Notebook

Diskussion über Notebook

Laptop für Berufsschule (Zeichner)

Hallo, ich brauche für die Schule einen Laptop (leider kein Mac).
Dieser ist vorallem für das technische Zeichnen CAD, hat da jemand Erfahrungen?
So günstig wie möglich bitte

Prozessor: Intel Core i7 (oder vergleichbare AMD-Prozessoren)
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Festplatte: 256 GB SSD
Monitor: Display - Auflösung min. 1920 x 1080 Pixeln, 2 GB dedizierter Grafikspeicher:
Betriebssystem: Windows 7 Pro oder neuer

[Anonymous]gepostet in Notebook vor 10 Monatenletzte Aktivität vor 10 Monaten3 Kommentare
gepostet in Notebook vor 10 Monatenletzte Aktivität vor 10 Monaten3 Kommentare

wie wäre es mit dem lenovo thinkpad yoga 370 nutze denn auch für die schule und man kann wunderbar damit zeichnen und der Akku hält auch lang. Hat ebenfalls 256 gb, ram 8 gb, auflösung full hd, touchscreen, leider nur ein i5. Die teurere Versiob hat evt i7 oder du musst dann zu einem Surface book greifen(welche evt zu teuer sind🤷‍♂️)

Saranganvor 10 Monaten
vor 10 Monaten

Hallo,

Ich würde Dir hier zu einer entsprechenden Arbeitsmaschine raten. Mit den Dell Precision Notebooks z.B. sind unsere Techniker hochzufrieden. Dell Precision 3520 (15.60", Full HD, Intel Core i5-7440HQ, 8GB, SSD) Dies ist das günstige Modell mit einer Quadrografikkarte (2GB), welche für CAD-Anwendungen geeignet sind. Monitor und Arbeitsspeicher entsprechen den Anforderungen und der verbaute i5-7440HQ ist so manchem i7 überlegen, weshalb auch dieser absolut ausreicht. Damit würdest Du bestimmt glücklich werden.

tremataspisvor 10 Monaten
vor 10 Monaten

Sollte dieser aber Dein Budget sprengen, wäre ein Lenovo Thinkpad Lenovo ThinkPad E470 (14", Full HD, Intel Core i7-7500U, 8GB, SSD) allenfalls eine gute Alternative. Mit 14" ist er kleiner/mobiler und erfüllt die Anforderungen an den Bildschirm, Arbeitsspeicher und die Festplatte ebenso. Er verfügt über einen i7, jedoch hat dieser nur 2 Prozessorkerne im Vergleich zu 4 des oben erwähnten Precisions. Des Weiteren ist eine Geforcegrafikkarte (2GB) verbaut, für CAD-Anwendungen ist aber ebenso die Quadro des Precisions zu bevorzugen

tremataspisvor 10 Monaten
vor 10 Monaten