PC

Diskussion über PC

Gaming PC auffrischen oder neu bauen/kaufen?

Hallo Zäme
Ich habe Ende 2011 einen digitec Zenon Z5000.17 gekauft nun frage ich mich kann ich den wieder auffrischen oder soll ich gleich einen neuen kaufen/bauen. Ich möchte einen i7, 8te Generation und später die möglichkeit eine neue Grafikkarte zu verbauen. Ich benütze Ihn fürs Gaming(demnächst BF V) und für die Fotobearbeitung. Budget ist 1000.- bis 2500.-. Selbst gebaut habe ich bissher noch nie einen eigenen PC...

Ich würd ja einen PC komplett neu kaufen aber die bestehende 1060er, der DVD Brenner , HDs etc bräuchte ich ja nicht neu... Und bei vielen PC sind gleich Tastatur und Maus auch noch dabei. Das brauch ich doch alles nicht...

Setup aktuell:
Intel® Core™ i7-2600K Prozessor, 3.4GHz
MSI GeForce GTX 1060 GAMING X 6G (6GB, Mittelklasse) Ende 2016 gekauft...
16GB DDR3-RAM
3xHDs, 2x SSDs
Wifi Karte ASUS PCE-AC88
Die Wasserkühlung habe ich nun bereits die dritte eine Corsair H80i v2 (9.90cm). Erst vor kurzem gekauft weil einfach nichts mehr ging (5jhr Garantie)


Danke für Eure Hilfe!

taevugepostet in PC vor 3 Monatenletzte Aktivität vor etwa 2 Monaten15
gepostet in PC vor 3 Monatenletzte Aktivität vor etwa 2 Monaten15

Hallo.
Für einen i7 8th Gen. brauchst Du ein neues Mainboard und RAM. Die restlichen Komponenten kannst Du übernehmen. Wie viel Watt hat dein Netzteil?

Saccaragepostet vor 3 Monaten
gepostet vor 3 Monaten

Was für ein Netzteil ist verbaut? Marke, Serie-Name, Watt?
Rein aus Gaming-Sicht ist der CPU eig. ganz ok und ein Update nicht zwingend nötig (hängt aber von der Grafikeinstellung und Auflösung ab).
Je nach Bearbeitungsprogramm ist ein Ryzen besser/schneller, als ein Intel. (Zudem ist der Preis fast halb so gross).
Ansonsten einfach CPU / Mainboard / RAM austauschen. Hilfe dazu gibt es zuhauf auf Youtube... Ist eigentlich nicht so schwer.
Wenn jedoch zu schwer oder eher: für einen persönlich zu riskant; dann müsste man wohl oder übel ein neuer PC gekauft werden oder zusammenstellen lassen.

MrGommergepostet vor 3 Monaten
gepostet vor 3 Monaten

Ein 2600X auf einem B450 Board wäre gut und günstig. Ausserdem könntest du da auch einen einfachen Luftkühler drauftun oder deine bestehende Wakü nutzen, wenn die kompatibel ist. Denke da beispielsweise an ein Asrock B450 Pro4

Dazu dann bspw. Corsair LPX 3200mhz


https://www.digitec.ch/de/s1/product/amd-ryzen-5-2600x-am4-360ghz-unlocked-prozessor-8359166
https://www.digitec.ch/de/s1/product/asrock-b450-pro4-am4-amd-b450-atx-mainboard-9385708?tagIds=76
https://www.digitec.ch/de/s1/product/corsair-vengeance-lpx-2x-8gb-ddr4-3200-dimm-288-arbeitsspeicher-5711579?tagIds=76

sam_fishergepostet vor 2 Monaten
gepostet vor 2 Monaten

Danke für Eure Informationen und Posts! Es ist ein Digitec Netzteil Model: DIG-PSU-850W-1.0. 80Plus Bronze.

