Einkaufsführer: In 6 Schritten zum neuen Fernseher
News & Trends

Einkaufsführer: In 6 Schritten zum neuen Fernseher

Philipp Rüegg
Zürich, am 09.10.2017
Keine Zeit, dich durch Fachmagazine und Blogs zu wühlen? Dann haben wir den passenden TV-Einkaufsführer für dich. Mit diesen sechs Punkten findest du bestimmt den richtigen Fernseher.

1. Wo liegt meine Schmerzgrenze?

Für jedes Preisband haben wir drei interessante Angebote rausgesucht, die den Ausführungen entsprechen.

Bis 500 Franken

Du willst nicht zu tief in die Tasche greifen. Verständlich. Aber keine Angst. Auch mit diesem Budget kriegst du schon was Ordentliches. Dir ist wichtig, dass du einfach fernsehen kannst. Grösse und Funktionsfülle sind dir weniger wichtig. Für den Preis findest du selbst 40-Zoll-Geräte mit Full HD und wahlweise Smart TV – halt in der Einsteigerklasse.

32PFS4132 (32", Full HD, LCD)
295.–
Philips 32PFS4132 (32", Full HD, LCD)
TV/>
UE32M5570 (32", Full HD, LCD)
Samsung UE32M5570 (32", Full HD, LCD)
KDL-40WE665 (40", Full HD, LCD)
411.–
Sony KDL-40WE665 (40", Full HD, LCD)

Bis 1000 Franken

Das Einsteiger-Mittelklasse-Segment: Nicht zu teuer, aber ein paar Ansprüche an den TV hast du schon. 4K/UHD-Auflösung und HDR für kontrastreichere Farben sind hier bereits zu haben. Die Grösse bestimmt hier die Qualität. Du kriegst sehr gute 40- 50-Zoll-Fernseher oder einen mittelmässigen 55er. Je grösser die Diagonale beim selben Preis, desto mehr Abstriche bei der Bildqualität musst du machen.

TV/>
49UJ620V (49", 4K, LCD)
LG 49UJ620V (49", 4K, LCD)
TV/>
UE55MU6170 (55", 4K, LCD)
936.–
Samsung UE55MU6170 (55", 4K, LCD)
TV/>
KD-55XE8096 (55", 4K, TRILUMINOS, LCD)
Sony KD-55XE8096 (55", 4K, TRILUMINOS, LCD)

Bis 2000 Franken

Damit kannst du dir schon ein richtig edles Teil ins Wohnzimmer stellen. Bei 70 Zoll ist allerdings tendenziell Schluss bei diesem Budget. 4K und beste Bildqualität sind bei dieser Preisklasse absolut möglich, wenn du dich bei der Diagonale etwas zurücknimmst.

TV/>
UE55MU8000 (55", 4K, LCD)
Samsung UE55MU8000 (55", 4K, LCD)
TV/>
UE65MU6170 (65", 4K, Smart TV, LCD)
Samsung UE65MU6170 (65", 4K, Smart TV, LCD)
TV/>
KD-65XE8505 (65", 4K, TRILUMINOS, LCD)
Sony KD-65XE8505 (65", 4K, TRILUMINOS, LCD)

Bis 3000 Franken

Hier findest du die Topmodelle mit LCD und OLED und natürlich 4K. OLEDs trumpfen mit extrem guten Kontrast- und Schwarzwerten. Du kannst aber auch stattdessen einen LCD-Fernseher nehmen und kriegst dafür ein paar Zoll mehr in der Diagonale. Wenn du bei der Qualität keine Abstriche machen willst, liegt die Maximalgrösse bei etwa 55 Zoll. 65er in dieser Preisklasse gehören zum Midrange-Segment mit aber bereits sehr guter Bildqualität.

TV/>
QE65Q7F (65", 4K, One Connect Box, QLED, LCD)
Samsung QE65Q7F (65", 4K, One Connect Box, QLED, LCD)
TV/>
OLED55C7 (55", 4K, OLED)
LG OLED55C7 (55", 4K, OLED)
TV/>
UE75MU6170 (75", 4K, LCD)
Samsung UE75MU6170 (75", 4K, LCD)

Ab 3000 Franken

Hier stehen dir alle Optionen offen. Stehst du auf ein aussergewöhnliches Design, soll der TV einfach unerhört gross sein oder willst du den besten OLED, den es gibt? Hier stehen Fernseh-Enthusiasten alle Wünsche offen.

