PC

Diskussion über PC

avatar
vor einem Jahr

Gaming PC-Setup

Hallo zusammen
Ich möchte mir das erste mal einen Gaming PC selber zusammenbauen.
Kann mir jemand ein Gutes Setup empfehlen? Preislich so ca. 1'500.- ohne Bildschirm Maus und co.
Ich möchte das ganze dann auf einem 34" Curved Monitor benützen.
Vielen Dank

hoelzel48vor einem Jahr25 Beiträge
25 Beiträge
avatar
vor einem Jahr

Welche Auflösung und Hz hat der 32" Monitor?

Subsevenvor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

Auflösung 3440x1440 und 100Hz

hoelzel48vor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

Dann brauchst du auf jeden Fall eine sehr gute GPU. Am besten eine 1080 Ti. Mit 1500 wird es aber knapp für eine 1080 Ti, weil diese im Moment extrem teuer sind, wegen hoher mangelnder Konkurrenz. Ende July stellt AMD ihre Vega GPUs vor, welche zwischen 1080 und 1080 Ti liegen sollte, jedoch günstiger und somit dürfen auch die Preise bei Nvidia fallen.

Subsevenvor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

1080 sollte reichen oder 980 SLI, hängt davon ab was du spielen willst.

daniandlvor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

Das Setup von thenikk macht sinn. Aber ich verstehe nicht wieso er den Ben Navis kühler auf die liste gesetzt hat denn er ist wenn überhaupt nur minimal besser als der Stock cooler. zudem habe ich mit diesem cooler schlechte Erfahrungen mit dem AMD mounting gemacht. Zudem verstehe ich die Versteifung auf gewisse marken wie z.b. be quiet oder samsung nicht.
https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=8C918FFCEF91C53C0EBFA0AA80A60F04
mein gegenvorschlag. Habe an einigen ecken gespaart und dafür mehr als doppelt soviel ssd kapazität und ein effizienteres netzteil.

[Anonymous]vor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

Und auch beim thema sli stimme ich thenikk zu es bringt nur probleme und wer mühe hat selber einen PC zusammenzustellen fährt mit single gpu besser. Nur im absuluten highend bereich kann ne SLI lösung sinn machen z.B 2 titan XP oder 2 GTX 1080TI.

[Anonymous]vor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

Also danke schon mal für die tollen Vorschläge.
Meine Frage reicht da ein 3.2Ghz Prozessor aus? und Auch wenn es einwenig meh als 1'500.- kostet ist auch nicht schlim, sind ja nur Vorschläge ich kann ja dann immer noch was Verändern.
Und wie sieht es eigentlich mit dem Windows 10 aus ich habe dies jetzt auf meinem Aktuellen PC kann ich das dann irgendwie auf meinem neuen auch aktivieren?

hoelzel48vor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

Und ich Spiele eigentlich fast alles auch viel Aktuelle Spiele.

hoelzel48vor einem Jahr
avatar
vor einem Jahr

Also der Prozessor hat einen Freien Multiplikator was soviel bedeutet das du ihn übertakten kannst 3.8ghz sind kein Problem. Falls du nicht weisst wie das geht findet man im internet haufenweise anweisungen. Zudem ist bei höheren Auflösungen eher die Grafikkarte der begrenzende faktor. Falls du das Windows 10 auf einer SSD hast kannst du einfach die SSD in den neuen PC übernehmen. Jedoch bringt es massive vorteile die games auf einer ssd zu installieren da es massiv kürzere Ladezeiten bedeutet. Bei Rome Totalwar 2 lädt es bei mir auf der ssd ca 20-30 sec schneller als auf FP beim Nachbar.

[Anonymous]vor einem Jahr
Nach oben