Non sei connesso a internet.
Corporate logo
SmartphoneNovità nell'assortimento 3529

Il nuovo Nokia 7.1 con il purissimo Android One

Nokia 7.1 è il nuovo smartphone di fascia media del marchio finlandese. Si tratta di un telefono cellulare di ottima lavorazione con doppia fotocamera e ottica ZEISS, effetto bokeh ed elaborazione delle immagini 3D. I fan Android possono gioire di un nuovo dispositivo con Android One. Su questa pagina ho messo insieme le informazioni più importanti.

Un paio di settimane fa l’ho tenuto persino in mano. Ovviamente non potevo dirlo a nessuno, a causa dell’NDA (non-disclosure agreement). Ma una cosa posso dirtela: esteticamente, sono entusiasta dello «Steel» (acciaio). Un colore meraviglioso con uno splendido corpo in alluminio color rame. Nel video pubblicitario puoi ammirare meglio i colori.

Specifiche importanti a colpo d’occhio

  • 5.8" HD+ display LCD
  • 3 GB RAM, 32 GB ROM
  • Memoria espandibile fino a 400 GB
  • Capacità batteria 3060 mAh
  • Bluetooth 5.0
  • Dual Cam 12 MP + 5 MP
  • Fotocamera frontale 8 MP
  • Connettività: USB-C e jack cuffie 3,5 mm
  • 160 grammi
  • 7.1 (5.80", 32GB, Doppia SIM, 12MP, siderurgica)
  • 7.1 (5.80", 32GB, Doppia SIM, 12MP, siderurgica)
  • 7.1 (5.80", 32GB, Doppia SIM, 12MP, siderurgica)
CHF 299.–
Nokia 7.1 (5.80", 32GB, Doppia SIM, 12MP, siderurgica)
Distinguiti e racconta la tua storia
11

Disponibilità

Invio postale

  • Più di 10 pezzo(i)
    nel nostro magazzino

Ritiro

  • Basilea: domani alle 12:30
  • Berna: domani alle 12:00
  • Dietikon: domani alle 13:30
  • Ginevra: domani alle 14:00
  • Kriens: domani alle 13:00
  • Losanna: domani alle 12:30
  • San Gallo: domani alle 13:00
  • Winterthur: domani alle 12:00
  • Wohlen: domani alle 11:00
  • Zurigo: domani alle 12:15

PickMup

Solo se ordini immediatamente.
Tutte le informazioni senza garanzia.

Visualizza i dettagli

  • 7.1 (5.80", 32GB, Doppia SIM, 12MP, Blue)
  • 7.1 (5.80", 32GB, Doppia SIM, 12MP, Blue)
  • 7.1 (5.80", 32GB, Doppia SIM, 12MP, Blue)
CHF 300.–
Nokia 7.1 (5.80", 32GB, Doppia SIM, 12MP, Blue)
Distinguiti e racconta la tua storia
11

Disponibilità

Invio postale

  • Più di 10 pezzo(i)
    nel nostro magazzino

Ritiro

  • Basilea: domani alle 12:30
  • Berna: domani alle 12:00
  • Dietikon: domani alle 13:30
  • Ginevra: domani alle 14:00
  • Kriens: domani alle 13:00
  • Losanna: domani alle 12:30
  • San Gallo: domani alle 13:00
  • Winterthur: domani alle 12:00
  • Wohlen: domani alle 11:00
  • Zurigo: domani alle 12:15

PickMup

Solo se ordini immediatamente.
Tutte le informazioni senza garanzia.

Visualizza i dettagli

Funzioni della fotocamera

Filtri divertenti in modalità ritratto

La modalità foto UI Pro, Dual Sight, SDR in HDR, persone 3D, maschere e filtri. Tanti termini che sembrano invenzioni di marketing. Ecco alcune spiegazioni.

La modalità foto UI ti permette di impostare manualmente bilanciamento del bianco, valore ISO, diaframma e tempo di posa. Se vuoi smettere di usare la modalità automatica, allora qui puoi sperimentare e trovare l’impostazione giusta. La modalità Dual Sight non è altro che l’ulizzo allo stesso tempo di fotocamera frontale e principale.

