Non sei connesso a internet.
Corporate logo
FotografiaNovità nell'assortimento 5130

Canon EOS R: la nuova fotocamera mirrorless full-frame

Benvenuto nel club delle fotocamere mirrorless full-frame! Canon, il nuovo membro, lancia ufficialmente la EOS R, una fotocamera con quattro lenti, tre adattatori EF e altri accessori, che dovrebbe essere disponibile in parte già a partire da ottobre 2018.

È ufficiale: Canon lancia la EOS R, entrando nel mercato delle fotocamere mirrorless full-frame. La fotocamera dispone di quattro lenti, due zoom standard e due lunghezze focali: 28-70mm F/2, 24-105mm F/4, 50mm F/1.2, 35mm F/1.8 macro. In aggiunta ancora tre adattatori per utilizzare anche i già noti obiettivi Canon (EF, EF-S, TS-E e MP-E). Testeremo tutto più in dettaglio non appena la fotocamera sarà disponibile anche da noi.

La fotocamera: EOS R

  • EOS R Body, inkl Objektivadapter EF-EOS R (30.30MP, 8FPS, WiFi)
  • EOS R Body, inkl Objektivadapter EF-EOS R (30.30MP, 8FPS, WiFi)
  • EOS R Body, inkl Objektivadapter EF-EOS R (30.30MP, 8FPS, WiFi)
CHF 2549.–
Canon EOS R Body, inkl Objektivadapter EF-EOS R (30.30MP, 8FPS, WiFi)
5

Disponibilità

Invio postale

  • Più di 10 pezzo(i)
    nel nostro magazzino

Ritiro

  • Basilea: oggi alle 12:30
  • Berna: oggi alle 12:00
  • Dietikon: oggi alle 13:30
  • Ginevra: oggi alle 14:00
  • Kriens: oggi alle 13:00
  • Losanna: oggi alle 12:30
  • San Gallo: oggi alle 13:00
  • Winterthur: oggi alle 12:00
  • Wohlen: oggi alle 11:00
  • Zurigo: oggi alle 12:15

PickMup

Solo se ordini immediatamente.
Tutte le informazioni senza garanzia.

Visualizza i dettagli

  • EOS R Kit, inkl. Objektivadapter EF-EOS R (24 - 105 mm, 30.30MP, 8FPS, WiFi)
  • EOS R Kit, inkl. Objektivadapter EF-EOS R (24 - 105 mm, 30.30MP, 8FPS, WiFi)
  • EOS R Kit, inkl. Objektivadapter EF-EOS R (24 - 105 mm, 30.30MP, 8FPS, WiFi)
Showroom
CHF 3199.–
Canon EOS R Kit, inkl. Objektivadapter EF-EOS R (24 - 105 mm, 30.30MP, 8FPS, WiFi)
4

Disponibilità

Invio postale

  • 6 pezzo(i)
    nel nostro magazzino

Ritiro

  • Basilea: Ancora solo 1 pezzo(i)
  • Berna: Ancora solo 1 pezzo(i)
  • Dietikon: Ancora solo 1 pezzo(i)
  • Ginevra: oggi alle 14:00
  • Kriens: Ancora solo 1 pezzo(i)
  • Losanna: Ancora solo 1 pezzo(i)
  • San Gallo: Ancora solo 1 pezzo(i)
  • Winterthur: Ancora solo 1 pezzo(i)
  • Wohlen: oggi alle 11:00
  • Zurigo: Ancora solo 1 pezzo(i)

PickMup

Solo se ordini immediatamente.
Tutte le informazioni senza garanzia.

Visualizza i dettagli

Dotata di un sensore CMOS full-frame da 30.3 megapixel e del processore DIGIC 8, ci si può aspettare una qualità di immagine che raggiunge almeno il livello della EOS 5D IV. Inoltre, con lo scatto continuo può scattare 8 foto per secondo e riprendere video con risoluzione 4K (30fps).

La ben nota messa a fuoco con tecnologia Dual Pixel viene utilizzata anche in questa fotocamera e, secondo il produttore, offre delle prestazioni più avanzate di qualsiasi altra fotocamera Canon. Con 5’655 punti autofocus selezionabili, la messa a fuoco dovrebbe essere facile su tutta l'area dell'immagine. Per la prima volta Canon utilizza anche una "Touch Bar". Si tratta di un elemento di comando sensibile al tatto che può essere configurato in modo simile ad una rotella di selezione.

