PC

Discussion sur PC

Gaming Pc Liste

Guten Tag
Ich bin seit längerem auf der Suche nach einem neuen PC, allerdings haben die Fertigsysteme nie alle Bedürfnisse erfüllt. Der PC wird hauptsächlich fürs Spielen gebraucht und soll aktuelle Spiele auf höchster Auflösung darstellen können und auch für die nahe Zukunft gewappnet sein.
Ich habe in den letzten Tagen die bereits veröffentlichten Listen angeschaut und versucht, die Verbesserungsvorschläge die dort gepostet wurden bei mir umzusetzen. Meine eigene Liste steht jetzt also: https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=096393CB4ABD0915276F796B745C3F31

Jetzt die Fragen dazu:
- Passt das so zusammen?
- Braucht es noch zusätzliches Material?
- Gibt es Optimierungspotential (Preis/ Leistungsverhältnis)?
- Passt die Grafikkarte oder gäbe es besseres fürs gleiche Geld?

Viele Grüsse
Mario

mariovonmeisterpublié dans PC il y a environ 2 ansdernière activité il y a environ 2 ans12 Commentaire(s)
publié dans PC il y a environ 2 ansdernière activité il y a environ 2 ans12 Commentaire(s)

Der Liste wurde noch ein Monitor hinzugefügt, aber das ist der Part der wohl am wenigsten Probleme machen wird. Ich habe gesehen dass die moisten Leute zu den Corsair Lüfter tendieren. Mir geht es nebst der Kühlleistung darum, dass das System leise arbeitet. Deswegen die zusätzliche Frage ob es Sinn macht den Lüfter zu wechseln oder ob noch zusätzliche Lüfter nötig sind?

mariovonmeisteril y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Grundsätzlich sollte das so passen. Ich hätte zum Gamen die 1070 GTX G1 Gaming gekauft und anstelle des Intel Xeon den Intel I7 6700K für 365.- mit den Hyper X Fury DDR 4 2x8GB für 114.-. Ich meinte zudem das Netzteil nicht gefunden zu haben. ein 600Watt von Corsair habe ich verbaut, das reicht leistungsmässig.

Masterlandil y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Ich schliesse mich meinem vorredner an. nimm einen i7 6700k oder nur fürs zocken reicht auch ein i5 6600k. kaufe unbedingt eine 1070, die 1060 ist einfach zu schwach um auf deiner gewünschten auflösung und grafikeinstellungen alles flüssig darzustellen. desweiteren findest du weitaus günstigeren ram der die gleiche qualität und geschwindigkeit bietet, hier hat Masterland eine sehr gute alternative genannt. noch eine frage, würde eine wd blue nicht auch reichen?

[Anonymous]il y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Hallo Mario :)

Ich finde die CPU-Wahl interessant, die tönt auf Papier natürlich super, nur hat der zwei Haken:
- Der Xeonprozessor ist für ein C232 Chipset gedacht, dein ausgewähltes Mainboard Z170.
- Der Xeon ist nicht wirklich für Gaming gemacht, nimm einen I5 6600K oder den I7 6700K, die bringen dir mehr Leistung beim Gamen

Bei der Grafikkarte würde ich wie Masterland auch auf eine GTX 1070 wechseln, seit du einen 1440p Monitor auf der Liste hast.

LG :)

STEF3ENil y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Liste soweit gut. Das Preis Leistungsverhältnis von der 1060 ist sehr gut, auch wenn moderen Spiele in hoher Auflösung mit Ulra Details nicht flüssig laufen werden. Full HD sollte jedoch kein Problem sein. Ich würde aber keinen Xeon Prozesser verwenden. Sondern einen i5 Prozessor.

osalivenil y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Xeon kann man zum spielen brauchen, jedoch will Intel dies nicht mehr seit Skylake (wegen Profitmarge). Daher bräuchtest du ein Mainboard mit C236/C232 Chipset und bist daher sehr eingeschränkt.
Du hast zwei Möglichkeiten:
1) Einen i7 6700(k) oder wenn der zu teuer ist: i5 6600(K). Ein i7 lohnt sich nur auf längerer Sicht (DX12) oder zum Rendern etc.
2) Warte bis Ende Januar. Dies würde ich am meisten empfehlen, wenn es nicht dringend ist. Denn Kaby Lake und AMD's Zen kommen bald.

Die 1060 gtx ist zwar eine gute Karte, jedoch muss man bei 1440p durchaus ein paar Abstriche machen.

MrGommeril y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Vielen Dank schon mal für die vielen Beiträge. Ich habe die Vorschläge umgesetzt und habe jetzt nebst anderen RAM und Festplatte auf den i7 gesetzt um auch in Zukunft etwas Ruhe zu haben.

Graka habe ich die 1070 GTX G1 Gaming gewählt. Gibt es da andere Präferenzen (Asus?) oder spielt das keine Rolle?
Bin ich mit dieser Graka bezüglich Netzteil noch genügend aufgestellt?

@MrGommer: Ich habe im nächsten Monat Zeit das ganze System zusammenzubauen und auch zu benützen, deswegen wird mit Warten nichts. Schlussendlich kommt ja immer was besseres auf den Markt ;-).

mariovonmeisteril y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Es gibt einige GTX 1070 Modelle, wobei sich diese nur marginal unterscheiden (kannst du googeln). Ich selber habe die G1, weshalb ich auch diese vorgeschlagen habe. Spiele damit alle Spiele auf Ultra bei einer Auflösung von 2560×1440 ruckelfrei. Das ganze System habe ich mit einem Corsair 600W Netzteil laufen. Das reicht auch. Die GTX 1070 zieht unter Vollast maximal 300 Watt. Der Prozessor ungefähr 30 und der Rest kaum mehr als 100 Watt. Also dein 600W BeQuiet Netzteil reicht dafür aus. Viel Spass beim Zusammenbauen

Masterlandil y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans

Ich wollte nur daran erinnern, dass "etwas besseres" halt nicht weit ist ;). Aber mit einem 6700k hat man lange Ruhe.

Also: man kann jede Grafikkarte verbauen. Asus ist gut. Teuer aber leise ist Zotac Extreme. Ich finde MSI auch gut. EVGA hatte letztens noch Probleme, sind aber sonst auch keine schlechten Karten. Bei AMD wäre es XFX oder Sapphire, ev. MSI. Die Karten unterscheiden sich aber kaum. Am besten nimmst du die leiseste Karte mit dem besten Preis und ähnlichen Performance.

MrGommeril y a environ 2 ans
il y a environ 2 ans