Software Benutze ich Lightroom und Photoshop. Games BF3-BF5.
Ich tendiere wirklich zum selber CPU, Mainboard und RAM aufrüsten. Ist denn nicht bei AMDs das Problem das meist die Software und vorallem Spiele nur mit den Pentium getestet werden und dann viele mit nem AMD Probleme haben? Ich möcht mich nicht unnötig über Probleme bei BFV ärgern müssen.
@Sam_fisher dann hät ich ja mit fr. 500.- einen gut laufenden PC? Sehr verlockend. Nur 16GB Ram oder sollte ich für Fotobearbeitung eher 32GB Ram aufrüsten?

taevugepostet vor 2 Monaten
gepostet vor 2 Monaten

Wenn Du möglichst hohe fps möchtest, dann ist Intel klar besser. Für Spiele braucht es nicht unbedingt viel Kerne sondern eine hohe Taktrate der CPU. Für Foto und Video bearbeitung sind mehr Kerne von Vorteil. Bezüglich Probleme mit AMD Prozessoren bei Spiele kann ich leider nichts sagen.
Ich denke für Fotobearbeitung sollten 16GB RAM reichen, da ev dafür etwas schnellere nehmen.

Saccaragepostet vor 2 Monaten
gepostet vor 2 Monaten

Die drei Komponenten zu erneuern ist sicher das Beste und Günstigste und genau das ist ja auch das geile an selbstgebauten PCs. Du kannst einfach nur die Teile aufrüsten, die du brauchst und hast wieder eine 1A-Maschine, die alten Teile versuchst du dann zum Beispiel auf ricardo noch zu verscherbeln.

Bezüglich Ram kannst du ja auch 2x16gb nehmen, wenn das nötig ist, oder erstmal 2x8gb und ausprobieren und dann hast du ja immer noch 2 freie Slots, wo du nochmals 2x8gb nachkaufen könntest wenn erforderlich.

Was meinst du mit Pentium? Also intel-CPUs?
Die intel CPUs sind gegenüber Ryzen vielleicht so 10-15% besser bei den Framerates, wenn man sich ein paar Benchmarks ansachaut. Wichtiger ist idR aber immer die Graka. Ein 8700K vielleicht so ca. 20%
Kosten aber halt auch mehr. Den 2600X hab ich wegen den 6Cores/12Threads vorgeschlagen für deine Fotobearbeitung, da müsstest du bei intel schon mindestens nen 8700 nehmen, damit du auch 6C/12T hättest.

Ein 8700k kostet aber halt schon gut 530.- und das Mainboard ist auch teurer. Ausserdem würd ich da dann auch gelich ein aktuelles z390-Board nehmen.

Alternative wäre der 2700X ne Option, der hat 8C/16T und ist noch einen Ticken schneller als der 2600X.

sam_fishergepostet vor 2 Monaten
gepostet vor 2 Monaten

Danke für eure Beiträge. Muss mir das noch überlegen. Eventuell versuch ich mal den Ryzen. Das Netzteil ist also genügend?

taevugepostet vor 2 Monaten
gepostet vor 2 Monaten

Ist die Frage ernst gemeint? 850W sind massiver Overkill.

Da frag ich mich eher, wie digitec einst ernsthaft die Idee hatte, so ein Monster in einen einfachen Gaming-PC zu verbauen.

sam_fishergepostet vor 2 Monaten
gepostet vor 2 Monaten

@sam_fisher Naja vor 7. Jahren war das auch einer der bessseren Gaming-PC... denk ich jetzt mal.
Ich hab mich mal schlau gemacht betr. Netzteil, gemäss diesem Berechnungstool ist das Netzteil gar nicht soo viel zu gross: https://outervision.com/b/jnK1HZ
Da steht sogar 1200W??? Ich hab jetzt noch ne neuere Graka eingesetzt. Ich möcht die nächsten 6 Jahre nichts machen müssen am PC...
Sollte ich denn jetzt ein sparsameres Netzteil kaufen? Ein Gold anstelle von Bronze? Wie ist denn das mit dem Motherboard, wie erkenne ich was in meinem Tower platz hat? Ich möchte einen wirklich guten Prozessor und denke der 2700X sollte es sein. Wie du bereits beschrieben hast welches wären denn die passenden schnellsten Ram dazu. Vielen Dank für eure Informationen!

taevugepostet vor 2 Monaten
gepostet vor 2 Monaten