Specifiche importanti:

  • Sensore full-frame da 30.3 megapixel CMOS
  • Nuovo processore di immagine DIGIC 8
  • Video 4K con 30 fps a 10 bit via HDMI e Canon Log
  • Mirino elettrico con 3,69 milioni di punti
  • Touchscreen richiudibile e girevole
  • Sensibilità ISO da 100-40'000 (estendibile fino a 102'400)
  • Funzioni Bluetooth e WiFi per trasferire le immagini sullo smartphone
  • Alloggiamento in magnesio robusto e resistente alle intemperie
  • 1 slot SD (non vedo l’ora di leggere i commenti :-))

Qui trovi ulteriori specifiche.

Riusciranno le specifiche a mantenere quello che promettono? Lo scopriremo presto. Nel frattempo puoi dare un’occhiata a questo video.

Le lenti

Tre degli obiettivi annunciati dispongono dell'anello L Canon e sono quindi progettati per soddisfare le esigenze più elevate. Sono anche resistenti alla polvere e all'acqua. Il quarto obiettivo ha una lunghezza focale di 35 mm ed è adatto alle macro (ingrandimento 0.5x). Personalmente sono molto entusiasta di provare il 28-70mm con un'apertura continua di F/2! Purtroppo al momento non esiste una tabella di marcia con gli obiettivi previsti. Quale obiettivo vorresti vedere prossimamente? 85mm F/0.75?

  • RF 24-105mm F/4L IS USM
  • RF 24-105mm F/4L IS USM
  • RF 24-105mm F/4L IS USM
CHF 1044.–
Canon RF 24-105mm F/4L IS USM

Disponibilità

Invio postale

  • 6 pezzo(i)
    nel nostro magazzino

Ritiro

  • Basilea: oggi alle 12:30
  • Berna: oggi alle 12:00
  • Dietikon: oggi alle 13:30
  • Ginevra: oggi alle 14:00
  • Kriens: oggi alle 13:00
  • Losanna: oggi alle 12:30
  • San Gallo: oggi alle 13:00
  • Winterthur: oggi alle 12:00
  • Wohlen: oggi alle 11:00
  • Zurigo: oggi alle 12:15

PickMup

Solo se ordini immediatamente.
Tutte le informazioni senza garanzia.

Visualizza i dettagli

  • RF 50mm f/1.2L USM
  • RF 50mm f/1.2L USM
CHF 2322.–
Canon RF 50mm f/1.2L USM

Disponibilità

Invio postale

  • Ancora solo 2 pezzo(i)
    nel nostro magazzino

Ritiro

  • Basilea: oggi alle 12:30
  • Berna: oggi alle 12:00
  • Dietikon: oggi alle 13:30
  • Ginevra: oggi alle 14:00
  • Kriens: oggi alle 13:00
  • Losanna: oggi alle 12:30
  • San Gallo: oggi alle 13:00
  • Winterthur: oggi alle 12:00
  • Wohlen: oggi alle 11:00
  • Zurigo: oggi alle 12:15

PickMup

Solo se ordini immediatamente.
Tutte le informazioni senza garanzia.

Visualizza i dettagli

RF 35mm f/1.8 IS Macro STM
CHF 509.–anziché 569.–1
Canon RF 35mm f/1.8 IS Macro STM
1

Disponibilità

Invio postale

  • Più di 10 pezzo(i)
    nel nostro magazzino

Ritiro

  • Basilea: oggi alle 12:30
  • Berna: oggi alle 12:00
  • Dietikon: oggi alle 13:30
  • Ginevra: oggi alle 14:00
  • Kriens: oggi alle 13:00
  • Losanna: oggi alle 12:30
  • San Gallo: oggi alle 13:00
  • Winterthur: oggi alle 12:00
  • Wohlen: oggi alle 11:00
  • Zurigo: oggi alle 12:15

PickMup

Solo se ordini immediatamente.
Tutte le informazioni senza garanzia.

Visualizza i dettagli

Nuovo attacco obiettivo: RF

Il nuovo attacco RF ha lo stesso diametro da 54mm dell’attacco EF. Grazie alla minore distanza dal sensore, tuttavia, si aprono nuove possibilità nella progettazione degli obiettivi. Questo si riflette, almeno in teoria, in una vignettatura più controllata e in una migliore qualità dell'immagine. La baionetta ha anche un connettore a 12 pin per un migliore scambio di informazioni tra corpo e obiettivo.

