Durchladen und losballern: «Call of Duty: WWII» kommt am Freitag
News & TrendsGaming

Durchladen und losballern: «Call of Duty: WWII» kommt am Freitag

erstellt am 01.11.2017
Schluss mit Sci-Fi: «Call of Duty: WWII» kehrt zu den Wurzeln zurück und tauscht Jetpack gegen Kampfstiefel und Energiegewehr gegen Maschinenpistole.

Weltkriegshooter sind wieder in. Nachdem um die Jahrtausendwende praktisch jeder Egoshooter im Zweiten Weltkrieg angesiedelt war, löste «Call of Duty 4: Modern Warfare» einen neuen Trend von modernen Shooter aus. Die Schlachtfelder hiessen fortan nicht mehr Normandie oder Stalingrad sondern Afghanistan und Irak. Der 14. Teil der Serie legt erneut eine Kehrtwende hin und holt die Alliierten und die Wehrmacht aus dem Ruhestand zurück. «Call of Duty: WWII» wirft sich in die Schützengräben, dreht etwas das Tempo herunter und besinnt sich auf alte Stärken.

Entwickelt wird das Spiel von Sledgehammer Games, die zuletzt an «Advanced Warfare» und davor an «Modern Warfare 3» gearbeitet haben. In «Call of Duty: WWII» darfst du dich auf eine epische Kampagne freuen, in der es auch wieder actionreiche Fahrzeugpassagen geben wird. Für Langzeitmotivation sorgt der bewährte Multiplayermodus, der mit neuen Spielmodi aufwartet. Statt eigene Klassen zu erstellen, hast du die Wahl aus fünf Divisionen: Infantry, die Alleskönner, Airborne, die Luftlandetruppe, Armored, die gepanzerten, Mountain, die Scharfschützen und Expeditionary, die Pyromanen. Der Zombie-Modus ist ebenfalls wieder mit von der Partie, inklusive Co-op-Möglichkeit.

Also, worauf wartest du? Hol dir das neue «Call of Duty: WWII» und schmeiss dich ins Gefecht.

PS4 Pro + Call of Duty: WWII + That's you (DE, EN)
Sony PS4 Pro + Call of Duty: WWII + That's you (DE, EN)

10 Personen gefällt dieser Artikel


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren