Filtri (fotografia)

Discussione su Filtri (fotografia)

Internet-Geschwingikeit erhöhen

Hallo zusammen

Zuhause aben wir eine 500mb/sek Leitung. An sich extrem viel und schnell jedoch ist mein Zimmer ein Stockwert tiefer als der Router. Das Internet über den Strom zu leiten nützt nichts da die Stockwerke separaten Stromfluss haben (und nein ist nicht das Wlan des Nachbarn ;) ).

Wir benutzten den neuen Router/Modem von UPC Cabelcom. An sich heisst es sei es schnell. Einen Repeater habe ich bereits installiert.

--> mit Repeater erreiche ich 75mb/download und max. 30mb/upload

Meine Frage ist nun, lohnt sich ein professioneller Router z.B. von Asus (siehe unten verlinkt) um meine Internetgeschwindigkeit evtl. auf 100mb -150mb zu erhöhen? Hierbei geht es mir vor allem um die Reichweite des Routers.
Und wäre dies kompatibel mit dem Modem/Router von UPC?

Repeater:
AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E, ac1300/n450

Asus-Router:
ASUS RT-AC88U, ac2167/n1000

cedric.rippstein2 anni fa8 contributi
8 contributi
avatar
2 anni fa

Hallo Cedric,

Ein "professioneller" Router bringt dir bestimmt etwas.
Repeater sind oftmals so eine Sache, ich habe eigentlich nie befriedigende Erfahrungen mit einem Repeater gemacht. Das Signal wird nur verstärkt, wenn aber dein Ausgangssignal schon nicht gut ist, wird es dadurch auch nicht besser.

Ich empfehle dir, den Swisscom Router im Bridge Modus zu betreiben und einen RT-AC88U zu verwenden - gilt im Consumer Bereich als "Flaggschiff" Modell.

Wenn du ein Leerrohr hast, ziehst du besser ein Kabel ein, du kannst dir viel Ärger ersparen, wenns sonst evtl. doch nicht klappt?

Gruss Dave

davidmele2 anni fa
avatar
2 anni fa

Wenn du wirklich WLAN brauchst, dann solltst du einen Access Point in dem Stock verbauen. GGf baust du in beiden Stockwerken das selbe AP ein, und stellst sie so ein, das dein Endgerät von alleine zum besseren wechselt. Ist auch sehr vorteilhaft wenn man mit dem Handy umherläuft.

WLAN Repeater sind es(Wie Internet über Strom) niemals Wert. Hier wäre ein guter Access Point:
Cisco WAP321

gamerrici2 anni fa
avatar
2 anni fa

Die maximale Downloadrate bei einem 500mbit Internetanschluss beträgt 62,5MB/s. Entweder du hast einen schnelleren Anschluss oder du bist schon sehr gut unterwegs. Ausser du meinst hier 75mbit? Ansonsten kannst du am Router so ziemlich jeden Switch oder WLAN-Adapter installieren. Das geht problemlos.

JCPC.ch2 anni fa
avatar
2 anni fa

Meiner Meinung nach gibt es bei einer 500MBit/s Leitung nur eine vernünftige Lösung: Kabel!
Mit Lösungen wie WLAN oder Powerline wirst du die Bandbreite nur im Idealfall (unmittelbare Nähe, keine Störungen, ...) nutzen können. Siehe "Nettorate": https://de.wikipedia.org/wiki/Datendurchsatz
WLAN und Powerline sind ein Stück weit immer auch Glücksache. Beide sind extrem von den Umgebungsbedingungen (andere Netzwerke, Störquellen, ...) abhängig.
Ein zusätzlicher Router wird dir nichts bringen. Oder meintest du einen besseren WLAN AP als den von UPC integrierten? Der würde evtl. schon helfen.

highlander2 anni fa
avatar
2 anni fa

Wenns denn unbedingt WLAN sein muss, schliesse ich mich der Meinung von gamerrici an: Ein Kabel direkt vom UPC Modem/Router einen Stock tiefer ziehen und dort einen vernünftigen WLAN AP installieren. Wege für Kabel findet man fast immer, wenn auch nicht immer ganz den Vorschriften entsprechend (z.B. Ethernetkabel durch Elektrorohre). Die Idee hast du dann aber nicht von mir! ;-)
Was misst du denn für Datenraten direkt mit Kabel am UPC Modem/Router angeschlossen?

highlander2 anni fa
avatar
2 anni fa

Hey cederic, wir hatten das gleiche Problem, satte Leitung, Holzhaus (also keine Betonwände und Decken) trotzdem sehrschleche Verbindung im oberen Stockwerk, obwohl der Router direkt "unter" dem Zimmer im oberen Stockwerk liegt. Das selbe Problem auf dem Balkon... Repeater gekauft, was nichts brachte, wie in den anderen Komentaren bereits erwähnt. Den 'besten' Nighthawk Router gekauft, was aber auch nicht viel brachte. Doch dann, Kauf vom richtig guten Powerlineadapter und die Probleme sind grösstenteils gelöst. Die Adapter funktionieren einwandfrei, sogar über verschiedene Stromkreise...

grossglauser2 anni fa
avatar

Hall Cederic, mit Repeatern und Powerline habe ich auch durchwegs schlechte Erfahrungen gemacht: Repeater sind rausgeschmissenes Geld und Powerline ist sehr unzuverlässig. wenn du in einem MFH wohnst, kann dir sogar ein Netzteil eines Nachbarn einen gehörigen Strich durch die Powerline machen. In unserer Wohnung (BJ 1960) hat es massenhaft Telefonanschlüsse (und Rohre) die im Zeitalter der Mobiltelefonie keiner braucht. Ich habe mir vom Elektriker in diese Rohre Netzwerkkabel legen lassen und so meine ganze Wohnung für sehr wenig Geld vernetzt.

ceesar_ihomelab2 anni fa
Effettua il login per aggiungere un commento a questa discussione