Accessori

Insieme alla fotocamera sono stati annunciati anche degli accessori adatti. I più interessanti sono i tre adattatori di montaggio per obiettivi EOS R, che permettono di connettere diversi obiettivi reflex. Oltre all’adattatore standard, esiste anche una variante con anello di controllo. È possibile configurare l’anello con diverse funzioni come apertura, tempo e ISO.

Il terzo del pacchetto è la variante per filtro drop-in, che permette di inserire i filtri direttamente nell'adattatore. Questo è molto pratico quando si utilizzano obiettivi grandangolari con una grande lente frontale. In caso contrario si dovrebbe utilizzare un sistema a innesto. È possibile acquistare l'adattatore drop-in con ND variabile o filtro pol.

Adattando gli obiettivi APS-C (EF-S), la fotocamera passa automaticamente alla modalità APS-C. Gli obiettivi EF-M non sono compatibili.

Objektivadapter EF-EOS R
CHF 109.–
Canon Objektivadapter EF-EOS R

Disponibilità

Invio postale

  • 5 pezzo(i)
    nel nostro magazzino

Ritiro

  • Basilea: oggi alle 12:30
  • Berna: oggi alle 12:00
  • Dietikon: oggi alle 13:30
  • Ginevra: oggi alle 14:00
  • Kriens: oggi alle 13:00
  • Losanna: oggi alle 12:30
  • San Gallo: oggi alle 13:00
  • Winterthur: oggi alle 12:00
  • Wohlen: oggi alle 11:00
  • Zurigo: oggi alle 12:15

PickMup

Solo se ordini immediatamente.
Tutte le informazioni senza garanzia.

Visualizza i dettagli

Objektivadapter EF-EOS R für Drop-In Filter (C-PL)
CHF 313.–
Canon Objektivadapter EF-EOS R für Drop-In Filter (C-PL)
Utilizzate il vostro sistema EOS R con il grande mondo degli obiettivi EF e EF-S

Disponibilità

  • Data di consegna sconosciuta

Tutte le informazioni senza garanzia.

Visualizza i dettagli

Quando posso ricevere la mia fotocamera?

Per ora sappiamo solo le seguenti date (non garantite)!

  • EOS R Body & Kit --> inizio ottobre
  • 24-105mm --> inizio ottobre
  • 28-70mm --> dicembre
  • 50mm --> fine ottobre
  • 35mm --> dicembre
  • EF-EOS R basic & variante con anello di controllo --> inizio ottobre
  • EF-EOS R Drop-In Filter --> febbraio 2019

E ora?

La corsa agli armamenti delle fotocamere è davvero iniziata e il mondo della fotografia rimane teso. Alla Photokina ci saranno sicuramente alcuni nuovi prodotti. Nei prossimi giorni si scoprirà come Canon cercherà di battere la concorrenza di Sony e Nikon Z, non appena i primi test saranno rilasciati. È sicuramente emozionante. Cosa ne pensi della fotocamera? Team Canon?

Potrebbero interessarti anche questi articoli

<strong>La nuova Canon EOS R</strong>: disponibile dal magazzino con goodie
FotografiaNovità nell'assortimento

La nuova Canon EOS R: disponibile dal magazzino con goodie

<strong>Photokina 2018:</strong> ecco tutte le novità
FotografiaNovità nell'assortimento

Photokina 2018: ecco tutte le novità

<strong>«Photo-Five»</strong> 5 highlight di gennaio
FotografiaOfferte speciali

«Photo-Five» 5 highlight di gennaio

User

Denny Phan, Zurigo

  • Category Marketing Manager
La mia condizione ideale? Avere la mia macchina fotografica in una mano e un biglietto aereo nell'altra. Visita il mio profilo Instagram o la mia pagina web per scoprire di più sulla mia fotografia.

51 Commenti

3000 / 3000 caratteri

User tony s

Wow! Canon hat mit dieser kamera nun endgültig das Zeitreisen erfunden! Herzlich willkommen im jahr 2014! Obama ist noch präsident und alle leute haben spass mit ihren Ice Bucket challenges! Yay!

06.09.2018
User constantin.drack

Danke für die wunderschönen Erinnerungen an diese Zeit. Insbesondere die harmlosen aber doch unterhaltsamen Ice Bucket Challenges.

