Schede grafiche

Discussione su Schede grafiche

avatar
più di un anno fa

4K Gaming PC

Hallo liebe digitec-Community,

Nachdem ich so viel Gutes über euch und eure Fachkenntnisse beim PC-Eigenbau gehört habe möchte ich mich auch mal kurz an euch wenden.

Ich möchte einen PC der leise ist und aktuelle Games in 4K auf hohen bis höchsten Einstellungen mit ca. 50 FPS schafft.

Ich weiss, das ist momentan bei manchen Games wie Witcher 3 gar noch nicht so richtig möglich wenn man nicht gleich mehrere Titan X verbaut...

Meine Zusammenstellung bisher (ich möchte möglichst günstig wegkommen, aber 50FPS @4K bei hochen Settings müssen sein.):

https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=28018EE92696701216179C76F66ADD9E

Ich habe gelesen dass ich einen G-Sync Monitor brauche wenn ich brauchbare FPS bekommen möchte. Der hier so beliebte Bildschirm von Samsung für 399.- reicht scheinbar nicht. Was meint ihr, ist dem tatsächlich so?

Würdet ihr das ganze auch in etwa so zusammenstellen?

Ich bin gespannt auf eure Meinung und freue mich auf eure Tipps und Verbesserungsvorschläge.

Eine Frage hab ich aber gleich schon zu Beginn: sollte man besser 2 statt vier RAM-Riegel nehmen? Ist das nicht ähnlich wie beim Prozessor, dass bei mehr Teilen bzw. Kernen die Leistung besser verteilt werden kann?

Gruss, Michael

[Anonymous]più di un anno fapubblicato in Schede grafiche28 contributi
pubblicato in Schede grafiche28 contributi
avatar
più di un anno fa

Dein Monitor hat überhaupt keinen Einfluss auf deine FPS. G-Sync kann dir bei unbeständigen FPS helfen, da es die Frequenz des Monitors auf deine FPS abstimmt. Das soll Bildstocker verhindern.
Deine CPU unterstützt nur Dual-Channel-RAM. Du solltest also am besten zwei RAM-Riegel verbauen.

hegamerpiù di un anno fa
avatar
più di un anno fa

Zur Liste:
Das könntest du so glatt verbauen. Einige Anmerkungen:
Sind in deiner Liste zwei Grafikkarten?
CPU-Kühler: Der Macho ist eine gute Wahl, besser und leiser aber teurer und grösser: Noctua DH-15
https://www.digitec.ch/2580255
SSD: Der Vorteil von m.2-SSDs liegt mehr darin grosse Datenblöcke (4K-Filme o.ä.) zu verschieben. Bei normaler Benutzung bemerkst du den Unterschied zwischen normaler SSD und m.2 kaum bis nie. Du könntest für 70.- mehr die doppelte Speichergrösse als normale SSD erhalten oder 90.- sparen bei gleicher Grösse. SSD: https://www.digitec.ch/3481920

hegamerpiù di un anno fa
avatar
più di un anno fa

RAM: Du hast 32Gb und mit LEDs gewählt. Wenns nur 16Gb oder ohne LED bei gleicher Leistung aber günstiger sein kann: https://www.digitec.ch/5342952 (auch als 2x16Gb noch immer günstiger)
Mainboard: Könnte man noch ein bisschen sparen, muss man aber nicht. Ist abhängig davon, welche Anschlüsse du brauchst und was dir vom Aussehen gefällt.
An Gehäuse,GK, CPU und Netzteil gibt’s nix zu meckern.

hegamerpiù di un anno fa
avatar
più di un anno fa

Zusatz zum Gehäuse: Du hast das R5 ohne Fenster gewählt. Falls es dir doch aufs Aussehen ankommt (LED-RAMs), kannst du für 6.- mehr das R5 mit Fenster wählen. Dann würde man die Beleuchtung des Mainboards, Grafikkarte, etc. auch sehen.

hegamerpiù di un anno fa
avatar
più di un anno fa

Hallo, zu Hegamers Bemerkungen gibt es eigentlich nichts hinzu zu fügen. Eine normale SSD würde es auch tun, aber um ehrlich zu sein würde ich heute auch nur eine M.2 SSD verbauen. Stattdessen solltest du beim RAM sparen (z. B. keine LEDs) und wenn du ein wenig Geduld hast, kannst du beim Monitor vorübergehend warten und zu einem HDR kompatiblen Monitor greifen, die in der ersten Hälfte dieses Jahres auf den Markt kommen sollen. Anfang März erscheinen die neuen AMD CPUs und die neue AMD Vega wäre ebenfalls sehr interessant. Eventuell musst du die verbauten Gehäuselüfter gegen leisere tauschen.

Sturmmuffelpiù di un anno fa
avatar
più di un anno fa

@Hegamer: Danke für dein Feedback.

CPU-Lüfter und RAM sind geändert. 2 Grafikkarten sollten eigentlich nicht auf der Liste sein, das wäre ein Fehler...

Das mit dem Speicher muss ich mir noch überlegen, wie wichtig mir das ist. Aber dein Einwand ist berechtigt.

Optisch habe ich mir zugegbenerweise noch gar nicht so viele Gedanken gemacht... Aber wenn es ein Gehäuse gäbe das kleiner ist als das Fractal Define R5 und trotzdem noch schallisoliert ist und genug Platz für einen ordentlichen Kühler bietet, gerne her damit.

[Anonymous]più di un anno fa
avatar
più di un anno fa

@Sturmmuffel: Also aktuell habe ich ein Fractal Design Define R4 mit den Standardlüftern und einem Thermalright Macho Rev. B CPU-Kühler und bin zufrieden damit bezüglich Lautstärke...

HDR ist natürlich ein interessanter Punkt... Ist da mit einer Preissenkung bei den aktuellen Monitoren ohne HDR zu rechnen oder werden sich die neuen Modelle in einer noch höheren Preisklasse befinden?

[Anonymous]più di un anno fa
avatar
più di un anno fa

Das immer wieder neue Sachen auf den Markt kommen ist mir bewusst... Ich habe bis jetzt mit Nvidia und Intel sehr gute Erfahrungen gemacht... Bringt ein 6 oder 8 Kerner gegenüber einem Intel i7 7700(K) denn so viel mehr? Mir fällt einfach auf das AMD CPUs immer deutlich günstiger sind, das muss ja ein Stück weit schon auch mit der Leistung zusammenhängen.

Aber ich will hier keine Diskussion diesbezüglich entfachen. Ich will nur einen ordentlichen PC zu einem guten Preis :D .

Gruss, Michael

[Anonymous]più di un anno fa
avatar
più di un anno fa

Also eigentlich ist das R5 einfach ein besseres R4. Wenn du noch einen Thermalright HR-02 Macho hast, würde ich gar nicht wechseln. Der Lüfter sollte eigentlich mehr als ausreichend sein.
In jedem Forum sagt man immer, du sollst warten, weil dann und dort, dies und jenes neu kommt. Jetzt ist es so, dass AMD mal endlich was wirklich Neues vorstellt. Im März kommen die wohl für dich weniger interessanten 8-Kerner um die 500-900$. Erst später im Jahr kommen dann die 4- und 6-Kerner. Aber im März wird klar, ob AMD in der Nähe von Intel ist.

hegamerpiù di un anno fa
Vai a inizio pagina
Effettua il login per aggiungere un commento a questa discussione