Processeurs

Discussion sur Processeurs

CPU für Gaming, Aufnahmen (Let's Plays) und Videos schneiden

Guten Tag Internet

Ich habe mit Videoschneiden und gaming schon schon lange Erfahrung. Jedoch bin ich mir nicht sicher was ich als nächsten Schritt in betracht ziehen soll.

Meine Ausgangslage:
Wie der Titel schon verrät ich bin Let's Player (https://www.youtube.com/user/MrTillsch), seit 4.5 Jahren.
Schneide Videos mit Adobe Premiere Pro CC
Hardware:
CPU: i7 4790K
GPU: GTX970 Phantom
RAM: 16GB
Der Flachenhals ist aktuell der CPU dieser ist immer 95% ausgelastet. (Video: 2K, 15min in 30min gerendert)

Frage: Welcher CPU würde schneller Videos rendern?
Mir persönlich ist es bekannt das mehr Kerne auch mer Rechenpower bringen, also sollte ich ein CPU mit mehr als 4 Kerne nehmen. Jedoch gibt es da von CPU zu CPU starke unterschiede?
Was würdet Ihr mir empfehlen?
Ein Xenon oder doch ein i7?
Denn ich möchte ja noch Gamen und aufnehmen und videobearbeiten.
BUDGET: UNTER 1000.- (Wunsch 700.-)

Und nein keine shooter spiele ;)

Grüsse
SirGraf

SirGrafpublié dans Processeurs il y a presque 3 ansdernière activité il y a presque 3 ans5 Commentaire(s)
publié dans Processeurs il y a presque 3 ansdernière activité il y a presque 3 ans5 Commentaire(s)

Hallo SirGraf,

wenn du so eine starke Auslastung hast, dann wird dir eine neue 6th Generation i7 CPU auch nicht viel bringen. Ich würde in deinem Fall zu einem Xeon tendieren, oder vielleicht noch eher zu den i7 für LGA2011, z. B. den hier: Intel Core i7 5820K (LGA 2011-v3, 3.30GHz, Unlocked)
da hast du einen hexacore+hyperthreading.
Braucht halt ein neues Mainboard + DDR4-Ram, dafür kannst du die Grafikkarte vom alten System beibehalten. Dann bewegst du dich zwischen 700.- und 1000.-

siggg123il y a presque 3 ans
il y a presque 3 ans

Hallo SirGraf,

das klingt für mich fast nach hoher Auslastung durch das Capturen des Spielgeschehens + Einbinden der Webcam...
Ich gehe davon aus, dass durch den Einsatz einer Capture Card wie z.B. der Elgato HD60 Pro:
[Game Capture HD 60 Pro [PC intern] (PC)](https://www.digitec.ch/de/s1/product/elgato-game-capture-hd-60-pro-pc-intern-pc-gaming-zubehoer-5635186)

Dadurch kannst Du Deine CPU beim Capturen entlasten.

Ich persönlich setze aufgrund Laptops auf die Elgato Game Capture HD60 (USB Lösung) und habe damit sehr gute Ergebnisse beim Capturen von Gameplay, welches vom Laptop oder von Konsole kommt.

Gruss

thomasladeil y a presque 3 ans
il y a presque 3 ans

Da hast du recht gedacht, eine Elgato habe ich schon und die Webcam ist keine Webcam das ist eine Canon XA20. Die Aufnahme ist kein Problem da habe ich höchstens eine Auslastung von 35%.
Das Rendern belast mein PC fast immer bis 100%, da ist der grosse Hacken!

SirGrafil y a presque 3 ans
il y a presque 3 ans

Hallo SirGraf,

da die CPU so am Anschlag ist, scheinst du zum Rendern nicht auf die Ressourcen der GPU zurückzugreifen.

Eventuell könnte dir das ja helfen und es würde dir auch gleich noch geld sparen. ;)

gruss

thomasladeil y a presque 3 ans
il y a presque 3 ans

Gut gedacht, aber ich benutze Adobe Premiere Pro CC mit Mercury Playback Engine. Heisst auf gut Deutsch die GPU wird mit einbezogen, aber diese ist nur zu 20-30 % ausgelastet!
Ich habe da im Internet noch was gefunden:
Punkt 4 (http://www.hardwareluxx.de/community/f20/cuda-renderer-adobe-premiere-cs-5-x-aktivieren-814965.html)
Diesen SChritt habe ich noch nicht gemacht, alle anderen intiktiv schon! Ich werde heute abend dies ausprobieren wenn sich eine verschnellerung Zeigt bin ich zufireden wenn nicht, dann muss ich eine andere Lösung finden.

SirGrafil y a presque 3 ans
il y a presque 3 ans
Veuillez vous connecter pour ajouter un commentaire à cette discussion.