PC

Discussion sur PC

Neuer Gaming PC

Hallo miteiander
Ich möchte/muss einen neuen Gaming-PC anschaffen, da mein bisheriger schon ziemlich in die Jahre gekommen ist. Zum selber bauen hab ich keine Lust/Musse :-)
Preislich darf das Teil so um die Sfr.3000 kosten.
Leider bin ich von der schieren Anzahl an Systemen überfordert und weiss nicht was so die gängigen Beurteilungskriterien sind. Hauptpunkt dürfte GFX-Karte sein? Gibt es bspw. Teile die man zum jetzigen Zeitpunkt nicht (mehr) kaufen sollte? Oder solche die relativ zukunftssicher sind?
Übertakten etc. ist nicht so mein Ding.
Für Ratschläge/Vorschläge wäre ich sehr dankbar!

P. Bollierpublié dans PC il y a plus d’un andernière activité il y a plus d’un an24 Commentaire(s)
publié dans PC il y a plus d’un andernière activité il y a plus d’un an24 Commentaire(s)

Auf das was du achten musst, dass du bei Komplettsystem erstens mehr bezahlt als wenn du es selbser zusammen bauen würdest und zweiten Minimum immer eine Komponente drin ist, die man nicht drin haben will. Spar ein paar Franken und lern etwas, wie dein PC aufgebaut ist. Das verbindet und du weisst bescheid wenn mal was nicht funktioniert ;-)

Zum Thema Zukunftssicher. Ja was du heute kaufst ist morgen schon wieder Alt. Das hat sich nicht geändert. Alle paar Monaten kommen neue CPU und GPUs raus. Die Mainboard werden fast auch nur für eine Generationsserie gebaut.

A_B_C_Dil y a plus d’un an
il y a plus d’un an

Ich gebe ChriZ86 absolut recht ABER.. der grosse Nachteil und da musst du nun für dich entscheiden in welchem Lager du dich eher siehst: Wenn du jetzt dein PC selber zusammen baust und der hat ein Defekt musst du selber anfangen die Fehler zu eruieren und das entsprechende Teil einsenden. Dann wartest du, bekommst evt das Bauteil ersetzt und merkst es stimmt nach wie vor was nicht. Bei einem gekauften Komplettsystem sendest du alles ein und kannst dich so gesehen "zurücklehnen" und die machen dann eine zuverlässige Fehleranalyse und beheben alles mit anschliessendem Stresstest

[Anonymous]il y a plus d’un an
il y a plus d’un an

Da hat Anonymous Absolut Recht. Ich muss zugeben in meinem 16 Jahren in dem ich nun im PC Bereich rumgurke. Ist mir nicht ein einziges Teil abgeraucht. Ich übertakte generell nicht & habe mich auf nie geerdet wenn ich Elektronik Sachen eingebaut habe. Also die Teile halten schon was aus ;-)

Aber falls es ein Komplett System sein muss

digitec Zenon ZX - powered by Joule Performance (Intel Core i7-7700K, 16GB, SSD, HDD)
Acer Predator G6-710, i7-7700K, W10-H

Das hält locker für 2 Jahre

A_B_C_Dil y a plus d’un an
il y a plus d’un an

Vielen Dank schon mal für den Input Leute
Ich baue Workstations selber zusammen für den Betrieb und den letzten Game-PC hab ich auch selber zusammengebaut, aber jetzt möchte ich mal die entspannte Schiene fahren und einfach ein out-of-the-box fertiges Teil anschaffen :-)

P. Bollieril y a plus d’un an
il y a plus d’un an

Also noch meinen Senf dazu. Gaming PC 3000 Franken.. Nur PC oder auch Monitor etc? Welche Spiele zockst du den? welche Bildschirmauflösung willst du? darf der PC etwas Geräusche machen oder soll der Flüsterleise sein? Ich bin ja auch der Selberzusammenstellerundselberbauermitendlosflucherei. Aber Googel und Youtube helfen immer weiter. Würde mir auf jeden Fall den Spass nicht nehmen lassen ausserdem ist es echt keine hexerei selbst mit zwei linken Händen wie ich.

nur auf Grund deiner Aussagen ist es relativ schwer dich vernbünftig zu beraten. Melde dich doch mal.

Gruss Flo

floriangisil y a plus d’un an
il y a plus d’un an

ach ja und je nach dem wo du wohnst könnte man ddir ja auch helfen

floriangisil y a plus d’un an
il y a plus d’un an

wenn er dir gefällt..... ich hätte lieber andere Komponenten drin, meine meinung

floriangisil y a plus d’un an
il y a plus d’un an

Monitor: Da hab ich grade das Teil hier besorgt: AOC AG352UCG (35", 3440x1440)

Ich hab keine bevorzugten Genres...Ego-Shooter zocke ich selten, möchte aber die Option hierfür haben. Normalerweise sind so Sachen wie Elder Scrolls, Witcher, die Arkham-Serie, oder auch auch Anno mein Ding

Der PC darf laut sein und darf so an die 3000 (ohne Monitor kosten). Wenns's ein wenig billiger wäre (wie der oben erwähnte ASUS ROG STRIX ist auch gut

P. Bollieril y a plus d’un an
il y a plus d’un an
Haut de la page
Veuillez vous connecter pour ajouter un commentaire à cette discussion.