Vous n’êtes pas connecté à Internet.

Processeurs

Le processeur aussi connu sous le nom de CPU (central processing unit) est l’unité principale de calcul et de fonction qui exécute le traitement réel. Le CPU retire certains ordres de la mémoire et procède au traitement de données et au contrôle du traitement. Le processeur graphique d’une carte graphique, par exemple, peut soulager le processeur principal en traitant des informations. La famille du processeur (par ex. Intel Core i5 ou AMD FX ), le socket (par ex. LGA 1150 ou AM3+), la fréquence d’horloge (indiquée en GHz) et le nombre de cœurs sont décisif pour le choix du processeur.
Dans notre boutique en ligne, vous trouverez des CPU de marques renommées telle qu’Intel ou AMD pour chaque domaine d’application, que vous soyez novice ou expert.
plus

Discussion sur Processeurs

User user64856

Verbesserungsvorschläge für meinen Build?

Hallo Digitec-Community
Habt ihr irgendwelche Gedanken oder Verbesserungsvorschläge für mich?

Ziel: Will mir ein System zusammenstellen, das möglichst lange halten sollte (abgesehen von der Grafikkarte, die wird dann wohl in 2-3 Jahren aufgerüstet).
Anwendungsbereich: Gaming (1080p 60hz) und sonst auch Programmierung und Alltags-Stuff was aber kein Problem sein sollte.
Budget: Vorgesehen rund 1500.- aber ich könnte mich auch überreden lassen etwas mehr auszugeben ;-)

momentane Liste: digitec.ch/de/ShopList/Show...

Nun noch ein paar Kommentare, warum ich die Komponenten gewählt hab:
Prozessor: i5 sollte locker reichen zum gamen, ausserdem hat sich mit der 7. Generation hinsichtlich leistung nicht viel verändert
Grafikkarte: GTX 1060 sollte für 1080p 60hz eigentlich gut hinkommen, muss ja auch nicht immer alles auf Ultra sein. Grafikleistung ist momentan sowieso stark am zunehmen, da spare ich lieber etwas und rüste später noch auf.
Gehäuse: sollte nicht super billig sein, kenne dieses Modell bereits und es gefällt mir sehr gut (ein altes Gehäuse liegt zwar rum, ist aber ~10 Jahre alt und auch extrem laut).
SSD: ja, 250GB würden auch reichen, sind aber nur 50.- gespart und so brauche ich mich definitv nicht darum zu sorgen evtl. eine VM oder eine Linux-Partition auf die SSD zu packen.
HDD: 2TB sollte gut passen für Games, kann ja auch nachträglich noch eine 2. Festplatte einbauen.
RAM: die schlichte Variante von Kingston wäre sicher auch gut, kostet aber aktuell 1.- mehr ;-)
Netzteil: sollte vernünftig sein, ausserdem bleibt mit 550W noch etwas Luft nach oben (z.b. für Graka)
Windows: Pro Edition brauchts definitiv nicht
Mainboard + Lüfter: mehr oder weniger zufällig ausgewählt, da kenn ich mich kaum aus, lasse mich gern einse besseren belehren.
Kein Laufwerk: hab ich Zuhause noch rumliegen
Kein Wifi / Bluetooth: nutze LAN / brauch ich nicht

09.01.2017
Messages 8
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Hodel Martin

Wenn du tatsächlich nur die GPU einbauen willst und sonst keine anderen PCIe Karten, kannst dir ja überlegen ein mITX System zu bauen. Ist dann halt einfach ein bisschen kleiner im Volumen. Statt den riesen Define R5 rumstehen zu haben.

Ansonsten Core i5 6600K und ne GTX1060 ist sicherlich solide für 1080p@60Hz.

Ich hätte jetzt wahrscheinlich zu einem anderen Kühler gegriffen (Noctua) aber als Noctua Fanboy hat mans nicht leicht :D Aber der tut den Job auch.
mITX Motherboard z.B. : Gigabyte GA-Z170N-WIFI
mITX Gehäuse: Phanteks Enthoo Evolv ITX, Fractal Define Nano S, BitFenix Prodigy..

09.01.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Anonymous

Ich würde dir driiingend eine wakü empfehlen corsair ca 100fr.. und uuuunbedingt eine M2 SSD 960 EVO für 129Fränkli! ;) Dan flieegt der PC und hasst ruhe ;) lg

09.01.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User MrGommer

Hallo
Ich finde es so ok. Wenn du aber trotzdem die 7. Generation kaufen willst, gibt es hier gerade ein Aktions-Bundle (für 30CHF mehr und besseren Komponenten):
Gaming Kaby Lake Upgrade-Bundle v2 (LGA 1151, Intel Z270, ATX)
oder
Gaming Kaby Lake Upgrade-Bundle (LGA 1151, Intel Z270, ATX)
Bedenke, dass der CPU Kühler nicht wirklich zum OC gemacht ist. Daher eher:
Thermalright HR-02 Macho Rev.B (16.20cm)

09.01.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User user64856

@Hodel Martin
mITX wäre zwar schon eine Option, aber ich sehe keine besonderen Vorteile. Ein grösseres Gehäuse stört mich eigentlich nicht und so habe ich auf jeden Fall genug Platz ;-)

@svenjennyiphone / @Jokerkg
Lohnt sich eine M.2 SSD wirklich? Damit hab ich noch keinerlei Erfahrung, bis jetzt kamen mir normale über SATA 3 verbundene SSDs eigentlich schon ausreichend schnell vor.

@MrGommer
Ja das Bundle hab ich auch schon gesehen, schade aber dass ich da wegen LED-RAM schlussendlich mehr bezahlen sollte, da hab ich nicht wirklich was davon. Den Lüfter werd ich mir mal ansehen.

09.01.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Hodel Martin

Wenn das so ist, ist das definitiv ein solider PC.

Nutze auch "nur" Sata SSDs, weil mein PC nichts anderes kann ohne PCIe Adpater und mit nem Adapter wäre es mir definitiv zu teuer. Aber die Geschwindigkeit von Sata SSDs ist auch schon beeindruckend.

Hast du das Budget geh den M.2 weg ansonsten Sata.

Wenn du dich doch für eine M.2 SSD entscheidest dann bitte unbedingt NVMe! Ansonstens bekommst du nicht (viel) mehr Geschwindigkeit raus!

10.01.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Sturmmuffel

Hallo
Hinsichtlich der Graka würde ich anstatt der GTX 1060 die RX 480 nehmen. Sie ist wegen der 8 GB VRAM zukunftssicherer und AMD bietet einen besseren Langzeitsupport. Ausserdem unterstützen AMD Karten besser Dx12 und Vulkan.
Grüsse

10.01.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

Veuillez vous connecter pour ajouter un commentaire à cette discussion.