Notebooks

Discussion sur Notebooks

Mein Anliegen: Geräte mit vorinstalliertem freien Betriebssystem wie Linux

Ich weiss, man kann Linux in der Regel ohne Probleme selbst installieren, ich persönlich hab es schon auf dutzenden Geräten gemacht und benutze es schon seit längerem exklusiv.
Es gibt allerdings viele Leute, die würden gerne den Fängen von Microsoft/Apple entkommen, oder sind aus anderen Gründen unzufrieden mit ihrem Betriebssystem, für sie kommt ein Wechsel allerdings nicht in Frage, da
a) die Installation für sie zu kompliziert wäre.
b) sie sicher sein wollen, dass es auch funktioniert.
c) sie gar nicht von dieser Alternative wissen.
Um dem entgegenzuwirken ist es erforderlich, dass man Geräte mit bereits vorinstalliertem Linux kaufen kann.

Ich habe vielen Leuten beim Wechsel auf Linux geholfen, Leuten ohne jegliche technische Begabung. Und die meisten sind sehr zufrieden.
Es brauchen nicht alle Kompatiblität mit jeder Software. Vielen reicht ein Browser und (Libre)Office und ein File Explorer. In so einem Fall ist Windows nicht das richtige. Man kann vieles falsch machen, z.B. bei der Installation Software.
Updates/Pop-Ups etc. kommen einem nur in den Weg und wenn der Boot-Vorgang nach zwei Jahren schon fünf Mal so lange dauert und auch sonst alles langsam geworden ist, kauft man sich ein neues Gerät.
Der Preis für Windows, MS-Office, Antivirus etc. ist in so einem Fall auch nicht gerechtfertigt.
Das ist nicht nur meine persönliche Meinung, das sind Erfahrungen, welche mir andere (Ex-)Windows Benutzer mitgeteilt haben.
Wenn Linux installiert ist und funktioniert sind so gut wie keine 'Unterhaltsarbeiten' mehr nötig.

Ich weiss es gibt ChromeBooks, aber die schränken einen dann fast zu sehr ein.
Dazu kommt die Tatsache, dass man von Microsofts Umfeld zu Googles wechselt, wo man doch - anders als bei den Smartphones - noch relativ einfach seine digitale Freiheit wahren könnte.
Man sollte bei der Wahl des Betriebssystemes und der Software mehr Freiheit haben. Wir sind ja schliesslich feie/unabhängige Schweizer, das soll auch für unser digitales Leben gelten.

arctizepublié dans Notebooks il y a environ 2 ansdernière activité il y a environ 2 ans2 Commentaire(s)
publié dans Notebooks il y a environ 2 ansdernière activité il y a environ 2 ans2 Commentaire(s)

Dieses Anliegen teile ich mit dir. Es wäre genial, wenn man mindestens mit den Filtern PCs und Notebooks anzeigen lassen könnte, die offiziell als Linux-Kompatibel gelten. So wie zum Beispiel das Dell XPS 13 Developer Edition.

Manu9511il y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Auf der einen Seite fände ich das toll, würde es aber beim Anzeigen der Linux-Kompatibilität bleiben lassen. Zum Einen gibt es ausser Dell kaum Anbieter, welche Notebooks mit vorinstalliertem Linux anbieten; zum Anderen sind dies meist leistungsschwache Geräte, die zwar unter Linux gut laufen, aber Linux mit "Billigware" in Verbindung bringen. Dann stellt sich noch die Frage, welche Distribution installiert sein soll... da gibt es ja sehr unterschiedliche Ansichten und ich möchte gar nicht erst damit beginnen, eine zu nennen... Und wer leistet den Support???

rolandsidlil y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans