digitec-User testen das Wacom Folio S
Review

digitec-User testen das Wacom Folio S

erstellt am 04.12.2017
Zusammen mit Wacom haben wir mehrere Zeichnungstablets verlost. Von den Gewinnern wollten wir ein ehrliches Feedback, was die Teile können. Hier sind die User-Reviews von Katrin, Deia und Sandro, die je ein Folio S von uns bekommen haben.

Das findet Katrin

Das Bamboo Folio bietet genau das, was es soll. Wer gerne auf Papier schreibt und die Dinge später in digitaler Form möchte, für den ist das Bamboo Folio eine super Sache. Nie wieder verschwundene Notizen bzw. Papierchaos. Für mich besticht vor allem die Funktion «Ink to Vector», die mir Arbeitsschritte erspart und ich so effizienter Arbeiten kann. Auch wenn ich schnell mal eine Idee teilen möchte, ist es prima geeignet. Man kann natürlich auch gut ohne das Bamboo Folio leben, aber es kann einem Aufgaben erleichtern und es macht viel Spass.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Plus

  • Installation und Kopplung sehr gut und einfach
  • Jeder Block bzw. jedes Papier kann verwendet werden
  • Funktionsumfang wie beschrieben
  • Sehr robust

Minus

  • wichtigste Funktion nur in der Plus Version, kostenpflichtig?
  • weitere Bearbeitung (z.B. Farbe) nur mit zusätzlichen Programmen möglich.
keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Das findet Deia

Irgendwie sehe ich den Sinn hinter dem Produkt, zumindest für meinen Anwendungszweck (Maschinentechnikstudent), nicht ganz. Bei vielen Notizen sind Farben ein Muss. Das Folio kann dies aber nicht (ausser man malt im Nachhinein alles in Photoshop aus). Die importierten Seiten muss man anschliessend aber eh am PC exportieren und sinnvoll archivieren. Das ist alles viel Aufwand für einen kleinen Ertrag. Ein Kollege legt seine Seiten einfach in einen Ordner und wenn er sie versenden will, knipst er ein Foto davon.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Alles in allem ist mir das Bamboo Folio doch eher ein teures Spielzeug als eine Bereicherung für meinen Unialltag. Vorerst bleibe ich meinem 2in1-Laptop treu.

Das findet Sandro

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Ich habe das neue Bamboo Folio von Wacom in der Grösse S über längere Zeit in meinem Alltag getestet. Ich bin Zeichner Fachrichtung Architektur in Ausbildung und skizziere, schreibe und notiere in der Schule und im Büro andauernd. Jedoch arbeitet man in meiner Berufssparte heute vorwiegend am Computer. Ich dachte mir, die Möglichkeit Skizzen digitalisiert bereit zu haben, sei eine grandiose Idee, um den Spagat zwischen PC und Papier zu meistern. Mir schien es, als ob Bamboo ein Werkzeug sei, dass auf einem solchen Schreibtisch nicht fehlen darf.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Hilfslinien sind auf Papier fast nicht sichtbar.

Meine Hoffnung wurde nur bedingt erfüllt. Ich find, alles in allem geht das Bamboo Folio von Wacom in die richtige Richtung; jedoch ist es zurzeit für den Nutzen von technischen Zeichnungen und Skizzen total ungeeignet, da eine richtige Strichdifferenzierung nicht möglich ist. Für einige Anwendungen ist es aber, dank der Möglichkeit, das Gezeichnete weiter zu verarbeiten, ein interessantes Werkzeug und auf alle Fälle ein Hingucker.

Grafiktablett
Bamboo Slate S (Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch)
113.–
Wacom Bamboo Slate S (Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch)

Wie gewohnt auf Papier schreiben, deine Notizen und Ideen speichern – und in der Cloud teilen

4 Personen gefällt dieser Artikel


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren