Non sei connesso a internet.
  • AF-S NIKKOR 14-24mm F/2.8G ED (14 - 24 mm, 2.80 x)
  • AF-S NIKKOR 14-24mm F/2.8G ED (14 - 24 mm, 2.80 x)
  • AF-S NIKKOR 14-24mm F/2.8G ED (14 - 24 mm, 2.80 x)
cashback
CHF 1749.–Cashback 300.–
Nikon AF-S NIKKOR 14-24mm F/2.8G ED (14 - 24 mm, 2.80 x)

Domanda su Nikon AF-S NIKKOR 14-24mm F/2.8G ED (14 - 24 mm, 2.80 x)

User hofstetter.thomas

ich habe noch eine ältere D90. Ist das Objektiv auch dort empfehlenswert? bzw. geht das überhaupt?

06.06.2016
4 risposta/e
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User hmmmischi

Hi Thomas, da das 14 - 24 eine der schärfsten Linsen ist, wird sie dir sicherlich grosse Freude bereiten. Der finanzielle Umstieg auf FX-Format wird kleiner sein, wenn du den Cropfaktor beim Objektivkauf berücksichtigst und bereits jetzt in grossformatige Gläser investierst. Wenn du das nicht planst und noch lange bei der D90 bleiben möchtest, so empfehle ich dir das 10-24mm von Nikon, du sparst damit eine Menge Geld und hast für deine D90 das "bessere", sprich passendere Objektiv.
MFG

07.07.2016
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User marcsteine4

Hi Thomas,
macht aus meiner Sicht nicht unbedingt Sinn. Die D90 ist eine DX-Kamera, das Objektiv aber (mit seinen 14-24) für Vollformat gerechnet. Prinzipiell geht das schon, aber auf Deiner Kamera wird dieses Objektiv dann zum ca. 21 - 36mm-Objektiv.
Das entspricht dann nicht mehr dem ultimativen Weitwinkel was Du vermutlich suchst - oder?

07.06.2016
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User rolandrick

Noch was: lieber einen günstigen Body und dafür das so eingesparte Geld in die besseren Objektive investieren. Da spielt die Musik.

19.10.2017
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User rolandrick

Thomas, du brauchst einfach eine Kamera mit F-Bajonett und weil kein manueller Blendenring vorhanden ist, muss die Kamera die Blende elektronisch einstellen können. Alle Brennweiten von DSLRs beziehen sich auf KB - sprich Fullframe, in Nikon Terminologie FX (DX ist APS-C). Das heisst, das 10-24 wird - weil der APS-C Sensor ein "cropped" 15-36. Cropped weil der DX Sensor kleiner ist als der FX Sensor. Das Verhältnis FX/DX ist normalerweise 1.5, du musst IMMER - egal ob DX oder FX Objektiv - bei einer Verwendung an einer DX Kamera die Brennweite mit 1.5 multiplizieren. Es ist aber nicht die wahre Brennweite die sich ändert, nochmal es ist nur ein "Zuschneiden".

19.10.2017
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

Per favore, effettua il login.

Prima di rispondere ad una domanda devi effettuare il login.