Vous n’êtes pas connecté à Internet.

Processeurs

Le processeur aussi connu sous le nom de CPU (central processing unit) est l’unité principale de calcul et de fonction qui exécute le traitement réel. Le CPU retire certains ordres de la mémoire et procède au traitement de données et au contrôle du traitement. Le processeur graphique d’une carte graphique, par exemple, peut soulager le processeur principal en traitant des informations. La famille du processeur (par ex. Intel Core i5 ou AMD FX ), le socket (par ex. LGA 1150 ou AM3+), la fréquence d’horloge (indiquée en GHz) et le nombre de cœurs sont décisif pour le choix du processeur.
Dans notre boutique en ligne, vous trouverez des CPU de marques renommées telle qu’Intel ou AMD pour chaque domaine d’application, que vous soyez novice ou expert.
plus

Discussion sur Processeurs

User RineCold

Einer von vielen, aber ich auch nach mehr als 12 Jahren.... Marke Eigenbau

Ich möchte mir seit langem wieder einen eigenen PC zusammenbauen. Mein letzter, den ich selber zusammengeschraubt habe, hatte einen AMD Prozessor, ähnlich zum Pentium 4 und eine Sapphire ATI Radeon X1950 mit sagenhaften 256MB Grafik!!!! aber ich schweife ab...

digitec.ch/de/ShopList/Show...

Das will ich mir zusammenstellen, und hoffentlich funktionstüchtig zusammenbauen. Die Frage ist nur... macht das Sinn? :)
Ich hab gehört, Prozessor wird heiss, reicht dieser Lüfter? usw.

Ziel davon ist es, mir die aktuellsten Titel im Entertainment (Games) schmackhaft zu machen; selten, aber es kommt vor, mache ich privat Renderings über Artlantis und Archicad (CAD) oder schneide mal ein Urlaubsvideo. Aber ich weiss, wenn ich sowas wie Battlefield 1 und VR betreiben kann mit dem Ding, kann ich auch die popeligen Renderings machen... :)

Anregungen und Bemerkungen sind gerne willkommen!

Danke!

10.02.2017
Messages 16
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User N-Systems

Hallo, sieht nicht schlecht aus hier meine Vorschläge: Case:Fractal Define R5 Black Window (Midi Tower) nimm lieber das hier als das inwin, ist das beste schallgedämpfte case, das platz bietet für optische laufwerke. Kühler: Noctua NH-U12S (15.80cm) ist einfacher zu montieren als der bequiet und brauchst auch keine paste dazu, noctua wärmeleitpaste ist genau so gut. HDD: Seagate FireCuda (1000GB, 3.5", Desktop)

10.02.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User N-Systems

RAM kannst dir die 3000mhz Riegel kaufen, die reichen komplett aus. GPU: MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G (8GB, High End) hätte die msi variante genommen, da die mir besser gefällt und ich mit msi karten nur gute erfahrungen gemacht habe. PSU: Seasonic G-650 (650W) das hier ist meines erachtens das beste budget psu das man sich kaufen kann. falls noch luft nach oben ist, dann evtl ein evga p2 650w.

10.02.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User RineCold

Vielen Dank für dein Input!
Bei der Asus-GraKa dacht ich mir halt, dass da dann das Zusammenspiel von Mainboard und Grafikkarte am besten abgestimmt ist, wenn beides von Asus ist. Vielen Dank für die restlichen Vorschläge!

10.02.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Peter8157

So wie ich gelesen habe wird Skylake nur zu heiss, wenn an der Volt-Schraube zu viel gedreht wird. Bei 1,2V Spannung und einem Takt von 4,8GHz sind gemäss PCGH knapp 68°C Kerntemp unter Prim95 zu erwarten (offener Aufbau, im Gehäuse evtl. natürlich mehr...). Du brauchst dir also um die Temps keine Sorgen machen wenn du nicht zu extrem Übertaktest...

11.02.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User RineCold

Ich dachte auch das skylake da nicht unbedingt eine Schwierigkeit hat, aber der neue Kaby hat wohl etwas mehr Temp... aber ich glaub auch, wenn ich da ein Noctua 15,8 cm ranklatsch, dass der dann sauber gekühlt ist.

Aber mal grundsätzlich, ist es nicht gut, wenn schon der neue CPU draussen ist, dass man auch den nimmt? Zumal die Differenz keine 20.- sind? Odr ist der noch zu neu macken etc.??