Nessuna immagine

SmartphoneNovità e trend

Meine Visage und ein Frontmotiv: Bothies mit dem Nokia 8

Se ti piacciono le maschere e i filtri in stile Snapchat, Nokia ha quello che fa per te. Chi posta direttamente sui social media, con il Nokia 7.1 può utilizzare diversi motivi direttamente sulla app. Indossa la tua maschera da panda e via! A proposito, sono sempre felice di ricevere scatti divertenti.

Con il 7.1, Nokia promette anche la conversione in diretta di contenuti SDR in HDR, e quindi una migliore qualità video con contrasti alti e colori più naturali. Allo stesso modo, questa funzione ti permette di guardare in streaming contenuti HDR su dispositivi terzi. Ecco una definizione di SDR e HDR.

High Dynamic Range Video (HDR Video) offre un intervallo dinamico e cromatico più ampio rispetto a Standard Dynamic Range Video (SDR). L'SDR convenzionale utilizza una profondità di colore di 8 bit, che corrisponde a un intervallo dinamico di circa 6 f-stop. HDR utilizza una profondità di colore di 10 bit, raggiungendo un intervallo dinamico fino a 17,6 f-stop.

Wikipedia

Android One

«Smart, secure, and simply amazing». Cosa si nasconde dietro? La piattaforma Android One è stata fondata in India nel 2014. L'attenzione dovrebbe concentrarsi sui mercati in via di sviluppo e sui dispositivi entry-level per aiutare Android a raggiungere il «prossimo miliardo» di utenti. Quattro anni dopo, la tattica è: collaborare con nuovi marchi e portare tramite fascia media dispositivi in Europa e Nordamerica. Quali vantaggi ci sono per te, in qualità di utente? Dai un’occhiata al seguente articolo:

Ecco le <strong>novità Android One</strong> di BQ, Nokia e Xiaomi
SmartphoneNovità nell'assortimento

Ecco le novità Android One di BQ, Nokia e Xiaomi

Non perdere altre novità

Se non vuoi perderti alcuna offerta nell’ambito smartphone segui il mio profilo autore.

Potrebbero interessarti anche questi articoli

I <strong>nuovi smartphone</strong> per l’inverno
SmartphoneNovità nell'assortimento

I nuovi smartphone per l’inverno

<strong>iPhone XR</strong>: via alle prevendite
SmartphoneNovità nell'assortimento

iPhone XR: via alle prevendite

<strong>OnePlus 6T</strong>: ora in prevendita
SmartphoneNovità nell'assortimento

OnePlus 6T: ora in prevendita

User

Andrea Jacob, Zurigo

  • Category Marketing Manager
La mia testa è piena di idee che si moltiplicano ogni minuto. Mi piace discutere e dare forma alle mie opinioni. Adoro i gadget motorizzati. Non potevo trovare un posto migliore di questo.

35 Commenti

3000 / 3000 caratteri

User Anonymous

Wir die Version mit 4GB RAM und 64GB Speicher auch noch ins Sortiment aufgenommen?

05.10.2018
User Andrea Jacob

Hi :)
Wir haben die gewünschte Variante jetzt auch im Sortiment. Habe es oben im Artikel noch angefügt.
Schönen Tag noch. LG, Andrea

08.11.2018
Rispondi
User Cargostar

Hallo Digitec-Team

Wie schon bereits andere User erwähnt haben, würde auch ich mich für die 4GB RAM Version mit 64GB Speicher interessieren.
Besteht da eine Möglichkeit diese ins Sortiment aufzunehmen?

Besten Dank

Gruss
Ben

06.10.2018
User Andrea Jacob

Hi hi :-)
Vielleicht hast du das Update schon gesehen? Wir haben die Variante mit 64 GB Speicher und 4 GB RAM nun auch aufgenommen. Dein Wunsch wurde erhört.
Wünsche dir noch einen schönen Tag.

Beste Grüsse, Andrea

08.11.2018
User Cargostar

Hallo Andrea

Besten Dank für deine Info, leider kam meine Neugier vor meiner Geduld. XD

Habe das Gerät nun schon seit ca. 2 Wochen mit der 3GB / 32GB Version im einsatz. Trotz allem bin ich sehr zufrieden.

