Fotocamere

Discussione su Fotocamere

avatar
2 anni fa

Entscheidungshilfe für eine neue Kamera

Liebe Community.
Ich könnte etwas Entscheidungshilfe benötigen. Und zwar suche ich eine neue Kamera.
Zur Auswahl stehen im Moment die EOS 80D, Fujifilm X-T20 und knapp noch die EOS M5.
Ich fotografiere gerne Landschaften, Langzeitbelichtungen (besonders Nachts wegen den Lichtspuren) und Street. Die Kamera soll aber auch zum Einsatz kommen, wenn wir mit den Kids unterwegs sind.
Meine zukünftige Kamera soll auch öfters wieder in meiner Umhängetasche Platz finden. Gerade wenn ich unterwegs bin, will ich sie öfters dabei haben. Vielleicht kenn der eine oder andere noch meinen Post vom Dezember, als ich mir noch überlegte die A7II zu verkaufen. Das habe ich jetzt gemacht. Es ist ja eine Super Kamera und macht schöne Fotos, aber irgendwie konnte ich mich "emotional" nicht so richtig mit Sony anfreunden. Besonders auch die Preise für gute Objektive sind mir bei Sony einfach zu hoch. Deshalb eine Sony soll es nicht mehr werden.
Die 80 D gefällt mir halt, weil sie sehr ähnlich ist wie meine alte 650D, ich weiss sofort wie ich die EInstellungen vorzunehmen habe. Dafür ist halt ein Klotz. Da hat eine Spiegellose wie X-T20 halt wieder den grössen Vorteil und sie sieht auch Schick aus. Auch der Objektivpark von Fuji deckt meine Bedürfnisse abe zu einem mehr oder wenigen bezahlbaren Preis. Die EOS M5 finde ich persönlich auch eine schöne Kamera mit tollen Features - aber wer bitte baut schon einen Screen ein, welcher nur nach unten geklappt werden kann? Das seitliche ausklappen mit drehbarem Screen ist doch viel smarter liebe Canon!

So jetzt möchte ich gar nicht mehr Schreiben und hoffe ich kann eine gute Diskussion mit euch starten. Ich bin gespannt auf eure Post.

Gruss Thom

thommet2 anni fa23 contributi
23 contributi
avatar
2 anni fa

Fujifilm! all the way.. habe so viele Kollegen die von Canon und Nikon auf Fujifilm wechseln.
Canon hat mit der 80D einen recht schlechten Dynamikumfang.. heisst vor allem für Landschaft kann man weniger rausholen als bei einer Fujifilm. Canon bietet in letzter Zeit viel zu wenig für das viele Geld.. War Jahrelanger Canon Fotograf bis ich auf Sony umgestiegen bin (A7R).. aber momentan überlege ich mir eine X-T2 zu kaufen.. Vorallem weil ich die von Kollegen testen konnte.
Die Bild AUS der Kamera in JPEG überzeugen schon.. da frage ich mich sogar wieso noch RAW schiessen.

[Anonymous]2 anni fa
avatar
2 anni fa

Wahrscheinlich wird es eine Fujifilm X-T20, die sollte meine Bedürfnisse abdecken. Die X-T2 ist natürlich auch grandios, aber für meine Anwendungswecke eine zu professionelle Kamera. Was ich einfach nicht verstehe, warum Canon so hinterherhinkt...sehr Schade.

thommet2 anni fa
avatar
2 anni fa

Inwiefern hinterherhinkt? Ist alles relativ...
Im semi-professionellen Gebrauch stimme ich dir da zu, hingegen bin ich auf einen Vorschlag gespannt, der die 5D Mark IV & 85mm 1.2L II ersetzen kann.
Oder kannst du mir eine Alternative zum TS-E 17mm f/4L zeigen?

Nur so als Input.

Die X-T20 ist bestimmt eine tolle Kamera, aber ich bin mir nicht so sicher, ob du (ehemaliger Sony A7R-Besitzer) damit glücklicher wirst...

