Unità a stato solido SSD

Discussione su Unità a stato solido SSD

avatar
un anno fa

Steckplatz/Anschluss Filter

Die Filteroptionen für die Schnittstelle sind nicht gerade praktisch.
M.2
M.2 M key
M.2 B key
PCI-E
PCI express
PCI-E 4x NVME
...

Steckplätz gibt es/Sollte es geben:
M.2 M
M.2 B
PCI-E x4
SATA
mSATA

Die restlichen sind Mehrfachnennung was dem Kunden Klickarbeit und unvollständige Filterungen einbringt.

CDisler32un anno fa6 contributi
6 contributi
avatar
un anno fa

Vielen Dank für das Feedback. Wir haben die genannten Punkte der zuständigen Abteilung zur Überprüfung weitergegeben.

David Limun anno fa
avatar
un anno fa

CDisler hat U.2, SAS und Sata Express vergessen....

swissjuanun anno fa
avatar
un anno fa

Naja es scheint hier wohl eh Einiges etwas durcheinandergeraten zu sein. Denn M.2 ist keine Schnittstelle (gemäss meinem Verständins der Digitec Filter), sondern nur ein Formfaktor...
Bei den SSDs sollte es meines Erachtens nur etwa zwei Schnittstellen geben: PCIe und SATA.

Man sollte sich wohl im Klaren sein was Formfaktor bzw. Schnittstelle bedeutet.

[Anonymous]un anno fa
avatar
un anno fa

M.2 sowie U.2 sind beides über den PCIe angebunden und trotzdem sind es Schnittstellen mit eigenen Anschlüssen.
Sogar SAS ist eine eigene Schnittstelle auch wenn sie den selben Anschluss wie Sata benutzt.

Bei M.2 wird der Formfaktor anhand der Zahl angegeben z.b. 2280 für eine die in den 80 Slot passt.
Am besten kauft man sich keine Festplatten mehr wenn man keine Ahnung von der Materie hat und lässt sich lieber beraten bzw. nimmt sich zeit und schaut was in sein Mainboard passt. Es ist wirklich nicht mehr so einfach wie man denkt....
Waren das noch Zeiten als es einfach IDE und SCSI gab :-)

swissjuanun anno fa
avatar
un anno fa

Ist leider auch nicht die ganze Wahrheit... M.2, kann auch SATA oder USB 3.0 sein.
M.2 2280 bedeutet hier nur 22x80mm und gibt keine Auskunft über über den eigentlichen Stecker. Hier kommen die "Key B", "Key M" ins Spiel (am häufigsten verbreitet).

Für mich bedeutet Schnittstelle das Übertragungsprotokoll/Kommunikationsbus (PCIe, SATA, USB, etc.) und ist von mir aus gesehen völlig losgelöst vom Formfaktor/Steckertyp. Natürlich werden hier standardisierte Typen verwendet, die dann auch mit dem Kommunikationsbus gleichgesetzt werden.

Früher war doch alles simpler, was die Technik betrifft ;-)

[Anonymous]un anno fa
avatar
un anno fa

Eigentlich ist ja auch das egal, mann sollte einfach die vollen Filtermöglichkeiten haben.
Wenn auf meinen Mainboard steht hei du kannst M.2, U.2 und Sata Express anschliessend dann sollte ich auch danach filtern können. Lustigerweise ist das Problem was bei allen Anbetern der Fall sogar auf der Preisvergleichsseite kann ich nicht nach u.2 suchen. Mein Gigabyte Aorus Mainboard hat noch eine freie U.2 Schnittstelle die ich gerne nutzen würde.

M.2 ist mittlerweile belegt :-)

swissjuanun anno fa