Fitbit Versa: Die Smartwatch für Frauen ist vorbestellbar
News & Trends

Fitbit Versa: Die Smartwatch für Frauen ist vorbestellbar

erstellt am 26.03.2018
Smartwatches für Menschen gibt es viele. Für Frauen aber wenige. Bis jetzt. Die Fitbit Versa zielt ganz klar auf dünnere Handgelenke und Frauen ab.

Frauen haben, generell gesprochen, etwas feinere Handgelenke als Männer. Das ist im Alltag wenig relevant, ausser wenn es um Schmuck für besagtes Körperteil geht. Oder um Smartwatches. Denn die sehen an Männerhandgelenken oft total easy aus, an Frauenhandgelenken aber in etwa so, als ob sie sich einen Ziegel um den Arm geschnallt haben.

Fitbit will damit Schluss machen, auch wenn im Werbespot massiv mehr Männer ihre Aufwartung machen als die Frauenwelt, auf die Fitbit offensichtlich abzielt.

Am Montag, 16. April 2018, geht die Fitbit Versa in den Verkauf. Bei uns kannst du das schnieke Teil bereits jetzt vorbestellen und sicher sein, dass es mit der ersten Lieferung an unser Lager bei dir im Briefkasten liegt. Aber: Zum Launch haben wir nur die schwarze Standard-Edition im Angebot. Die anderen Farben folgen im Mai.

Sportuhr + Smartwatch
Versa (34mm, Aluminium, Silikon)
150.–
fitbit Versa (34mm, Aluminium, Silikon)

Die neue Gesundheits- und Fitness-Smartwatch. Personalisierte Einblicke, kontinuierliche Herzfrequenz-Messung, Musik, Apps und vieles mehr.

Die Zukunft ist weiblich

Die von Männern dominierten Techbranche ignoriert Frauen öfter als dass sie sie in Betracht zieht. Dass das in unserer zusehends digitalen Gesellschaft ändern muss, liegt auf der Hand. Erste Schritte sind im Produktdesign feststellbar, auch wenn in den Laboren und Büros einiger Hersteller ungeniert noch mehr Frauen arbeiten dürften.

Die Zukunft der Fitbit Versa ist weiblich.

Denn für das erste Update verspricht Fitbit Funktionen, die es Frauen erlauben, ihren Menstruationszyklus besser dokumentieren zu können. Die Versa wird «deine Periode protokollieren, Symptome aufzeichnen und deinen Zyklus mit anderen Gesundheits-Statistiken wie Schlaf, Aktivität und Körpergewicht vergleichen».

Klein, fein, stark

Die Fitbit Versa sieht schick aus. Minimalistisches Design mit gezielten Farbakzenten und einem Fokus auf das Zifferblatt. Doch nur mit hübsch aussehen ist es für den Konzern mit Sitz in San Francisco nicht getan. Denn die Versa ist klein. Mit einer Bildschirmdiagonale von 34 Millimeter und einer Seitenlänge von 24 Millimeter packt Fitbit laut Hersteller einiges an Funktionen unter das Display.

  • Der Akku hält mindestens vier Tage durch
  • Über 15 Trainingsmodi werden unterstützt
  • Wasserdicht bis 50 Meter
  • Aufzeichnung von Biodaten inklusive Schlaf
  • Lokaler Musikspeicher von bis zu 300 Songs
  • Fitbit Pay
  • Notifications vom Smartphone

Sprich, die Versa ist eine kleine, solide Smartwatch, die Männern gute Dienste leistet, aber vor allem Frauen viel verspricht.

8 Personen gefällt dieser Artikel


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren