Non sei connesso a internet.

Schede grafiche

Discussione su Schede grafiche

User Lusti92

Grafikkarten Upgrade

Hallo liebe Community

Ich besitze einen selber zusammengestellten PC aus dem Jahr 2011/12 (Ja, ich weiss, schon fast aus der Steinzeit) mit folgenden Komponenten:

CPU: Intel Core i7 2600K
Motherboard: ASUS P8Z68-V PRO (B3) (LGA 1155, Intel Z68, ATX)
GraKa: ZOTAC GTX-580
RAM: Corsair Vengeance (2x, 4GB, DDR3-1600, DIMM 240)
Power: be quiet! STRAIGHT POWER E8 CM (680W)

Leider kommt meine Maschine jetzt wirklich an ihre Grenzen was neue Spiele angeht (Ausser ich will sie mit Nintendo 64 Grafik spielen).

Reicht es hier aus, wenn ich mir eine neue Grafikkarte zutun würde? Falls ja, welche?
Oder müsste ich mehrere Komponenten ersetzen/upgraden?

Danke im Voraus :)

03.02.2017
10 messaggi
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User Thisisthis

Hallo

Da sich in sachen CPU-Leistung in den letzten Jahren nicht viel getan hat, würde meiner Meinung nach ein GPU Upgrade reichen.
Wenn du noch etwas warten kannst, würde ich mal auf die neuen Karten von AMD warten, sonst je nach Budget zu einer 1070 oder 1060 greifen.

03.02.2017
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User JCPC.ch

Steinzeit? :)
Ich nutze (jetzt noch) fast identische Komponenten --> i7 2600K @ 4,5GHz; Wassergekühlt
Selbet ein i7 970 (Generation 1) ist nicht wirklich ein Flaschenhals im 2017 mit einer aktuellen GPU.
Der 2600K ist ca. 15% langsamer als der neuste 7700K (@4,5GHz), was aber auf die Speicheranbindung von DDR4 zurückzuführen ist.

Alleine mit einer GTX 1070 wirst du jedes aktuelle Spiel auf Ultra Settings spielen können.
Bei mir arbeitet zwar 16GB RAM, aber das kannst du ebenfalls ohne Probleme updaten.
CPU-Kühler & OC nicht vergessen. Hätte sonst noch einen passenden über :)

03.02.2017
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User Lusti92

Danke für die Hilfe.

CPU- Kühler habe ich verbaut (Noctua NH-U12P SE2 (15.80cm)).
Aber in dem Fall werde ich mir mal die 1060 oder 1070 anschauen :)

03.02.2017
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User hegamer

Kann ich so nicht stehen lassen. Der Leistungsunterschied zwischen Sandy-Bridge (2600k) und Kaby-Lake (7700k) ist massiv. Der Prozessor ist je nach Anwendung zwar noch kein enormer Flaschenhals, aber ein Wechsel würde dir doch wesentlich mehr Leistung bringen.
Beweis:
youtube.com/watch?v=4chk3fW...
oder:
gamestar.de/hardware/prozes...

03.02.2017
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User JCPC.ch

Ich kenne die Artikel und habe auf der eigenen Testbench getestet. Die Unterschiede sind spürbar, aber nicht wirklich massiv. Ein i7 ist noch immer sehr stark, egal welche Generation. Habe schon einen i7 975EX mit einer 1070 nachgerüstet und das System läuft sehr schnell und steht nirgens an. Wird aber heisser, darum ist eine gute Kühlung notwendig.

03.02.2017
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User hegamer

Eine minFPS Steigerung von 60 auf 104FPS ist nicht massiv? Die maximalen FPS steigen, aber vor allem die FPS-Einbrüche werden extrem verringert. Das führt zu einem sehr viel flüssigeren Spielgefühl.

03.02.2017
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User claudxibin

Ein aktueller Vergleich zwischen 2600k und 7700k findet man auf Gamestar. Fazit: Update lohnt sich nicht...

gamestar.de/hardware/prozes...

03.02.2017
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User hegamer

"Auch einige Spiele wurden mit 640x480 Pixel getestet, um den Einfluss der Grafikkarte zu minimieren. Hier liegt der Vorsprung des Core i7 7700K zwischen 14,90 Prozent bei Metro Last Light und 20,58 Prozent bei Ashes of the Singularity. Insgesamt ist der neueste Prozessor von Intel bei gleichem Takt rund 20 Prozent schneller als ein sechs Jahre alter Core i7 2600K." Lies wenigstens das Zeug das du verlinkst.

03.02.2017
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User geniol

Dein PC kann doch noch recht gut mithalten! Das ist noch lange nicht Steinzeit, heutzutage behält man seine Kiste eh länger! Der Grafikkartenempfehlung kann ich voll zustimmen ;-) Beachte aber, dass das unter "richtigen" Gamern immer eine Glaubensfrage ist! Ich selbst hab eine EVGA GTX 930 im 2jährigen Game-PC und fahre sehr gut damit! Einziges Update für ihn wird mal eine WD Red 6 TB, damit er auch als "Datenlager" fungieren kann.

03.02.2017
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

User mortagius

mein tipp. kauf ne neue grafikkarte, je nach budget ne rx 470 oder ne gtx 1060,1070 prozessor und alles andere kannst noch behalten. hab hier auch nochn pc mit i5 4460, gtx 1070 und 2x8gb ddr3. Kann fast alles auf ultra in 1080p zockn bei ca. 40 bis 60fps je nach spiel. wenns unbedingt ne neue cpu sein muss nimm den 6500er oder 6700er mit ddr4 dann hast mal ruhe die nächsten jahre. ich selber betreibe einen i7 6850k mit 2x gtx 980ti ddr4 16gb ram das reicht mom knapp für fast alles in wQHD (2560p) zu zockn. 4k wäre cool aber dann kommt der wieder an die grenzen mein pc.

04.02.2017
Segnala abuso

Devi essere connesso al tuo account per segnalare un abuso.

Effettua il login per aggiungere un commento a questa discussione