Processori

Discussione su Processori

avatar
circa un anno fa

i5 3330 Upgrade i57600k

Hi Digitec Community :)
Ich überlege mir gerade meinen PC zu updaten (Hardware), und zwar unter anderem mit dem i5 7600k.

Derzeit habe ich folgenden Build:
-i5 3330
-MSI GTX970
-Hyper X fury 4x4GB RAM (DDR3 1600mhz, Dimm 240)
-Mainboard: ASUS P8Z77-V LX
-BeQuiet Pure Power L8-500W (Bronze)
-BeQuiet ShadowRockSlim CPU Cooler
-2xSamsung Pro SSD 256GB+120GB
-Fractal Define R4 Gehäuse

Temperaturen beim zocken gehen bei der CPU nie über 55 Grad und bei der GPU nie über 78Grad.
Gespielt wird fast ausschliesslich The Witcher 3 GOTY Edition

Mein Problem ist....dass ich vor einiger Zeit "The Witcher 3" immer auf max Settings (Grafik und Nachbearbeitung max, Hairworks off) gespielt habe und das bei einer Auflösung von 2560x1080 (Widescreen Monitor) und dabei immer zwischen 40-50 FPS hatte (natürlich mal mit Drops oder Spikes, aber im grossen und ganzen sehr konstant).

Ich spiele "The Witcher 3" immer wieder seit dem Release, habe ca 150h (bin also sehr Casual) und habe seit kurzem die GOTY Edition, da sind mir bei neuen Quest in einzelnen Gegnenden des Spiels starke Frame Drops aufgefalleb bis auf 15FPS runter, seit neustem komme ich mit den obigen Grafikeinstellungen generell nicht mehr über 30FPS (diese sind allerdings recht konstant).
Möglicherweise liegt es am neuen Windows 10 Major Update, keine Ahnung.

Gehe ich auf die niedersten Grafikeinstellungen spiele ich konstant mit 60FPS, merke aber das die GPU Usage nun bei ca 75% liegt und nicht wie mit Max Graphics Settings auf ca 55%.
Aber egal mit welchen Graphics Settings ich spiele, meine CPU hingenen läuft grösstenteils am Limit (Gemäss Taskmanager Diagramm).

In der Vergangenheit war das nicht der Fall, die Auslastung der CPU war sicherlich auch sehr hoch, aber nicht so wie jetzt gerade.



Ist solch ein Verhalten bekannt? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Sonstige Ideen?
Ich überlege mir daher nun meinen Build mit einem neuen i5 7600k zu updaten (enstprechend natürlich auch Board und Ram)

branduincirca un anno fa19 contributi
19 contributi
avatar
circa un anno fa

ich hätte dir den i5/i7 im moment nicht empfohlen, da sehr bald die neue prozessorgeneration kommt die trotz gleichem pinout nicht auf den selben mainboards laufen wird. ich hätte jetzt einen ryzen 5 1600x gekauft oder noch gewartet mit dem upgrade.

N-Systems.chcirca un anno fa
avatar
circa un anno fa

Hi N-Systems

Ich weiss das die neuen amd ryzens in den meissten Punkten besser sind als die aktuellen Cpu von Intel. Ich möchte aber keine amd Produkte, da ich denke, das Intel in Zukunft die Nase wider vorne hat. Verstehe ich dich aber richtig, dass die neue Gen Intel Cpu nicht mit dem LGA1151 kompatibel ist?

branduincirca un anno fa
avatar
circa un anno fa

Wie meinst du wieder die Nase vorn haben? Das macht den 7600k dann ja nicht besser? Die achte Core i Generation wird den 1151v2 Sockel verwenden, die nicht mit dem 1151 kompatibel ist.

R3laycirca un anno fa
avatar
circa un anno fa

@R3lay

Ja ne, ich hatte das mit dem Sockel vorhin falsch verstanden gehabt. Meine Aussage macht daher keinen Sinn. Dachte der Sockel würde gleich bleiben.