11.02.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User hegamer

Würde den 7700k dem 6700k vorziehen und gegebenenfalls noch bis März warten. Dann stellt AMD seine neuen Prozessoren vor. Zuerst mal die für dich wohl eher uninteressanten 8-Kerner, aber man hat eine Vorschau auf den Rest.
Mit diesen RAMs sparst du noch fast 100.- Corsair Vengeance LPX (2x, 8GB, DDR4-3000, DIMM 288)
Beim Mainboard könnte auch noch einiges gespart werden.
GPU: Palit GeForce GTX 1070 GameRock (8GB, High End) oder jede andere Version von Palit/Gainward.

11.02.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Peter8157

Sorry Leute - war etwas in Eile - meinte natürlich den KABYLAKE! Skylake lässt sich nicht so hoch übertakten. Ich entschuldige mich!
Aber mit dem Noctua klappt das Kühlen ganz ordentlich.
Hegamer's Input auf den März zu warten kann ich nur voll unterstützen. Der 8-Kerner von AMD Ryzen 7 1800X ist mit 600 Euro und der etwas langsamere 1700X mit 470 Euro aufgetaucht. Der 6-Kerner von Intel i7-6850K kostet aktuell um die CHF 670, da dürfte sich in den Preisen doch noch etwas tun, kommt aber auf die Leistungen der neuen AMD-CPU's an.

11.02.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Peter8157

Und ja, ich würde auch den 7700K nehmen. Aber wenn du das MB auf MSI wechselt kannst du ja auch die Graka zu MSI wechseln. Die ist etwas leiser als die ASUS ist aber werkseitig etwas langsamer, oder Vorschlag von Hegamer übernehmen.
Dito RAM: Deine sind sehr hoch, eventuell Kühler-Konflikte abklären. Corsair Vengeance haben 32mm Bauhöhe, die kommen keinem Kühler in die Quere.

11.02.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User RineCold

Ich hab mir die Tage mal die Sachen angeschaut, Berichte gelesen, verglichen und fast alle Vorschläge von Euch machen Sinn und haben mein Setup etwas verbessert! Vielen DANK!

digitec.ch/de/ShopList/Show...

Das Update ist also gemacht und ich bin jetzt auch eher auf der Seite MSI als ASUS!
Beim Kühler habe ich eigentlich nur gutes gehört, aber leider hat Noctua einfach optisch eine Fehlkonstruktion! :D Wer will was braun/beiges im PC drinnen? Technisch ist das Ding top und viele Freunde haben auch gesagt: Einbau top!
Gibt's alternativen?

14.02.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User N-Systems

Hallo Habe eigentlich an diese Riegel gedacht: Corsair Vengeance LPX (2x, 8GB, DDR4-3000, DIMM 288) wenn du nicht unbedingt weisse willst sind sie einiges günstiger im moment.
Als alternative könntest du den Lüfter tauschen gegen den hier: Noctua NF-F12 PPC 2000 PWM (120mm) und per Lüftersteuerung am Mainboard runterdrehen. Der Lüfter geht leider nicht mit Noctuas Widerstandskabeln. hättest dann einen Lüfter.

14.02.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User N-Systems

zusätzlich den du gegebenenfalls vor dem Netzteil unten anbringen könntest und so direkt frische Luft zur Grafikkarte bläst. Wenn du noch ein bisschen geld in die hand nimmst kannst du dir auch ein geniales Mainboard leisten mit vielen USB anschlüssen. Hätte an das hier gedacht: ASUS MAXIMUS IX HERO (LGA 1151, Intel Z270, ATX) da hast du 8 USB anschlüsse alleine hinten davon 4 usb3. davon träume ich manchmal nachts...

14.02.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Peter8157

Also die beQuiet-Lüfter sind halt schon erheblich leiser als Noctua. Die Noctua-Kühler sind super, aber von den Gehäuse-Lüftern war ich etwas enttäuscht. Mit den beQuiet wurd's dann doch einiges ruhiger im Gehäuse...
Und meiner Meinung nach ist's egal ob Asus oder MSI, sind beide in Testberichten immer vorne mit dabei mit guten bis sehr guten Produkten, ich selber hatte auch schon beides im PC und bin von keinem enttäuscht worden. Aktuell ist bei mir Asus in Betrieb...
So wie der Build jetzt ist würd ich's ohne zu zögern nehmen.

14.02.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

Veuillez vous connecter pour ajouter un commentaire à cette discussion.