Cartes graphiques

Discussion sur Cartes graphiques

avatar
il y a environ 2 ans

PC zusammenstellen

Habe mir heute mal einen PC für Privatgebrauch (kein Gaming) zusammengestellt.

Folgende Komponenten habe ich ausgewählt:
digitec.ch/de/ShopList/Show...

1. Meiner Meinung nach sollten die Komponenten kompatibel sein und im Case Platz haben. Ist dies korrekt?

2. Macht die Zusammenstellung Sinn?

3. Wird beim Prozessor in der Box ein Kühler mitgeliefert und falls ja, ist dieser brauchbar?

Besten Dank für schnelle Antworten und Vorschläge :-)

toebestinsonil y a environ 2 anspublié dans Cartes graphiques23 contributions
publié dans Cartes graphiques23 contributions
avatar
il y a environ 2 ans

Joa, den Link müsstest du nochmals posten, sonst wird's schwierig ;-)

BobMarley9il y a environ 2 ans
avatar
il y a environ 2 ans

Auch der zweite Link funktioniert leider nicht.

Zu deiner 3. Frage: Falls du einen Prozessor von Intel gewählt hast, ist normalerweise ein Boxed Kühler dabei, ausser bei den übertaktbaren Prozessoren wie der 6500K und 6700K. Diese Kühler erfüllen durchaus ihren Zweck und halten die CPU in einigermassen akzeptablen Temperaturen. Früher war der Nachteil dass diese nicht sehr effizient waren und somit auch ziemlich laut. Ob dies immernoch so ist, kann ich nicht beantworten, da bei meiner neuen CPU kein boxed Kühler dabei war...

wanderyakil y a environ 2 ans
avatar
il y a environ 2 ans

Ich würde wohl das zweite nehmen, sofern es für dich alle Anschlüsse hat, die du möchtest. Das Pro Gaming hat noch ein paar Extras, die dir aber vermutlich keinen Mehrwert liefern werden.

BobMarley9il y a environ 2 ans
avatar
il y a environ 2 ans

@BobMarley9: Das Pro Gaming hat im Vergleich zum Pro eben die richtigen Audio-Anschlüsse für meine 5.1 Boxen. Deswegen tendiere ich eher zum Pro Gaming, auch da es ja "nur" 46.- teurer ist und im Vergleich auch eine um einiges bessere Bewertung hat. Jedoch sollte sowohl das Pro als auch das Pro Gaming besser sein als das H170m-Plus mATX (das ich in meiner ursprünglichen Liste habe) oder?

toebestinsonil y a environ 2 ans
avatar
il y a environ 2 ans

Ja, die Bewertungen. Da würd ich auch nicht zu viel drauf geben. Aber du hast Recht wegen dem 5.1. Dann würd ich auch das Pro Gaming nehmen, das passt schon.

Beim Lüfter würd ich btw den Boxed mal ausprobieren. So schlecht sind die nicht. Allenfalls findest du die Lautstärke etwas störend, aber dann kannst du immernoch einen neuen kaufen.

Und wegen dem NT. Da würden sogar 300-350W reichen für das System. Der Verbrauch liegt bei gerade mal knapp 120W total.

BobMarley9il y a environ 2 ans
avatar
il y a environ 2 ans

Ich empfehle dir für 5.1 Sound Qualität eine gute Soundkarte anstatt eines nur 46.- teuren Mainboards.

schoel97il y a environ 2 ans
avatar
il y a environ 2 ans

Also, deine Liste sieht von den Komponenten her ziemlich gut aus, alles ist kompatibel. Das Fractal R5 ist ein super Gehäuse mit guter Schalldämmung; ich hab selbst eins und bin sehr zufrieden. Nur: Für deine gewählten Komponenten (vorallem ohne GraKa) ist dies riesig, du wirst sehr viel unnötigen Platz im Gehäuse haben (also auch vergeudeter Platz unter dem Tisch).
Ich persönlich würde vorallem für einen Nicht-Gaming PC ein kleineres mITX Gehäuse wählen wie z.B das Fractal Node 202 und entsprechende Komponenten, aber das würde die bisherige Diskussion über den Haufen werfen... :P

wanderyakil y a environ 2 ans
avatar
il y a environ 2 ans

@Schoel97 Allgemein sind hald die Anschlüsse des Pro Gaming einiges besser (USB 3.1, Type C, Display Port). Eine zusätzliche Soundkarte wäre aber trotzdem eine Überlegung wert.

toebestinsonil y a environ 2 ans
Haut de la page
Veuillez vous connecter pour ajouter un commentaire à cette discussion.