Cartes mères

Discussion sur Cartes mères

PC im Eigenbau - doch passen die Komponenten?? (Oder fehlt gar etwas??)

Guten Abend allerseits!

Der 'damals' zusammengebaute' PC ist in die Jahre gekommen... Der Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz ist auch nicht mehr so taufrisch und so manch andere Komponenten - aber lassen wir das.

Fakt ist, dass eine neue Maschine aufgebaut werden soll, und bevor die Bestellung rausgeht, wollte ich noch fragen, ob jemand Probleme mit der Kompatibilität sieht? Gehäuse sind derzeit noch 2 auf der Liste - das 600er sagt mir persönlich von der Anordnung der Stecker an der Front mehr zu, aber es ist auch kleiner als das 800er und wie es mit den effektiven Platzverhältnissen ist, weiss ich nicht. ?:-/

Konstruktive Kommentare und Empfehlungen zu den bereits aufgeführten Komponenten oder zu noch fehlenden Teilen sind jedenfalls sehr willkommen!

Die Liste: https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=6760E6CC68F915931C207E22F7A5DD3A

Besten Dank an alle und freundliche Grüsse,

Peter

[Anonymous]publié dans Cartes mères il y a environ 2 ansdernière activité il y a environ 2 ans11 Commentaire(s)
publié dans Cartes mères il y a environ 2 ansdernière activité il y a environ 2 ans11 Commentaire(s)

Grundsätzlich ja, Netzteil ist überdimensioniert, ein 550w sollte reichen. Laufwerk habe ich seit Jahren nicht verwendet, übernimm doch einfach das alte Laufwerk vom Vorgänger. Die Festplatte ist für NAS optimiert, bzw Dauerbetrieb, vlt tuts hier auch eine Desktop-Platte. Gruss

kbuntschuil y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Bei diesem Budget würde ich sogar auf die 1080 Ti warten. Um die zu finanzieren könntest du zum Beispiel dieses ASUS Z170 PRO GAMING (LGA 1151, Intel Z170, ATX) Mainboard nehmen. Brauchst du ausserdem tatsächlich 6 TB Speicher? Ich würde dir hier aber auch eher zu einer WD Blue raten, wenns ein wenig schneller sein soll zu einer WD Black. Das Netzteil ist auch unnötig gross.

R3layil y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

OK, danke schon mal für die Rückmeldungen. Die NAS-Platte wurde durch eine Desktop-Platte ersetzt. Beim Netzteil war ich von der Spez der Grafikkarte ausgegangen, in der steht "Min. empfohlene Systemleistung 500 W" und von daher hatte ich zu etwas grösserem gegriffen (ok, noch nicht wirklich). Zudem frage ich mich, warum das Corsair HX750i (750W) teurer als das 850er ist.

Und falls sich noch jemand zu den Gehäusen äussern könnte, würde ich das auch echt schätzen... Aber vielleicht muss ich die Frage auch eher direkt bei dem Produkt stellen? (Hmmm....) :-)

P.

[Anonymous]il y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Gute wahlen muss ich sagen! Ein Luftkühler hätte übrigens eine längere lebensdauer, wenn das system wieder älter werden sollte. Bezüglich Gehäuse, passt alles in beide rein, was dir halt besser gefällt. Gibt auch noch andere Gehäuseoptionen in die alles schön reinpasst, z.b. Das Fractal Define R5. Die 850 PSU ist effizient in dem System, hochwertig, warum nicht.

j.elkuchil y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Gehäuse kannst du wählen was du willst, beachte die Lieferzeit. Als (sehr gute) Alternative zur AIO Wasserkühlung gibt es diesen Kühler (juhu ich kann hier wieder üöä schreiben) Noctua NH-D15 (16.50cm) Der ist besser als jeder 140mm Radiator und fast so gut wie die H100i. Als Vorteil haelt (ok jetzt kann ich wieder keine Umlaute schreiben) diese laenger und ist im Idle auch leiser (eigentlich komplett lautlos). Passt laut Spezifikationen auch in beide Gehaeuse.

R3layil y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Ich würde beim Netzteil zwar bei Corsair bleiben, aber zu einer neueren Serie greifen und zwar zum RM750i oder dem RM750x. Das RM750i ist im Detail noch ein wenig besser wie das RM750x, aber beide sind neuer und stabilisierter wie das "beste analog geschaltene HXi-Netzteil".
Corsair RM750i (750W)
Corsair RM750x (750W)
Reserve beim Netzteil zu haben ist kein Fehler und zwar darum, weil es bei einer niedrigeren Auslastung effizienter und kühler laufen kann.

PhalVonAnxil y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Also nach mir sieht auch alles Top aus und beim Netzteil würde ich auch mit der Leistung nicht unbedingt sparen, Habe ein 850 Watt drin und mein PC bräuchte dies hinten und vorne nicht aber dadurch das es solch eine Reserve Leistung hat, wird es nie Warm und der Kühler schaltet erst nach 2-3h Dauer Zocken ein. Somit ist die Kiste im normal Gebrauch immer schön leise und Kühl. Plus falls du irgendwann eine 2 Graka einbauen willst reicht die Leistung meistens immernoch. Greez KingRaven90

KingRaven90il y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Besten Dank allerseits! Alea jacta est - oder so ähnlich... Der Hinweis auf die Lieferzeit beim Gehäuse war gut - ich hatte das zwar auch schon gesehen, aber es hat mich nochmals daran erinnert, dass das zu Unmut führen kann (und man halt vielleicht woanders für 'schneller' etwas mehr zahlen muss).
Anyway - nach etwas Unsicherheit wg. Kompatibilität Mobo / RAM steht das WE im Zeichen des Zusammenbaus... (Gemäss Handbuch wird 2x16GB nicht unterstützt aber im Netz (v.a. auch auf der Kingston Seite) gibt es verschiedene Hinweise, dass das doch passt).
Wir werden sehen...
:-)
Tnx & rgds
P.

[Anonymous]il y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Looks great. Keep the power supply. Great for two graphics cards. If you want to check compatibility of components go to pcpartpicker.com which gives you advice if the components all work together. Only thing I would say is try to go for slightly faster ddr4 ram. This is an excellent set up and you will enjoy gaming. Please invest in a decent monitor!

[Anonymous]il y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Erm... Mal kurz noch eine Frage, über die ich heute gestolpert bin...
Auf dem Mobo hat es 2 USB2 headers und da sollen die folgenden Anschlüsse daran kommen:
- USB Stecker vorne am Gehäuse
- USB Überwachung der Wasserpumpe
- USB Überwachung des Netzteils

Hmm.... Irgendjemand hat da Probleme mit dem Zählen -> möglicherweise ich??

Der USB2 header ist ja ein 2x5 Stecker (wobei in einer Ecke der Pin fehlt) und da kann man nun mal nur ein Gerät auf's Mal anschliessen. Aber dann fehlt einfach eine Anschlussmöglichkeit. Gibt es da ein Y-Kabel, oder irgendeine andere Möglichkeit?
Anybody??
Tnx
P

[Anonymous]il y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans