Vous n’êtes pas connecté à Internet.

Mémoires vives

La mémoire vive – aussi appelée RAM – contient les programmes, les parties de programme ou les données nécessaires en cours d’utilisation sur le PC. Des soi-disant modules de mémoire donnent ou augmentent la mémoire vive de l’ordinateur et des autres appareils techniques. Comme la mémoire vive incarne un des composants du CPU et que le processeur accède directement à la RAM, la puissance et la mémoire de cette dernière jouent donc un rôle primordial. Des caractéristiques importantes sont la latence, le taux de transfert (DDR) et la taille (nombre de Go).
Dans notre boutique en ligne, vous trouverez un grand choix de mémoires vives de marques renommées comme HyperX, Kingston, Crucial, Corsair, G.Skill ou GeIL de différentes tailles et différentes versions.
plus

Discussion sur Mémoires vives

User Damb_86

Was über die 2133MHz geht wird bei den MB Spezifikationen separat angegeben als max OC Takt. Bei den OC RAM muss man jedoch meistens die Geschwindigkeit/Timings manuell anpassen im UEFI ansonsten takten sie "nur" bis 2133MHz.

10.09.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Damb_86

Einen riesen Leistungsschub merkst du durch die höhere Taktrate kaum... Was bei OC RAM leider üblich ist, ist dass die Hersteller halt auch die Spannung der RAM erhöhen was zu erhöhter Wärmeabgabe führt (1.65V statt 1.5 zB). Ich persönlich habe bei meinem Board 2133MHz RAM drin dafür mit besseren Timings.

Sehr gut ist dies bei Wiki erklärt;))
de.wikipedia.org/wiki/Arbei...

Aber noch zu deiner Frage: schädlich ist das für dein Mainboard sicher nicht wenn du OC RAM einsetzen willst.

Gruss

14.09.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Herbmaster

Kleine Frage - verträgt sich diese Kombo?

Mainboard Arbeitsspeicher Chip --> DDR4-2133
RAM Arbeitsspeicher Chip --> DDR4-3200

ASUS MAXIMUS VIII GENE (LGA 1151, Intel Z170, mATX)
G.Skill Ripjaws V (4x, 8GB, DDR4-3200, DIMM 288)

Der Punkt ist ich hab das so gekauft doch das Board will die RAM nicht erkennen :-(

19.11.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Damb_86

Hallo
Grundsätzlich kein Problem. Sie müssen vermutlich im UEFI das RAM Profil anpassen und möglichweise auch die Spannung auf 1.35V statt 1.2V einstellen.

Gruss

19.11.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Herbmaster

Danke, bin zwar kein Experte aber hab das auch etwa so gedacht. Leider krieg ich aber gar kein Bild (Display Port), d.h. der Beeper vom Mainboard meldet ein RAM Problem. Hab jetzt schon ein paar Mal das RAM entfernt und in allerlei Kombinationen neu eingesetzt...mit immer dem gleichen Ergebnis...

19.11.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Damb_86

Da finden sich diverse Ansätze zu dem oder zumindest einem ähnlichen Problem.

rog.asus.com/forum/archive/...

Auf jeden Fall ist ihr RAM-Set mittlerweile konkret auf der Kompatibilitätsliste aufgeführt. Ich würde mal versuchen den CPU Kühler zu lösen da der scheinbar ungünstig Druck auf die RAM-Bänke ausüben kann versuchen. Scheint mir fürs erste das einfachste. Ansonsten hat einer geschrieben dass er das System mit zwei Riegeln booten konnte. Aber ich denke der Versuch wird ja durch ihre allerlei Kombinationen gedeckt sein;)

19.11.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

Veuillez vous connecter pour ajouter un commentaire à cette discussion.