Gruss
Ben

08.11.2018
Rispondi
User Anonymous

Bitte auch die 64GB Speicher / 4GB Ran anbieten... Wann wird das der Fall sein?

06.10.2018
User Andrea Jacob

Halli Hallo :)
Wir haben die gewünschte Variante jetzt auch im Sortiment. Habe es oben im Artikel noch angefügt.
Schönen Tag noch. LG, Andrea

08.11.2018
User Anonymous

danke... guter Entscheid!

08.11.2018
Rispondi
User mevericdigitec

Ich verstehe nicht, warum die Hersteller immer noch 32GB Phones auf den Markt bringen!
Die Hälfte des Speichers frisst Android selbst, den nächsten 4tel die Apps, der letzte 4tel Cache und App Daten innert Kürze! SD Karte ist eine Scheinlösung... Ausser als Fotospeicher für mich unbrauchbar...
Und hört mit diesen Glastelefonen auf...
Der Markt will Polycarbonat Geräte und keine Glastelefone welche man noch in einer Burka verkleiden muss 😑

06.10.2018
User Anonymous

Verstehe nicht wieso die Leute so rummotzen..MicroSD karten kosten gar nichts heutzutage. Hätten sie mehr Speicher und wären teurer, würden dann andere jammern.

06.10.2018
User mevericdigitec

Sie verstehen nicht was ich meine. Mir ist bewusst, dass SD Karten nicht viel kosten... Nur bringen diese dem Android System nichts. Ich hab ca. 150.- für verschiedene SD Karten ausgegeben um diese in Smartphones zu testen. Fazit: Karten nicht kompatibel, Karten gemäss Android System zu langsam um diese als internen Speicher zu verknüpfen. Karten gar nicht erkannt, Schreibe und Lesegeschwindigkeiten viel zu langsam usw.. Apps können vielfach nicht ausgelagert werden, nicht mal Whatsapp..
Daher nur als Fotospeicher halbwegs sinnvoll.
Vergleichen Sie mal die Geschwindigkeiten der Internen UFS Speicher mit SD Karten und sie verstehen vielleicht was ich meine.

Mehr interner Speicher wäre etwa gleich teuer wie eine zusätzliche SD Karte.

06.10.2018
User Nokiach

Sry das kann ich nicht glauben...Ich hatte in den letzten Jahren 5-6 verschiedene SD Karten zwischen 8-64GB und nie probleme egal in welchen Geräten.

07.10.2018
User Anonymous

Nicht kompatibel? Haben sie sich mal beraten lassen oder im Internet recherchiert was Tests der Karten so ergeben?
digitec.ch/de/Comparison/63...
Lese und vor allem Schreibrate ist extrem wichtig. Ah ja und Formatieren nicht vergessen.
Bilder können automatisch auf eine Cloud geladen werden. Dazu installiert nicht jeder hunderte Apps die so viel Speicher brauchen. Lieber mehr RAM.

08.10.2018
User mevericdigitec

Danke für die Antworten, Anregungen und Ratschläge..

@Anonymous. Sicherlich habe ich mich beraten lassen und Stunden im Internet mit Recherchen verbracht. Kompatibilitätsseiten bis zum geht nicht mehr studiert und die entsprechenden SD Karten gekauft. Mit der Smartphone-Technik bin ich grundsätzlich vertraut. Wie aber schon erwähnt, die SD Karten sind viel zu langsam um dem Android System irgendwie behilflich sein zu können. Wäre in etwa zu vergleiche, wie wenn ich eine alte mechanische Festplatte einer SD Karte als Systemfestplatte vorziehen würde.

@Nokiach
Mag sein, dass die Glück mit den Karten hatten. Aber genau hier liegt vielleicht auch das Problem. Hatte damals ein Motorola Moto Z. Alle getesteten SD Karten produzierten früher oder später Probleme... Mag evtl. an der Hardware/Software von Motorola gelegen haben. Aber für mich war die SD-Karten Geschichte in Telefonen danach gestorben.. Ausser eben als halbwegszuverlässiger Foto Speicher.

Jedem das Seine. Bei denen wo es funktioniert mag ich es gönnen, für mich ist ein SD Kartenslot jedoch kein Kaufargument.

