Cartes mères

Discussion sur Cartes mères

avatar
il y a 9 mois

Mainboard und CPU Kombo

Gute Tag zusammen, ich suche eine MB/CPU Kombo mit genügendLleistung zum Gamen, vorzugsweise eine AM4 plattform bis 500.-
Muss nicht overkill sein, einfach zeitgerecht das ich nicht nächstes Jahr schon upgraden muss.
Overclocking muss nicht zwingend möglich sein, falls es doch was gibt umso besser.

Dazu sollte ich Ram haben, zwischen 8-16gb, falls da noch was geht bei den preisen.

Danke im Vorraus für Vorschläge.

Gruss Milosimus

milosimusil y a 9 mois9 contributions
9 contributions
avatar
il y a 9 mois

für dieses budget kriegst du leider kein alzu zukunftssicheres setup weil die rampreise momentan überirdisch sind. meine empfehlung ist ein ryzen 1600er mit einem msi tomahawk oder mortar. dazu noch ein schnelles ram set(3200MHz) a 2x 8gb dann bist du für die nächsten 3 jahre gerüstet aber mit 500fr bist du da zu knapp da man für die günstigsten 2x8gb 193 fr zahlt. da amd jedoch die listpreise gesenkt hat und dies noch nicht bei digitec angepasst wurde würde ich noch ein wenig abwarten. dann sollte dieses setup für 550 fr machbar sein. eine anständige grafikkarte ist bereits vorhanden nehm ich an.

[Anonymous]il y a 9 mois
avatar
il y a 9 mois

Das Budget vom 500.- bezieht sich auch nur auf mb und cpu, gerade eben weil ram zurzeit astronomisch hohe preise hat...

milosimusil y a 9 mois
avatar
il y a 9 mois

also hast du dann schon DDR4 Ram ? denn zu warten das die Preise runter gehen, ist nicht realistisch. Der Mining Hype hält an.

A_B_C_Dil y a 9 mois
avatar
il y a 9 mois

ps: ich würde noch ein bisschen warten da die Ryzen Produkte billiger werde ;)

Sam.Millareil y a 9 mois
avatar
il y a 9 mois

Zurzeit ist noch ne hd7950 verbaut, asus direct cu version, bin immernoch zufrieden mit der leistung, hoffe zwar das dass miningverbot in teilen vn asien eine preisminderung nach sich zieht in sachen ram/graka...

Jaa warte zurzeit noch bis ryzen v2 rauskommen, wird dann wohl billiger

milosimusil y a 9 mois
avatar
il y a 9 mois

Also preissenkungen sollten eigentlich demnächst greiffen bei den cpus denn amd hat die preise bereits angepasst das heisst in der schweiz sollte die ryzen 1600er cpu demnächst um ca 200fr zu erhalten sein.da am4 min bist 2020 unterstützt wird würde ich für normalen gaming gebrauch einen 1600er empfehlen und den boxed kühler verwenden (kann leise auf 3.8ghz übertaktet werden mit boxed) und ein günstiges mainboard das heisst mainboard und cpu kosten(sobald die preise angepasst werden) zusammen ca 300fr. dann für ram solltest du noch ca 250fr einrechnen(anständigen ddr4 3200mhz ram)....

[Anonymous]il y a 9 mois
avatar
il y a 9 mois

damit bist du gut vorbereitet dann hast du 16gb ram und ne anständige cpu. da ryzen mit zen 2 welches im 7nm fertigungsprozess gefertigt wird einen leistungssprung machen wird würde ich nicht keine teuerere cpu kaufen. denn dann kannst du dir im 2020 noch überlegen ob du upgraden musst oder nicht.(da die am4 platform min bis dann kompatibel ist würde dann ein einfaches cpu upgrade genügen.) da deine graka auch bereits in die jahre gekommen ist würde ich die restlichen ca 200fr auf die seite legen und später (sobald notwendig) in ne graka investieren.

[Anonymous]il y a 9 mois
avatar
il y a 9 mois

A_B_C_D das mit mining hat nur minimal mit den rampreisen zu tun. Das mining treibt die grafikkarten preise in die höhe die rampreise sind durch die grossen mengen an ram welche in smartphones verbaut werden bedingt.
@sam.millare ein 8kerner bringt (im moment) nur etwas wenn man streamen will und ich denke dass es noch min 2 jahre geht bis die gamehersteller mehr als 6 kerne nutzen werden.(da der momentane 8kern anteil auf dem markt einfach zu gering ist) und in 2 jahren kann man dann upgraden falls nötig und hat bis dann ein sehr gutes preisleistungspaket.

[Anonymous]il y a 9 mois
Veuillez vous connecter pour ajouter un commentaire à cette discussion.