Habe jetzt mal im Bios auf den vordefinierten Turbo Mode gestellt, die cpu wird nochmal um 0.3 übertaktet und die MSI Gaming App für die Graka bietet auch einen OC Mode an, bin nun mit den Graphic Settings auf "Hoch" und mit der Nachbearbeitung auf "Mittel", sieht immernoch sehr nice aus und läuft praktisch konstant mit 60FPS.

Werde demnach wahrscheinlich wirklich auf die CoffeeLake CPUs warten.

branduincirca un anno fa
avatar
circa un anno fa

ich sehe das etwas anders. auch wenn intel die nase vorn haben wird, die am4 plattform wird auch noch in 2 jahren aktuelle cpus anbieten können, die kompatibel sind mit den boards von heute. sprich du hast eine upgrade option, was bei intel mangels profitgier/monopolstellung nicht der fall sein wird. aus erfahrung mit kunden möchten die meisten einen pc den man lange gebrauchen kann, da die erst investition höher ist als für eine konsole. das bietet intel im mainstream segment nicht an. workstation anwendungen sind ein ganz anderes paar schuhe..

N-Systems.chcirca un anno fa
avatar
circa un anno fa

auch sehe ich im falle eines defektes bei amd den vorteil, dass man nicht ewigs nach einem ersatz suchen muss bzw. bei defekter cpu/mainboard nur eins von beidem tauschen muss und nicht gezwungen ist auf die neue platform umzusteigen.

N-Systems.chcirca un anno fa
avatar
circa un anno fa

@N-Systems
Da gebe ich dir grundsätzlich Recht, aber um faire zu sein, mit dem LGA1151 war man jetztz wirklich eine ganze weile dabei.

branduincirca un anno fa
avatar
circa un anno fa

Würdest du die Graka auch austauschen wollen oder nur die CPU? Die 970er hat nur 3,5GB Videospeicher, evtl. kann auch hier ein Problem vorliegen. Aktuell ist min. 4GB Speicher o.k., bei 6GB wird's ab und zu auch schon knapp, 8GB wären schon gut um das Spiel flüssig zu spielen. Die GOTY-Edition von TW3 kommt mit höheren Grafik-Anforderungen als die ursprüngliche Version...Ich würde da vorerst auf eine 1070er wechseln (wenn die nur nicht so teuer wären wegen dem [Sorry] Scheiss-Mining-Hype) und auch auf die Coffee-Lakes warten.

Peter8157circa un anno fa
avatar
circa un anno fa

Digitec - bitte bitte endlich mehr Zeichen für Kommentare...!!!
Der i5 hat nur 4 Kerne ohne SMT und das könnte für die Zukunft auch zu wenig sein, also 4 Kerne plus SMT ist das mindeste für den Moment. Ob dann AMD die aktuelle Plattform auch so lange wie z.B. AM3+ am Leben hält weiss heute noch kein Mensch, und in de Spiele-Leistung hinken die Ryzen allesamt den Intels halt schon gehörig hinterher... Aber AMD-Sei-Dank bewegt sich bei Intel dadurch auch etwas in diesem Bereich.

Peter8157circa un anno fa
avatar
circa un anno fa

Hi Peter8157

Ich würde meine GPU voraussichtlich behalten, da ich halt schon sehr Casual am zocken bin.
Eine neue CPU kommt mir hald auch entgegen weil ich viel mit VMware arbeite.

Dass die GOTY Edition höhere Anforderungen an die Graka hat wusste ich nicht, danke für diese Info, das erklärt mir doch so einiges.
Wie gesagt, mit dem Turbo Mode vom Mainboard welches um 0,3 Ghz übertaktet und dem OC Mode via MSI Gaming App und den Settings (Graphics=Hight, Afterworks=Medium, Hairworks=off) läuft alles wieder rund auf 60FPS (konstant), daher verbleibe ich wahrscheinlich vor erst so.

branduincirca un anno fa
Vai a inizio pagina
Effettua il login per aggiungere un commento a questa discussione