06.09.2018
Rispondi
User account

Nachdem nun auch Nikon und Canon auf den Zug der spiegellosen Vollformatkamera aufspringen, heisst es nun langsam aber sicher: Ahoi Mirrorless! :) Gut, dass Sony eine Konkurrenz bekomt.

05.09.2018
User urswuergler

Grundsätzlich richtig. Ich möchte aber darauf hinweisen, dass die Stückzahlen in diesem Bereich unbeeindruckend sind.
Das hat Auswirkungen auf das zu erwartende Ökosystem rund um ein Kamerasystem. Sony hat als 'early mover' den Vorteil, dass angepasste Objektive (z.B. von Tamron) ohne weiteres zu haben sind. Ob sich Dritthersteller auch noch um Nikon und Canon Mirrorless kümmern werden, wage ich zu bezweifeln.
Persönlich habe ich keinen Anlass von Nikon FF und M43 abzurücken. Laut Lightroom-Statistik habe ich 92% aller Fotos mit m43 und Festbrennweiten gemacht. Kompakt, leistunsgfähig, gut.

07.09.2018
Rispondi
User Pazquakel

Ich habe eine 5D mit 9 Fokuspunkten. Habe nun etwas Schiss, dass ich bei einem möglichen Kauf mit 5655 Punkten etwas überfordert bin. - Wie lange brauche ich um den Fokuspunkt von der Mitte an den Rand zu verschieben? Natürlich in Einzelschritten, bin nunmal ein Gewohnheitstier...

05.09.2018
User hardwarecheck.ch

Laut Canon braucht es nur 15 minuten ;-D

05.09.2018
User mcleisa06

Ich habe heute mit der R spielen können. Das Verschieben mit dem Daumen auf dem Monitor geht präzise und sehr schnell. Man hann nicht alle 5655 Punkte einzeln anwählen. Es ist vielmehr ein Rechteck, welches lückenlos über die Fläche bewegt werden kann.

19.10.2018
Rispondi
User agro0

Halt typisch Canon. Der Body gewohnt zweckmässig und leicht veraltet mit Videofeatures, welche 2 Jahre alt sein könnten. Dafür gibts tolle Objektive (besonders das 28-70 F2 ist ne echte Ansage). Dämlich ist jedoch, dass Canon nun 2 spiegellose mounts hat. EF-M wird sich nicht adaptieren lassen...

05.09.2018
User FamAnken14

Da hast du ''leider'' Recht... Die Kamera ist super, aber leider sind es die kleinen Dinger die es zerstören.
4K mit 30fps - Ok! Aber der angebliche x1.6 Crop-faktor ist halt schade. Ebenso dass es 120fps nud in HD gibt.

Auch nur ein Kartenslot ist nicht der Vorteil. Dafür aber das Klappdisplay!
Trotzdem gebe ich den Punkt an Sony :(

05.09.2018
User MakeAppsNotWar

Aber dafür haben sie endlich mal gute Bitrates!
4K (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p): ALL-I ca. 480 Mbps

06.09.2018
User timsen29

Hast du das Gewicht und den Preis des 28-70mm f/2 schon mitbekommen?! 1430g / 3359 CHF!!! Das ist doch ein schlechter Witz? Aus meiner Sicht steht der Preis in keiner Relation zur Kamera und die Dimensionen bzw. das Gewicht ist einfach nur unpraktisch.

Das Tamron 28-75mm f/2.8 für Sony kostet keine 1000 CHF und wiegt gerade einmal 550g.

07.09.2018
User silvan.schaer

Es sind nunmal exotische Objektive, ein 28-70mm F2 gab es noch nie. Ich find daher den Preis gerechtfertigt. Und scheinbar soll es auch besser sein als das EF 24-70 F2.8.

02.10.2018
User mcleisa06

Weshalb muss der Preis eines Objektives in einer Relation zum Body sein? Das Objektiv ist m.M. der wichtigste Teil und entscheidet massgeblich die Bildqualität. Ich setze oft mein 2.0/200L mit der 6D ein. Diese kostet 1/4 des Objektives.

19.10.2018
Rispondi
User Pazquakel

Touch-Bärchen wäre in meinen Augen passender ;-D

05.09.2018
User Anonymous

Für eine Topkamera in dieser Preisklasse ist ein Single-SD-Steckplatz mager. Man müsste noch dessen Schreib-Geschwindigkeit
kennen.

