Notebook

Discussione su Notebook

avatar
3 anni fa

Optimales Notebook für EDV-Support

Hallo allerseits
Für meine Stelle als EDV-Supporter benötige ich ein Notebook für die Wartung der externen Serveranlagen, sowie das beheben von Problemen vor Ort.
Ich bin mir nicht sicher, was die beste Lösung ist. Mein erster Gedanke war das Surface Pro4 mit Tastatur. Ein anderer Supporter hat mir dies jedoch davon abgeraten, weil die Bedienung zu "fusselig" sei.

Das Gerät an sich sollte sicherlich ein 13.3" Display aufweisen. Wichtig für mich ist ein guter Arbeitsspeicher sowie minimum 256gb SSD. Der Prozessor sollte mindestens ein besserer i5 sein. Wichtig für mich ist auch eine gute Tastatur mit angenehmen Anschlag. Ausserdem sollte es natürlich leicht zu transportieren sein.

Ich werde dazu sicherlich eine Dockingstation brauchen, damit ich 2 Bildschirme mit HDMI oder Miniport anschliessen kann.

Preislich 1300 - 1600 CHF nur das Gerät.


Vielen Dank für jede Auskunft

beermin13373 anni fa4 contributi
4 contributi
avatar
3 anni fa

Das Dell XPS13 ist wahrscheinlich das mobilste 13-Zoll Notebook überhaupt. Vom Budget her passts auch.

sori3 anni fa
avatar
3 anni fa

Hoi. Für den gleichen Zweck nutze ich seit 10 jahren die X-Serie von Lenovo (aktuell X250 - ab Februar X260)

swissitex3 anni fa
avatar
3 anni fa

Die Bedienung des Surface Pro ist mit Type-Cover eigentlich nicht so übel. Da ich aus Erfahrung aber weiss, dass man als Supporter öfters mal den Laptop irgendwo mit einer Hand halten muss (Kabel zu kurz, Serverraum zu klein, etc.), und man natürlich nicht will, dass die Tastatur dann abknickt, würde ich eher einen richtigen Laptop empfehlen. Habe selbst in meiner Supporter-Zeit ein Macbook Pro verwendet. Windows läuft darauf auch top und die Verarbeitung ist besser als bei den meisten anderen Notebooks. Für ca. 1400 CHF gibt es die Version mit 8GB RAM und 256 GB SSD.

timcbaoth3 anni fa
avatar
3 anni fa

Je nach dem was die Tätigkeiten als EDV-Supporter beinhaltet, könnte es sinnvoll sein ein Notebook mit genug RAM zu nehmen um ein oder zwei VM laufen zu lassen (min. 12 GB RAM).
Mögliche Kandidaten wären die T und X Serien von Lenovo (T450/450s oder X1), ich habe gestern erst herausgefunden, dass ASUS interessante Businessnotebooks baut (ASUSPRO). Die HP Elite- und ProBook Serien sind ebenfalls gut. Dell habe ich schon länger nicht mehr in den Händen gehalten, die Businesslinien sind allerdings gut. MacBook kann verwendet werden, aber viele Kunden haben Vorurteile gebenüber Apple Produkten.

speedy_863 anni fa