Obiettivi

Discussione su Obiettivi

Gutes Objektiv für Beginner

Bin ein Anfänger im Thema Fotografie und brauche Hilfe. Ich werde dieses Jahr in die USA reisen und möchte dorf vorwiegend Landschaften und die sonstigen Schönheiten dieses Landes fotografieren. Nun bin ich auf der Suche nach einem oder höchstens zwei guten Objektiven. Ich werde mir wahrscheindlich eine Canon 760d kaufen, ist aber noch nicht ganz sicher. Kann mir jemand ein bis zwei gute Objektive nennen, welche nicht zu teuer aber doch qualitativ gut sind und mit welchen ich möglichst alle Fotokategorien auf meinen Reisetripp abdecken kann? Für die Objektive habe ich so zwischen 500-550 Fr. berechnet.
Falls jemand noch Vorschläge bezüglich der Kamera hat, kann er diese gerne bringen. Wie schon gesagt, habe ich noch kein grosses Wissen in diesem Thema.
Vielen Dank schon im Vorraus

[Anonymous]pubblicato in Obiettivi quasi 2 anni faultima attività quasi 2 anni fa7 Commenti
pubblicato in Obiettivi quasi 2 anni faultima attività quasi 2 anni fa7 Commenti

Ganz ehrlich... Kauf die 760D mit dem Kit-Objektiv und lerne erstmal zu fotografieren. Das 18-135mm ist ein gutes Objektiv und deckt einen relativ grossen Brennweitenbreich ab.
Ich würde ein paar Franken deines Budgets in eine gute Bildverwaltungs- und bearbeitungssoftware investieren (z.B. Lightroom), den Rest jedoch sparen und in in naher Zukunft eine lichtstarke Festbrennweite zulegen. Das ist dann ein Augenöffner. (z.B. 35mm oder 50mm, je nach Geschmack)
Wenn du dir vornimmst im manuellen Modus zu fotografieren, wird dir mit dem Kit-Objektiv ganz bestimmt nicht langweilig dort drüben! ;)

[Anonymous]quasi 2 anni fa
quasi 2 anni fa

Ich hätte hier einen besseren Vorschlag.
Eine Fujifilm X-T20.. mit Kit kommt die genau gleich teuer wie die 760D und taugt viel mehr.
Die X-T20 iost kleiner und leichter und hat vorallem einen viel besseren Sensor als die 760D da sie eh schon die kleine schwester der X-T2 ist. Und die hat es in sich! Nicht nur besserer Dynamikumfang sondern auch die JPEGs aus der Kamera sind schon sehr gut und bedarf nicht mehr grosser bearbeitung.
Leider ist hier immer noch die veraltete Mentalität von "Spiegelreflex is Best" was absolut nicht mehr stimmt. Mit der Kamera hast Du viel mehr fürs Geld!

[Anonymous]quasi 2 anni fa
quasi 2 anni fa

Interessanter Vorschlag. Vielleicht dauert es dem TO zu lange, bis die auf dem Markt ist?
Ich würde ihm auf jeden Fall vorschlagen, beide (oder Referenzmodelle) in die Hand zu nehmen. Ich bin einer, der den grossen Handgriff einer DSLR braucht, mit den flachen Spiegellosen bin ich es halt einfach nicht gewohnt.
Ich hab mir eben die Fuji X Objektive angesehen, da hats wirklich interessantes und nicht allzu teures Material darunter.

[Anonymous]quasi 2 anni fa
quasi 2 anni fa

Vielen Dank für die vielen Beiträge. Ich habe schon an das Tamron 16-300 gedacht. Wie steht ihr dazu? Wäre das etwas oder doch nicht?

[Anonymous]quasi 2 anni fa
quasi 2 anni fa

Falls du dich für etwas vom besten, mit Stil entscheidest (Fujifilm), dann kann ich dir das Fujifilm XF 18 - 55mm empfehlen. Blende 2.8 - 4. Ist ein Kit-Objektiv...das wohl beste überhaupt.

perica.knezquasi 2 anni fa
quasi 2 anni fa

Fuji finde ich zu schwierig für Anfänger. Eher Canon (oder Nikon, same same). Meine Empfehlung: Occasion 5dMK2 (ca 600.-), 24-70 f2.8 MK1 (500.-), wenn du filmen möchtest das 24-105 f4.0. Da hast du eine Profiausrüstung. Falls du bei Cropsensor bleiben möchtest, evtl Canon M5 (teuer?) mit Adapter das 15-85mm (ist um welten besser als das 18-135mm). Tamron und Sigma haben gute Objektive, aber lass die Finger von den Megazooms (18-300mm), die sind schrott.
Ich habe 10 Jahre mit Canon fotografiert und habe kürzlich auf Fuji gewechselt, da mir die Canon zu gross war, um sie immer mitzunehmen.

[Anonymous]quasi 2 anni fa
quasi 2 anni fa

Ansonsten, einfach mal was kaufen (Objektive kannste gut occasion kaufen), und dann ausprobieren was dir passt. Wie oben auch gesagt, umbedingt mal lichtstarke Festbrennweiten kaufen (35mm, 50mm 1.4, 85mm 1.8), sind relativ günstig (um die 200.-), aber hammer Bildqualität (50mm 1.4 weniger, dafür 85mm 1.8 umsomehr!!), dann findest du mit der Zeit heraus, welche Brennweiten dir liegen, und was du so fotografieren möchtest.
Für Canon Tests kann ich dir traumflieger.de ans Herz legen.

[Anonymous]quasi 2 anni fa
quasi 2 anni fa
Effettua il login per aggiungere un commento a questa discussione