TV/>
KD-65A1 (65", 4K, Smart TV, OLED)
Sony KD-65A1 (65", 4K, Smart TV, OLED)
TV/>
TX-65EZC1004 (65", 4K, OLED)
Panasonic TX-65EZC1004 (65", 4K, OLED)
TV/>
KD-75ZD9 (75", 4K, Android OS, LCD)
Sony KD-75ZD9 (75", 4K, Android OS, LCD)

2. Wie gross soll der sein?

Grundsätzlich musst du selbst entscheiden, wie gross dein TV sein soll. Mit 4K-Fernsehern kannst du praktisch so nahe sitzen, wie du möchtest und du erkennst immer noch keine Pixel. Wenn du zu weit weg sitzt, können die ultrahochauflösenden Displays dafür ihre Stärken weniger ausspielen. Die folgende Grafik dient als ungefährer Richtungsgeber. Sonst hilft auch die Faustregel: Bildschirmdiagonale x 1,5 = Sitzabstand. Und wie gesagt: Näher und grösser geht praktisch immer.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

3. Brauche ich wirklich einen 4K-TV?

Nicht zwingend. Die verfügbaren Inhalte sind noch überschaubar. Tendenz steigend. Es gibt UHD-Blurays, YouTube, einige TV-Sender und Streaming-Anbieter wie Netflix, die 4K-Inhalte anbieten. Aber auch Nicht-4K-Inhalte werden mit 4K-Fernseher hochskaliert (Upscaling). Dadurch sehen sie besser aus, als auf einem Full-HD-Fernseher. Wer die beste Bildqualität will, braucht 4K – und natürlich einen hochwertigen Fernseher.

Da du deinen Fernseher in der Regel für längere Zeit behalten wirst, investierst du mit 4K in die Zukunft. Kommt dazu, dass es sowieso praktisch keine Full-HD-Fernseher mehr gibt.

4. Brauche ich einen OLED?

Nein, aber wenn du es dir leisten kannst, greif zu. Die Display-Technologie ist in vielen Belangen führend. Die Farben sind kräftiger und das Schwarz ist richtig schwarz. Auch der Energieverbrauch ist am niedrigsten. Allerdings erzielen mittlerweile auch LCD-Fernseher dank unterschiedlichsten Techniken wie Quantum Dot ähnlich gute Resultate. Da OLEDs zudem teurer sind, als vergleichbare LCD-TVs, lohnt sich der Vergleich. Die Preise fallen aber langsam.

*OLED-TVs zu besten Preisen** und wo sie zu finden sind.
placeholder

placeholder

5. Brauche ich ein Soundsystem?

Kommt darauf an. Bist du ein richtiger Film- und Seriengeniesser, dann auf jeden Fall. Die dünnen Fernseher haben längst keinen Platz mehr, um anständige Lautsprecher verbaut zu haben. Daher wertet ein Surround-System oder eine Soundbar das Kinoerlebnis merklich auf. Bereits Einsteigerlösungen bieten eine Verbesserung gegenüber den integrierten Lautsprechern.

BDV-N7200WB (5.1 Kanal, Blu-ray Heimkino, 1200W, Rear-Lautsprecher)
623.–
Sony BDV-N7200WB (5.1 Kanal, Blu-ray Heimkino, 1200W, Rear-Lautsprecher)

Alle Soundbars im Überblick Alle Heimkino-Sets im Überblick Alle HiFi- & Heimkino-Lautsprecher im Überblick

6. Wie wichtig ist dir das Design?

Die Hersteller bemühen sich, den Fernseher als Designstück in die Wohnung zu integrieren. Wenn dir an einer eleganten Kabellösung gelegen ist oder du beim Thema «Rahmenloses Design» aufhorchst, könnte dich das interessieren. Gewisse Fernseher in den höheren Preisklassen besitzen keine eigenen Anschlüsse mehr, sondern kommen mit einer separaten Anschlussbox. Die lässt sich nicht nur wunderbar verstauen, sie erlaubt auch wesentlich einfacheren Zugriff auf die Stecker. Und es geht nur noch ein einziges Kabel zum Fernseher.

Willst du den TV nicht an die Wand montieren, lohnt sich zudem ein Blick auf die Standfüsse. Diese kommen in den unterschiedlichsten Formen und Grössen. Manche sind höhenverstellbar, andere schwenkbar. Einige TVs sind zudem so dünn, dass sie mit Magneten fast wie eine Tapete an die Wand befestigt werden können. Der Fokus auf Design liegt bei den Herstellern ganz klar im Trend.

TV/>
OLED 55POS9002 (55", 4K, Ambilight, OLED)
Philips OLED 55POS9002 (55", 4K, Ambilight, OLED)
The Frame UE65LS003 (65", 4K, Smart TV, LCD)
–6%
2799.–-10% mit Code
Samsung The Frame UE65LS003 (65", 4K, Smart TV, LCD)
TV/>
OLED65W7V (65", 4K, OLED)
LG OLED65W7V (65", 4K, OLED)

Hier findest du ausführlichere Informationen zum TV-Kauf

Alles, was du vor dem *TV-Kauf** wissen musst
placeholder

placeholder

23 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Senior Editor, Zürich
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren