Cartes mères

Discussion sur Cartes mères

Mainboard für NAS Eigenbau

Hallo zusammen
Kann mir jemand eine Tipp geben für ein Mainboard mit mind. 8 Sata Anschlüssen, Intel 1151 Sockel. Möchte mir ein NAS aufbauen und einfach Platz nachrüsten können. Danke für Inputs.

micharahezpublié dans Cartes mères il y a 9 moisdernière activité il y a 9 mois12
publié dans Cartes mères il y a 9 moisdernière activité il y a 9 mois12

1/2

Delock 10x SATA PCI-Ex2 Kontroller
Als Idee, somit könntest du ein Mainboard deiner Wahl nehmen. Es gibt noch diverse andere, möglicherweise bessere, Kontrollerkarten.
Für ein NAS würde ich jedoch nicht unbedingt auf den Sockel achten, sondern eher auf die Effizienz der gewählten CPU. Ein Ryzen 3 könnte den Zweck auch gut erfüllen.

Beim Mainboard würde ich noch auf zwei LAN Buchsen achten (eröffnet mehr Möglichkeiten) und ev. eingebautes WLAN.

[Anonymous]posté il y a 9 mois
posté il y a 9 mois

Was für ein OS soll auf dem NAS laufen? Ich nutze selber Freenas und dies sollte wegen ZFS mit ECC Ram betrieben werden, dies schränkt natürlich bei der Mainboardwahl mit ein.

eichof99posté il y a 9 mois
posté il y a 9 mois

2/2

Als Möglichkeit fürs das Mainboard:
AsRock Z270M-ITX (LGA 1151, Intel Z270, Mini ITX)
Hat 6 eingebaute SATA Ports, WLAN 802.11ac, 2x Gigabit LAN.
Mit einer zusätzlichen Kontrollerkarte kannst du die SATA Ports ohne Probleme auf >8 erhöhen.

[Anonymous]posté il y a 9 mois
posté il y a 9 mois

Danke schon mal für eure Tipps. Das mit den Raid Controllern war mir schon klar, wäre einfach die schönere Lösung alles gleich auf dem Mainboard zu haben. @Eichof99 Os wird unraid werden. CPU wird ein Intel G4560, der soll für meine Zwecke (Multimediaserver mit Transcoding etc.) bestens geeignet sein.

micharahezposté il y a 9 mois
posté il y a 9 mois

Sollen da auch sensible Daten drauf oder rein nur zum streamen?

eichof99posté il y a 9 mois
posté il y a 9 mois

Ich nehme an du meinst SATA Controller und nicht RAID?
Naja es gibt schon Mainboards mit 8 und mehr SATA Ports, jedoch ist das preislich für dein Einsatzszenario overkill (andere Sockel)...
ASUS RAMPAGE V EDITION 10 (LGA 2011-v3, Intel X99, E-ATX)

Bei Sockel 1151 (Chipsätze z170/z270/z370) bist du vom Chipsatz her auf 6x SATA beschränkt.
https://www.intel.com/content/www/us/en/products/chipsets/desktop-chipsets/z370.html

Ich sehe daher nur die Möglichkeit für ein normales Mainboard und Controller oder anderer Sockel/Chipsatz.

[Anonymous]posté il y a 9 mois
posté il y a 9 mois

Sensible Daten wie Ferienfotos etc werden da schon auch raufkommen. Ja, meinte natürlich SATA Controller, Danke für die Info wegen der Beschränkung. Wird in dem Fall auf Mainboard und SATA Controller rauslaufen..

micharahezposté il y a 9 mois
posté il y a 9 mois

Ich würde dir empfehlen dich mal mit Freenas und ZFS auseinander zu setzen. Der Vorteil von ZFS und Snapshot Möglichkeit ist gewaltig, da hast du Parität und ein Backup in einem. Ausserdem ist es gratis. Nachteil du brauchst ECC Ram und ein ECC fähiges Mainboard.

eichof99posté il y a 9 mois
posté il y a 9 mois

@Eichof99, habe mir FreeNAS mal angeschaut. Sieht wirklich interessant aus.
Jedoch stimmt deine Aussage bezüglich ECC RAM nicht. ECC ist nicht zwingend notwendig, wird aber nahegelegt.
http://www.freenas.org/hardware-requirements/

[Anonymous]posté il y a 9 mois
posté il y a 9 mois