PC

Diskussion über PC

avatar
vor 11 Monaten

Gaming PC selber zusammenstellen & bauen

Hallo zusammen,
Ich würde mir gerne einen eigenen Gaming-PC zusammenstellen & wenn nötig auch selbst zusammenbauen.
Nur leider habe ich keine Vorkenntnisse welche Teile zusammenpassen und bei welchen es nicht funktioniert.

Könntet ihr mir Tipps zu Teilen geben/ direkt ein Plan mit allen Hardwareteilen erstellen?
Mein Budget ist ca. 1200Fr. Bis max 1400Fr.! (Peripheriegeräte nicht einbezogen).

P.s.
Kennt ihr gute Tippvideos/ Seiten welche den Zusammenbau erklären?

Danke und freundliche Grüsse

leandropasinavor 11 Monatengepostet in PC14 Beiträge
gepostet in PC14 Beiträge
avatar
vor 11 Monaten

Natürlich könnte ich dir helfen wenn ich wüsste was du für ein Budget hast. Für das Zusammenbauen schaust du dir bei deinen Kenntnissen am besten Youtube Tutorials an.

Mr_Wauvor 11 Monaten
avatar
vor 11 Monaten

Mein Budget beträgt 1200Fr. bis max 1400Fr. wie ich bereits erwähnt habe.

leandropasinavor 11 Monaten
avatar
vor 11 Monaten

https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=0037B041BAC0156026A948859D5E4AE6 ist relativ minimalistisch ausgelegt. die cpu müsste ¨übertaktet werden was mit anleitungen aus dem internet kinderleicht ist. ob eine festplatte benötigt wird oder nicht kann ich nicht beurteilen(vieleicht bereits eine vorhanden das selbe gilt für die ssd da habe ich minimalistisch auf 275gb gesetzt wird für wenig mehr als das betriebssytem reichen. dann bei grafikkarte kann evtl je nach ansprüchen variiert werden. da die 1070ti knapp über dem budget liegt habe ich die 1070 ausgesucht. weiter im nächsten post.

[Anonymous]vor 11 Monaten
avatar
vor 11 Monaten

je nach ansprüchen reicht auch eine rx 580 8gb oder eine 1060 6gb welche ca 100-150fr günstiger sind und die 60fps bei vollengrafikeinstellungen auf fullhd knapp verfehlen. falls du grafikmässig starkkompromissbereit bist könnte ein 1050ti auch reichen. ich persönlich rate dir aber zu einer 1060 6gb (nvidia) rx580 8gb(amd) oder besser. die liste von mr wau kannst du vergessen. da sie das budget sprengt(ca 1800fr.) und auf ein nicht aufwärtskompatibles mainboard setzt zudem ist die cpu mit dem mainboard nur bedingt kompatibel. Der ryzen 1600er übertaktet (3.8Ghz)liefert anständige leistung ich besitze aufgrund von wochenaufenthalt 2 systeme mit einem ryzen 1600er(3.8ghz) das eine läuft mit einer rx 480er 8gb und das andere mit einer 1070. die cpu ist der absolute preisleistungskracher intel kann da jedoch mit dem 8400 mithalten da dieser jedoch mit einem teuren z mainboard kombiniert werden muss und nur 6 threads hat würde ich momentan den 1600er vorziehen. das nzxt source 340 ist ein tolles gehäuse mit tollem pl verhältnis und ist relativ angenehm zum verbauen.

[Anonymous]vor 11 Monaten
avatar
vor 11 Monaten

sorry es gibt nichts was den preis dieser ramriegel rechtfertigt klar samsung b dies usw aber meine mainboard ram cpu kombi ist im budget und nur minimal schwächer aufgrund des schwächeren rams. aber wenn du 58fr mehrzahlen willst für diesen ram nur zu. (durch die kombo vom mainboard und ryzen kommst du 9fr billiger wenn du dafür dann 58fr mehr für ram ausgeben willst zahlst du schlussendlich 49fr mehr. dafür kann man die 1070 schon durch eine der günstigsten 1070ti ersetzen was sich auch bei 1080p (fullhd) mehr auswirkt als das bisschen besserer ram.

[Anonymous]vor 11 Monaten
avatar
vor 11 Monaten

ssd 525gb dafür keine hd ist geschmacksache wenn einem 525 gb reicht dann kann man das machen, man bereits eine fp besitzt oder wenn man momentan nur eine begrenzte menge geld hat und z.b. beim nächsten monatslohn noch ne fp nachrüsten will dann ist auch sinnvoll.

[Anonymous]vor 11 Monaten
avatar
vor 11 Monaten

Die Samsung Bs sind jeden Aufpreis wert für Ryzen. Wie schnell glaubst du kannst du die Corsair laufen lassen mit einem Ryzen System? Ich schätze jetzt einfach mal 2666 wird das höchste der Gefühle sein. Sicher das der Ram auf Spec läuft ist man nur bei den Samsung B.
Was die 1070 TI angeht, da würde ich auch drauf verzichten 20-50 Stutz mehr und man bekommt die 1080er. Welche wegen der grösseren Ram Bandbreite viel interessanter sind.

Da ist jetzt die Feage 30-40 Stutz mehr oder gleich hundert mehr ausgeben.
Beim NT könnte man mit dem CS550M noch ein paar Franken sparen.

marcelcarnvor 11 Monaten
avatar
vor 11 Monaten

Mit den msi mainboard können die corsair riegel mit 3200 mhz laufen nur die timings sind wenig schlechter aber wenn man dafür 60 fr mehr zahlt lohn sich das meiner meinung mach nicht. Wenn man nicht wissen würde ob die laufen dann wäre es was anderes.

[Anonymous]vor 11 Monaten
Nach oben
Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.