06.09.2018
User mcleisa06

Ich fotografiere jetzt 14 Jahre digital. In dieser Zeit ist mir noch nie eine Speicherkarte kaputt gegangen (SanDisk). Daher vermisse ich den 2. Slot eigentlich nicht.

19.10.2018
User Anonymous

Wie stehts bei Video 4k mit der Kamera ? Danke für die Antwort.

19.10.2018
Rispondi
User MakeAppsNotWar

"4K (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p): ALL-I ca. 480 Mbps"

Endlich brauchbare Bitrates!

06.09.2018
User silvan.schaer

Für das Canon doch so lange gebraucht hat sind die Video Specs sehr enttäuschend. 4K 30p ist mit dieser Bitrate ja nicht tragisch... aber leider immernoch nicht gut. Ausserdem kann Sie das ja nur im Crop...
Wenn ich dies mit einer Fuji X-T3 oder einer "alten" Panasonic GH5 vergleiche ists äusserst enttäuschend.

02.10.2018
Rispondi
User flex1987

KEINE Sensorstabilisierung (IBIS)... Moll, gut gemacht... Diese Entscheidung verstehe ich jetzt überhaupt nicht. Oder kann mir das jemand erklären?

06.09.2018
User kerbholz

IBIS ist teuer und Canon ist geizig...
Sie wollen IS-Objektive verkaufen und das funktioniert so gut, das sie sich solch eine Entscheidung leisten können. Man darf nicht vergessen das Canon-Objektive immernoch sehr weit vorne sind. allerdings sind aktuelle IS-Systeme wirklich sehr effizient und IBIS zieht auch ordentlich den Akku leer...

06.09.2018
User igor333

IBIS hat nicht nur Vorteile, siehe Web.

06.09.2018
User mova

Habe nur von einem Pro Mrrorless ist n 6 Monaten gelesen. Canon San hat noch nicht alle Karten gespielt.

09.09.2018
User Burton1224

Warum noch Sensorstabilisierung wenn die Objektive schon IS haben?? Das verstehst du nicht? Ist eine ganze klare Sache würde ich sagen.

17.09.2018
User silvan.schaer

Den IS hätte nicht geschadet. Sony, Olympus, Fujifilm & Co haben ja auch in den Objektiven und Gehäuse den IS. Schade das Canon nicht schon jetzt mit einer wirklichen Konkurrenz aufgetaucht ist.

02.10.2018
Rispondi
User danielzupp

ich denke auch... zurücklehnen und abwarten! Meine 5D II und 5d IV ist desswegen nicht schlechter geworden. Und der Preis ist IMO zu hoch angesetzt. Aber, dass die EF Objektive ohne Verlust weiterzuverwenden sind ist für mich der entscheidende Punkt, denn ohne diese Möglichkeit hätte ich gleich auf Nikon wechslen können (oder Sony).

08.09.2018
User LukeHell

Mich interessiert wie sich im Vergleich zu Sony a7 III in den Bereichen "Video" (Schärfe) und "Low Light" schlägt. Der Rest ist für mich als Freizeit-Fotograf und -Kameramann eher Nebensache. Ich zoome ja schliesslich nicht mit 200x ins Bild um die Violette oder Grüne Umrandung zu suchen. Und was die Ausstattung angeht (wie schon gesagt ist eine reine Freizeitbeschäftigung), solange grösser gleich Canon 80D herrscht, ist das schon ausreichend für mich.

06.09.2018
User DominikM

Ich würde den Titel nochmals lesen ;)

06.09.2018
User yvesdanioth

Ich verstehe Canon und Nikon nicht.. wer wird sich eines dieser Systeme zulegen..? Spiegellose sind in erster Linie zum Grösse und Gewicht sparen da.. das macht Fuji um Welten besser (auch verglichen mit Sony). Bildqualität ist ebenfalls top, FF hin oder her!

06.09.2018
User MakeAppsNotWar

Fuji XH1 und jetzt dann die neue sind schon ganz nett.
Aber mit den 450Mbit/s kann sie auch noch nicht mithalten.
Und FF macht schon was. Leute die seriöser filmen, haben meist eh noch ein Cage, Rig, Stativ, Slider, Glidecam...
Das spielt das kaum eine Rolle.

06.09.2018
Rispondi
User grenadierisone

Diese Objektive preise sind abzockerei.

18.09.2018
User Anonymous

Das ist mal eine Ansage.

