Vous n’êtes pas connecté à Internet.
  • Primera-Line (10x, T13)
  • Primera-Line (10x, T13)
CHF 36.70
Brennenstuhl Primera-Line (10x, T13)

Question sur Brennenstuhl Primera-Line (10x, T13)

User Anonymous

wäre es problemaitsch, diese Steckleiste durch den Strom einer anderen Steckleiste zu betreiben? Hat diese Leiste so etwas wie Überspannungsschutz o.Ä? Besten Dank

24.02.2019
2 réponses
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Manamasterdog
 Réponse acceptée

Wenn Sie viele schwache Geräte haben und 3500 Watt nie übersteigen, gibt es kein Problem damit.

25.02.2019
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Anonymous

Schade..... Ich gehe davon aus, dass ein Drucker (home Variante), Notebook, Monitor, NAS, Wlan Repeater und weitere kleine Geräte die besagte Schwelle übersteigen?! Ich benötige Strom an zwei Enden, wobei nur das eine in der Nähe einer Steckdose ist..... Alternative? Danke

25.02.2019
User Manamasterdog

Guten Tag

Ich bin sowieso davon ausgegangen, dass Sie die gleiche Hausinstallation wie ich haben.

Bei Steckdosen gibt es:
1. T11/T12. Diese sind mit Runden Steckern. (Die meisten Mietwohnungen)
2. T23 (Neuer und nur bei ganz wenigen Wohnungen)

Wenn Sie die normale T11/T12 Steckdose haben, ist jede Steckdose in der Regel auf 10 Ampere ausgelegt. (10 A * 230 Volt = 2300 Watt)
Sie sollten, sofern Sie das Ding 24 Stunden laufen haben, die Dose nur bis 80-90% belasten. Also 1840 Watt bis 2300 max.)

Wenn Sie zu den glücklichen mit der neuen Steckdose gehören, können Sie an eine Steckdose bis zu (16A *230 Volt = 3680 Watt) hängen. Deshalb mein Kommentar von oben mit 3500 Watt.

Zu Ihrer Frage:

Ich denke, dass Ihr Setup die 1840 Watt nicht übersteigt:

Monitor (Standard: 20 Watt, 4k Gaming Wahnsinn: 60 Watt)
Drucker (30 Watt Tintenstrahl) / Laser 500 Watt
Notebook 100 Watt
Synology Nas 4 Bay 50 Watt
FritzBox 30 Watt
Kleine Geräte zusammen vielleicht 100 Watt

Sie sehen, selbst mit Laserdrucker kommen Sie nicht über 1000 Watt.


Es ging mir darum, dass Sie an die Steckdosenleiste nicht plötzlich aus Unwissenheit Ihren 2000 Watt Wasserkocher oder Ihren Staubsauger mit 1500 Watt anhängen, während Ihr Equipment läuft.

Sobald etwas Wärme erzeugt, wird es schnell kritisch.
Denken Sie auch daran. Wenn Ihr PC ein 1000 Watt Netzteil hat, ist dies nur das technische Maximum. Im Normalfall wird er niemals die vollen 1000 Watt beziehen.

Sie können den echten Stromverbrauch bei jedem Gerät online herausfinden.

Viel Spass

26.02.2019
User Hexentanz

Kleine Korrektur hier:
T12 und T13 ist das gleiche, die T13 ist einfach versenkt. Die T12 darf neu nicht mehr montiert werden, ältere Objekte haben diese aber (3-fach Steckdosen -> T12 und T13).
T23 ist anstelle 13A (was 1.5mm² Adern hat) einfach 16A (was 2.5mm² Adern hat).

T25 = 3 Leiter, Neutralleiter und Erder
T23 = 1 Leiter, Neutralleiter und Erder
T13 = 1 Leiter, Neutralleiter und Erder
T12 = Alte Version von T13, lediglich nicht versenkt nach innen.

Jedes Haus hat T23 und T25 Steckdosen, vorallem T23. Z.B. beim Geschirrspüler und Waschmaschine und Tumbler.

Es gibt noch Euro Steckdosen, diese heissen dann "CEE" mit der Ampere Anzahl.

Was deine Leistungen angeht:
Manamasterdog's Berechnung ist Absolut i.O. Mit Heimelektronik kommst du niemals auf die Leistungsgrenze :) Und dazu läuft nicht alles unter Last (Google -> Gleichzeitigkeitsfaktor)

Viel Spass mit der Leiste
Bin Elektroplaner, falls sonst noch Fragen bestehen.

Cheers
Hexe

26.02.2019
Répondre
User Manamasterdog

Guten Tag
Ich verlinke Ihnen von Brennstuhl die Antwort...
brennenstuhl.com/blog/de/ho...

Kurz: Seien Sie vorsichtig damit und achten Sie, dass keine Steckleiste überlastet ist.

Lassen Sie es mich wissen, wenn ihre Fragen durch den Artikel beantwortet wurden.

Grüsse

ManaMasterDog

25.02.2019
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

Veuillez vous connecter.

Vous devez être connecté pour répondre à une question.