/Show...

25.02.2016
12 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User pebs

Sieht nicht schlecht aus, habe einen ganz ähnlichen zusammengebaut, aber:
- Der Alpenföhn kommt mit CPU Wärmeleitpaste
- 1 Terrabyte Speicher für Games / Video / etc skaliert evtl irgendwann aus, dauert aber ein Weilchen (Fallout 4 ~30GB)
- Die Graka hält fest: Min. empfohlene Systemleistung 750 W, da wärst du mit deinem Netzteil darunter
- Habe das Corsair Netzteil AX760 (760W) Netzteil, hat auch alle Kabel dabei
- Laufwerk brauchst du keines?

25.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User DasBrot88

Dem meisten kann ich zustimmen.
Beim Netzteil aber irrst du dich gewaltig, da mag zwar stehen 750 watt, aber dieser pc (sofern nur eine graka eingebaut) wird nie und nimmer ein 750 watt netzteil benötigen. da reicht auch locker ein 500 watt netzteil. was eigentlich immer noch zu viel ist aber schon wesentlich besser.

25.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User MrGommer

Alles top.
Bis auf Netzteil. Mit 760W könnte man locker 2x r9 390 Karten betreiben. Soviel Watt braucht man nicht. Schau dich nach einem 550-600W Netzteil um. Damit sollte man alles voll übertakten können und immernoch genügend Reserven haben.

@Anonymous: ja, man kann von Windows eine USB Installations-iso gratis und legal runterladen und den gekauften Key später eingeben.

25.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User richardjenny

Sicherlich keine schlecht zusammenstellung. Ich würde jedoch beim von Dir gewählten Netzteil bleiben. Es kann ja sein das Du mal ein GraKa Update machts, dann musst Du das Netzteil nicht gleich mittauschen. Es hat schon seinen Grund warum der Hersteller eine Wattzahl für die GraKa nennt. Als kleinen Tipp, ich würde mich für den Prozessor mal nach einer Wasserkühlung umschauen, da gibt es mittlerweile echt gute geschlossene Systeme.digitec.ch/de/s1/producttyp.... Viel Spass noch mit der Kiste.

26.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Frank.Parker

Du der Farbgebung in Schwarz/Rot von dem Mainboard und der Grafikkarte würde ich das NZXT H440 empfehlen... ich habe es auch genau mit der Roten kabel Mod und einem Schwarz/Rotem Board und Grafikkarte... dazu 2 SSDs (die man unten im Fenster sieht/Welche ich extra Matt Schwarz Lackiert habe) und dem LED Sleeve ist einfach nur hammer. Ich hab mich noch nie so über ein Fenster im PC gefreut wie jetzt. man schaut einfach auf etwas hochwertiges. alles passt Farblich und Technisch gut zusammen. Ich empfehle aber auch eine geschlossene Wasserkühlung(CPU). Habe den Darkrock Pro und der ist Riesig...

26.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User DasBrot88

Was genau für eine Graka sollte er den einbauen wollen wo ein 500 bis max 600 watt netzteil nicht reicht? da kann man locker jede high-end grafikkarte einbauen und hat bei weitem genug reserven. abgesehen davon arbeiten alle netzteile bei einer last von über 50% am effizientesten.

26.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User richardjenny

Mit einem 650W Netzteil bis Du auf der sicheren Seite, bei der GraKa ist min. 400W angegeben und der Prozessor hat eine Leistungsaufnahme von 91W(TPD). Das sind die 2 wichtigsten Komponenten worauf man bei der Auswahl eines Netzteiles achten sollte. Aber nie vergessen das die anderen Komponenten ja auch noch saft benötigen:-). Es ist auch ratsam eine gewisse reserve beim Netzteil zu haben. Viel Spass beim zusammen bauen und zocken.

27.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.