Routeurs

Discussion sur Routeurs

Zugriff via Internet auf Webcam hinter LTE Router (Double NAT Problem)

Ich habe eine Webcam an einem LTE Router angeschlossen. Da man von der Swisscom im Mobile Netz nur eine private WAN-IP für den Router bekommt, habe ich natürlich von "aussen" (Internet) keinen Zugriff auf das LAN des Router (Port-Forwarding zur Webcam also nicht möglich).

Gibt es da irgend einen Trick (z.B. VPN) wie man von "aussen" auf die Webcam zugreifen kann (z.B. via VPN?).

Upload via FTP etc. von der Kamera ins Internet funktioniert bestens. Allerdings kann ich wegen dem beschriebenen Problem natürlich nicht von "aussen" auf die Kamera zugreifen um z.B. die Einstellungen anzupassen.

Ich wäre um jeden Tipp dankbar. Merci.

[Anonymous]publié dans Routeurs il y a presque 3 ansdernière activité il y a environ 1 mois10 Commentaire(s)
publié dans Routeurs il y a presque 3 ansdernière activité il y a environ 1 mois10 Commentaire(s)

Bei Swiscomm hatte ich einige Jahre für Fr.5.-/Monat (meine ich) die Option CAA eine externe IP zu bekommen. Auf Kostengründen habe ich nun zu Salt gewechselt wo es diese Option nicht gibt. Daher habe ich das Problem so gelöst dass ich automatisch eine VPN verbindung vom Weekendhaus (wo der LTE steht) nach Hause (externe IP mit dyndns) aufbauen lasse.
Dadurch kann ich nun von zu Hause oder auch extern über zu Hause auf die cams im WeekendHaus zugreifen.
Funktioniert bei mir seit ca. 1,5 Jahren im 24/7 Einsatz tadellos, und vom Speed her kein Problem.
Braucht etwas Netzwerkkentnisse von VPN und Routing, doch ist machbar und stabil.

[Anonymous]il y a environ 1 mois
il y a environ 1 mois

Ruf bei der Swisscom an und verlange eine externe IP Adresse. Ich hatte schon mal einen Fall bei dem das dann abgeändert wurde.

8thwayil y a environ 1 mois
il y a environ 1 mois

@m.hediger: Wenn du hinter einem (Provider)-NAT stehst nützt ein DynDNS-Service nichts.

markusritzmannil y a environ 1 mois
il y a environ 1 mois

Also der TP-Link MR400, bietet von sich aus eine DynDNS Unterstützung, z.B. via No-IP (wenn ich mich nicht täusche) und so hättest du das Problem mit einer wechselnden WAN Adresse gelöst, bzw das du jederzeit den Zugriff auf dien Gerät hast, ausserdem unterstützt es Port Weiterleitung sowie VPN, also müsste es theoretisch so möglich sein, über den auf deine Kamera zuzugreifen.

sharmatronil y a environ 1 mois
il y a environ 1 mois

Nein, hör nicht darauf! DynDNS oder no-ip nützt dir nichts weil du überhaupt keine öffentliche IP bekommst. Weder eine dynamische noch eine fixe! Auch kannst du dein VPN nur von Innen nach Aussen aufbauen. Ein VPN von extern direkt auf deinen Router wird nicht gehen da du kein Portforwarding auf dem ersten Swisscom Router (1. NAT) einrichten kannst. Dein double NAT kannst du ggf. mit einem Anruf auf der Swisscom Hotline lösen. Wie schon oben erwähnt, hatte ich bereits den Fall, dass Swisscom das ändern konnte, ohne zusätzliches NAT auf Swisscom Seite.

8thwayil y a environ 1 mois
il y a environ 1 mois

Es gäbe aber auch solche Cloud Kameras. Darüber kannst du via Herstellerportal zugreifen. Das müsste theoretisch funktionieren. D-Link und Netgear bieten sowas an soweit ich weiss.

8thwayil y a environ 1 mois
il y a environ 1 mois

sry, dass das Mobileabo eine private Adresse hat, musste ich selbst jetzt nachlesen, aber das lässt sich z.B.bei Swisscom mit CAA (Coporate Application Access ) ändern, damit hättest du eine dynamische öffentliche IP Adresse, womit das von mir beschrieben sich umsetzten lässt, das du per dyndns und port forwarding zugriff hättest.

sharmatronil y a environ 1 mois
il y a environ 1 mois