08.10.2018
Rispondi
User Chnubi

Wieso sollte man sich das 7.1 kaufen, das 7 Plus hat die bessere Hardware, mehr Speicher, mehr Akku... und kostet nur knapp 30.- mehr?

06.10.2018
User Anonymous

Grösse. 7.1 hat die perfekte Grösse für mich. 7 Plus, i dont like.

06.12.2018
Rispondi
User mauidw

32GB ROM? Das heisst Read Only Memory, das wisst ihr doch hoffentlich. Kann wohl nicht richtig sein.

09.10.2018
User Ombrelino

Naja....32Gb "RAM" wäre ja auch ein bisschen viel für so ein kleines Telefon ;-)

09.10.2018
Rispondi
User hockeymaster

Schade das Nokia 7 hatte ei en SN 660 und das 7.1 einen 636...Wtf Nokia.

08.10.2018
User Galaxygate.ch

Das 7.1 ist schlechter als das 7 Plus. Nokia macht ein riesen wirrwarr mit ihren Modellen. Die würden sich lieber um 4 Klassen kümmern und nicht mehr.

12.11.2018
Rispondi
User GrischuG

#JustMakeTheSuccessorWorse

05.10.2018
User damienkush99

Ja gut Successor ist relativ. So wie ich und einige Androidblogs das sehen, ist dies hier das Resultat der Mission: "Launch the Nokia X6 outside of China". Die Namensgebung ist hier allerdings wirklich schlecht.

05.10.2018
User GrischuG

Nun ja. Die "7" im Namen ist halt ungünstig gewählt, was das angeht.

06.10.2018
Rispondi
User yriesen

Ein interessantes Handy, wenn bloss der Fingerabdrucksensor nicht auf der Rückseite sitzen würde und diese nicht aus Glas wäre. Für mich der grösste Blödsinn und deshalb fällt das Nokia bei mir raus.

12.10.2018
User Anonymous

Wird es ein FM Radio Empfang geben?

06.10.2018
User Hugoboss

FM Radio wird ab 2020 abgeschaltet. Und wir leben im Jahr 2018 nicht in den 90ern. Da müssen wir Sie enttäuschen. Diese Funktion ist nur dem Nokia 3210 vorenthalten. Wir empfehlen Spotify, Tunein Apps zum Radioempfang via 4G Netz.

06.10.2018
User Anonymous

Digital Radio!

08.10.2018
User Hugoboss

Der Nachteil von DAB+ ist unter anderem das Sie ein Empfangskabel benötigen. Also das Kopfhörerkabel. Hier braucht das Internetradio kein Kabel und die Senderauswahl ist um ein vielfaches grösser.

08.10.2018
User Anonymous

Internet Radio klingt toll, nur nicht jeder hat eine Flatrate, immer WLAN, der Empfang ist halt auch nicht flächendeckend und dann lagd die Datenrate.
Bei FM ist der Empfang flexibler, dann knackt es halt mal, aber das Live Radio Programm hört man weiter.
2020 sehe ich noch nicht ganz. Zumal heute man sich jedes Jahr ein neues Smartphone kauft, heute 1500.-, morgen über 2000.-. Also irrelevant?

08.10.2018
User yriesen

Wann FM in der Schweiz abgestellt wird, ist noch nicht definitiv. Das wird erst nächstes Jahr entschieden. Solange, vor allem in Randregionen, der UKW Empfang immer noch besser ist als DAB+, wird das nicht abgestellt. Wie es im Ausland aussieht, weiss ich nicht. Aber ich denke, dass es zBsp noch lange Autoradios in Neuwagen geben wird, die UKW empfangen können. Und ich glaube auch, dass noch lange nicht jedes ausländische Auto, dass in die Schweiz kommt, DAB+ empfangen kann. Die Branche möchte das natürlich schon möglichst schnell abschalten, damit sie Geld sparen können. Aber Radio ist auch ein wichtiges Kommunikationsmittel bei Notfällen. Da kann man nicht einfach so auf digital umstellen. Vielleicht gibt es irgendwann einfach nur noch DRS über UKW. Das genügt mir aber im Auto schon. Zuhause höre ich eh nur digital.

12.10.2018
Rispondi