Bin gespannt wie sich die neue Kamera im Konkurrenzkampf mit Nikon und insbesondere dem Marktführer Sony schlägt.
Interessant wäre dann der Interne Vergleich mit der EOS 5d M IV.
Die 5d ist halt schon sauschwer & eine spiegellose wäre halt schon lässig. Ist aber teuer

06.09.2018
User antonialutz

Könntet ihr ein Kit machen, das statt dem Basis-Adapter den Adapter mit dem Steuerungsring enthält? (Und natürlich das Objektiv)

15.09.2018
User franck_ehret

L'article français est en italien... merci de corriger ! ;-)

19.09.2018
User mungojerrie

Gestern konnte ich ein Vorserienmodell der EOS R in einem Fotoladen ausprobieren. Dabei habe ich etwas herumgespielt und ein paar Tests gemacht. In einem habe ich auf einer komplett weissen Oberfläche einen schwarzen horizontalen Strich gezogen und versucht, diesen zu fokussieren. Erstaunlicherweise hat es die EOS R nicht geschafft, den einzustellen. Als ich die Kamera dann im 45° Winkel zum Strich gehalten habe, konnte sie ihn fokussieren und sogar halten während ich sie rotiert habe.
Das hat mich erinnert an die einfachen SLR Kameras, die keine Kreuzsensoren hatten und in solchen Situationen ebenfalls nicht fokussieren konnten. Habt ihr bei Digitec ein Vorführexemplar, mit dem man den Test wiederholen könnte? Würde mich interessieren, ob ich gestern schlicht Pech bei den Vorführern hatte, oder ob das ein Problem ist.

05.10.2018
User caroline.staeger

Weiss jemand von euch, ob man Sigma und Tamron-Objektive mit dem Adapterring ohne Probleme nutzen kann?

08.10.2018
User mcleisa06

Mir gefällt das neue Konzept. Werde sie aber erstmals betatschten.
Was ich bei Fuji schon sehr schätze, ist die Möglichkeit, die AF-Felder über die gesamte Fläche zu wählen. Deshalb werde ich von der 6D auf die R wechseln.

16.10.2018
User familielehmann

Das ist doch mal ne Ansage! Aber ich nutze noch ne APS-C von Canon.....eigentlich wollte ich auf die 6D aufsteigen oder alternativ die Objektive aufrüsten. Aber ich frage mich jetzt schon, ob das lohnt und man überhaupt noch in Spiegelreflex investieren soll...oder ist das jetzt der Anfang vom Ende?

05.09.2018
User MakeAppsNotWar

Ne Kamera bleibt Kamera. Also wenn dir ne DSLR grad mehr bietet - nimm die.

Die Objektive kannst du eh adaptieren :)

06.09.2018
User timsen29

Ich würde mir an deiner Stelle etwas Popcorn besorgen und das Ganze mal in Ruhe beobachten. Aus meiner Sicht gibt es aktuell keinen Grund, überhastete Entscheidungen zu treffen.

PS: Frage dich mal, was dir wichtig ist. Für mich ist beispielsweise Grösse und Gewicht entscheidend, weswegen die Canon R wegen den extrem schweren und grossen Objektiven (bis jetzt) direkt mal 0 Thema.

07.09.2018
Rispondi
User simcer

Wieso braucht man diesen Steuerungsring im Adapter? Dieser soll ja folgendes einstellen können: Blende, Belichtungszeit, ISO-Empfindlichkeit und Belichtungskorrektur. Aber sollte das nicht die Kamera selbst schon machen?

06.09.2018
User simcer

Ich denke dieses Canon Video beantwortet meine eigene Frage. Der Steuerring ist eine Ergänzung/Vereinfachung.

youtu.be/eSV0Vzh2Rvk

06.09.2018
User stoepps

ich kenne den Steuerungsring von meiner Immerdabei- bzw. Unterwasserkamera, Powershot G7X, und finde ihn sehr praktisch. Für mich klar, dass ich den Adapter mit Steuerungsring nehmen würde. Wäre da nur nicht der hohe Invest in die Kamera selbst :D

06.09.2018
User kerbholz

ganz einfach: du musst für bestimmte funktionen nicht umgreifen, sondern kannst den finger am auslöser lassen ;)

07.09.2018
User simcer

Quasi ein ergänzendes Feature, kann man haben, muss man nicht :-)

07.09.2018
Rispondi