[Anonymous]2 anni fa
avatar
2 anni fa

Hätte ich etwas präziser formulieren müssen. Ich meine mehr im spiegellosen Segment hinken sie etwas hinterher. Profi Segment kann ich nicht mir reden, da kennst du dich wahrscheinlich besser aus. Die EOS M5 gefällt mir ein optisch sehr gut, bis auf den komischen neu konzipierten Klappdisplay... Warum denkst du, dass ich mit der X-T20 nicht glücklicher werde? Ich hatte keine 7R nur die 7II. Und zuvor eine Canon 650D, die habe ich immer noch und wird auch immer wieder mal genutzt.

thommet2 anni fa
avatar
2 anni fa

Ah, sorry, dann habe ich mich verlesen.
In meinen Augen ist der Gang von Vollformat zu APS-C ein Rückschritt, die Sony überwiegt optisch.
Des Weiteren hast du nun eine komplett neue Kamera, in die du dich wiederum einarbeiten musst. Du hast dich im anderen Beitrag über den Autofokus der Sony beschwert. Die X-T20 bietet diesbezüglich mehr, aber man darf auch nicht erwarten, dass nun jedes Kinderfoto scharf wird. Der Grossteil der Fotografie findet hinter der Kamera statt.
Aber ich will dir den Wechsel nicht ausreden, nur darauf hinweisen, dass man eine Kamera erlernen muss,

[Anonymous]2 anni fa
avatar
2 anni fa

und das braucht Zeit.
...
Ich wollte noch mehr schreiben, aber irgendwie ist es auch egal.
Man kann mit fast allem gute Fotos machen, das Gefühl muss einfach stimmen. Und vielleicht tut es das bei dir mit der X-T20! :)

[Anonymous]2 anni fa
avatar
2 anni fa

Ich habe mich schon sehr intensiv mit der Kamera beschäftigt, aber trotzdem sprang der Funken nicht ganz rüber. Vielleicht war es eben gerade auch der Vollformat Sensor der mich etwas gebremst hat. Ich wollte stets die besten Einstellungen um die perfekte Bildqualität zu erhalten. Bsp. bei meiner Canon habe ich einfach die Halbautomatik eingestellt und drauf los fotografiert, wurde mal ein Foto nicht wie gewünscht, war es mir egal. Ist jetzt etwas kompliziert zu erklären. Ich brauche für meine Einsatzzwecke keine Vollformat. Mit der X-T20 lass ich mich überraschen - sonst wieder EOS ???D ;-).

thommet2 anni fa
avatar
2 anni fa

Den Schritt von VF zu APSc ist kein Rückschritt. Ich hatte schon alles, momentan Nikon D810 mit den ganzen 2.8 er Zooms und Primes. Ist mir zu schwer und umständlich zum reisen. Ich hab mir jetzt die Fujifilm X-T2 bestellt, ich glaube nich mehr an die veralteten Spiegelreflex Kameras. Ich möchte mich ganz auf das Motiv konzentrieren. Hab mir die Fujis angeschaut und war begeistert.
Ich fotografiere seit 40 Jahren mit Nikon und Canon. Jetzt will ich das nicht mehr...die Fujis sind für mich perfekt.

saldahna2 anni fa
avatar
2 anni fa

die canon macht bestimmt gute fotos, und wenn du da schon objektive dafür hast... habe mir die nikon 7200 geholt und bin hell begeistert... allerdings ist mir sie mir mit objektiven fast zu gross, um dabei zu haben... wenn ich du wäre, würde ich noch olympus anschauen... kam bei mir nicht infrage wegem kleineren sensor; sehe ich mittlerweile aber anderst... sind sehr kompakt, solide, bieten viele möglichkeiten und machen auch wunderbare fotos...

goezi2 anni fa
avatar
2 anni fa

Ich bin heute über Mittag mal kurz die X-T10 in die Hände genommen. Die ist ja schon geil kompakt, aber schon fast etwas zu kompakt. Das Handling war als Erstes schon etwas fummelig. Mit dem Handballen bin ich immer auf die rechte Menu Taste gekommen - und ich habe keine grosse Hände. Aber trotzdem ein schönes Teil, mich interessiert ja vorallem die X-T20 - auf dem Papier eine coole Kamera!
Aber ich hatte nun natürlich auch noch gleich eine Panasonic GX80 in der Hand (viel ergonomischer) und die Olympus OM-D EM-5 - ob Nachteil oder Vorteil, ist halt MFT und da kenne ich mich gar nicht aus. Hmm

thommet2 anni fa
Vai a inizio pagina