Vous n’êtes pas connecté à Internet.
  • 850 EVO Basic (250Go, 2.5")
  • 850 EVO Basic (250Go, 2.5")
  • 850 EVO Basic (250Go, 2.5")
Samsung 850 EVO Basic (250Go, 2.5")

Veuillez vous connecter pour poser une nouvelle question.

24 réponses sur Samsung 850 EVO Basic (250Go, 2.5")

User Gurkebi

Hallo ich wollte meinen PC mit einer zusätzlichen SSD zur HDD aufrüsten. Ich wollte nun fragen, ob Kabel und SSDmount mitgeliefert werden, oder ob diese zusätzlich gekauft werden müssen.
Vielen Dank

23.04.2017
1 réponse
User Anonymous
Réponse acceptée

Nein, es wird nicht mitgelifert. Es muss zusätzlich gekauft werden.

23.04.2017
User pirlet1754

Est-ce qu'un câble SATA-3 est-il fourni avec le disque ?

10.02.2017
1 réponse
User sentier34
Réponse acceptée

Bonjour,
Wow... il y a plus d'une année que je l'ai acheté alors, franchement, je ne m'en souviens plus. Mais à regarder dans la notice technique (en anglais), on peut voir qu'il n'y a pas de câble SATA livré.
Meilleures salutations

10.02.2017
User Anonymous

Guten Morgen - können Sie mir sagen, ob ich diese Disk ohne jegliches Zubehör in mein HP EliteBook 8440p (wohl Sata II!?) einbauen kann? Ich möchte meine alte Toshiba-Festplatte ersetzen. Danke!

23.12.2016
1 réponse
User wanderyak
Réponse acceptée

Nun, das fragliche Notebook ist standardmässig mit einer 2.5" SATA-2 Festplatte ausgestattet. Der Austausch mit einer SSD sollte also problemlos machbar sein. Bedenken Sie dass sich auf der (bisherigen) Festplatte auch die Recovery-Partition von HP befindet. Der einzige Nachteil ist dass mit SATA 2.0 nicht die maximale Geschwindigkeit erreicht werden können, da die SSD dafür SATA-3 benötigen würde. Dennoch wird die SSD einen massiven Geschwindigkeitsschub bringen. Ob sich dieses Upgrade für ein 6 Jahre altes Laptop lohnt muss jeder für sich entscheiden...

Am einfachsten ist wohl wenn sowohl die alte HDD und die SSD an einem Computer angeschlossen werden und dann die HDD per Samsung Data Migration Software gespiegelt wird. Diese Methode ist wie gesagt die einfachste, aber nicht die sauberste und benötigt einen Desktop PC.
Am Besten wäre eine komplette Neuinstallation des gesamten Systems direkt auf die SSD. Falls bereits Win 10 darauf installiert war ist dies sehr einfach, da der Windows-key bereits auf das Gerät registriert ist. Falls Win 8.1 oder älter darauf war muss der Key vor dem Wechsel auf die SSD ausgelesen werden (oder er steht unten auf dem Laptop/Netzteil) um ihn dann bei der Neuinstallation bereit zu haben.

23.12.2016