Cartes mères

Discussion sur Cartes mères

avatar
il y a 2 ans

Bau eines low Energy Gaming PC (im mini Gehäuse)

Hallo zusammen

Ich möchte euch einmal aufzeigen, dass man bereits mit ca 350 Watt einen sehr guten Gamer PC zusammenstellen kann.
Das wichtigste beim entscheiden ist, dass ihr nicht "übertreibt".
Sprich, macht nicht 2 GTX Titan in den PC, da die einiges zuviel an Strom verbrauchen, eine schon mehr als reicht (Leistung) und die Spiele dual GPU nicht immer gut unterstützen.

Zuerst mal zum Gehäuse:
Hier könnt ihr auswählen ob die grösse eine rolle spielt.
Wenn nein, nehmt was ihr wollt.
Wenn ja hab ich einen Tip für euch: https://www.ncases.com/
In dem Gehäuse habt ihr enorm platz und dass obwohl es nur ein Volumen von 12.6 Liter hat.

Zum Mainboard:
Wenn ihr nicht mehrere PCI/PCIe Karten benötigt, dann nehmt ein mini-ITX Mainboard.
Dieses verbraucht weniger Strom, unterstützt bis zu 32GB an RAM was vollkommen ausreicht und ist auch sonst gleichgut wie ein ATX Mainboard.
Einziges manko, es hat nur 1 M.2 Port => Lösung: Benutze den M.2 port nur für das OS und gegebenenfalls Spiele oder dateien die eine schnelle zugriffsgeschwindigkeit benötigen.
Für die Restlichen Daten kaufst du dir eine normale SSD welche günstiger ist, immer noch genug platz im Gehäuse lässt und nicht viel mehr strom verbraucht.
Ein gutes mini-ITX board ist das ASUS Z170I PRO Gaming ASUS Z170I PRO GAMING (LGA 1151, Intel Z170, Mini ITX)

RAM:
Beim Ram ist es halbwegs egal was du nimmst.
Für ein guten P/L empfehle ich aktuell die Corsair Vengeance LPX Red in der 2x 8GB variante bei 3200MHz für ca 80Fr. (Toppreisech)

CPU:
i7 6700K?
Ein i7 6700 reicht vollkommen aus und wenn du nicht übertakten willst (bessere Performance dafür schnellerer verschleis oder sogar die Schrottung des Systems wenn du 0% Anhung hast was du tust) und ich denke die wenigsten hier übertakten wirklich.

HappyCPU :)il y a 2 ans15 contributions
15 contributions
avatar
il y a 2 ans

Grafikkarte:
Hier reicht eine GTX 1070 vollkommen aus und verbraucht etwas weniger Watt als die GTX 1080 oder eine ältere Graka mit gleicher Performance. Du kannst auch auf die neuen AMD Karten abwarten, die sollten auch nicht mehr Watt schlucken.

Speicher (SSD):
Hier würde ich eine M.2 und eine normale SSD empfehlen.
Die M.2 Samsung SM951 NVMe, bulk (512GB, M.2 2280) würde ich als System und Gaming oder Render (alles was schnellen zugriff benötigt) benutzen.

HappyCPU :)il y a 2 ans
avatar
il y a 2 ans

Die normale SSD Samsung 850 EVO Basic (1000GB, 2.5") für die Restlichen Programme und Daten.

PSU (Netzteil):
Hier schaust du am besten unter http://outervision.com/power-supply-calculator wie viel Watt dein System benötigt. Bei einem kleinen PC Gehäuse empfehle ich ein SFX Netzteil.

Gehäuselüfter:
Da dein System ja nicht extrem laut sein sollte aber trotzdem genügen Luft wegblasen muss, würde ich als 120mm Lüfter zwischen denen hier auswählen Noiseblocker NB-BlackSilentFan XL-P (120mm)

HappyCPU :)il y a 2 ans
avatar
il y a 2 ans

CPU Kühler:
CPU Kühler sind immer so eine Sache, mann weiss nie welcher gut ist oder genauer gesagt welcher besser als der andere ist.
Ich hab hier man eine Vegleichsliste mit CPU Lüftern bis und mit 13 cm höhe (passend zum NCases M1)
https://www.digitec.ch/de/Comparison/3451374-225384-3451377-283078-635285-221900-5647047-249167-2452768-267458-4669483-2582305-414934-3451375-3528427-5165322-418656-229569-3525690-5682049-268648-400480-3456496-5682041-5682043-5682042-3456497-5714160-433656-5313044
Wenn ihr hier einen empfehlen könnt, lasst es mich wissen!

HappyCPU :)il y a 2 ans
avatar
il y a 2 ans

Meine aktuelle Zusammenstellung:
Gehäuse: Ncases M1
Mainboard: Asus Z170I Pro Gaming
CPU: i7 6700
RAM: CORSAIR Vengeance LPX Red, 16GB 3200MHz
PSU: max 350 Watt
Graka: GTX 1070 oder AMD Polaris/Vega mit ca 150 Watt
CPU Kühler: noch unbekannt
Fan 120: Noch nicht entschieden
ssd OS: Samsung SSD SM851-NVMe 512GB
ssd rest: Samsung 850 Evo Basic 1000GB

Mit einem Total Preis von ca 1900.-
400 CHF für Grafikkarte eingerechnet

HappyCPU :)il y a 2 ans
avatar
il y a 2 ans

Für ein low budget build nehmt ein günstigeres Gehäuse, das M1 kostet mit import ca 220.-
einen i5 6600 ca 100.- ersparnis
beim Mainboard könnt ihr nicht mehr viel machen
Beim RAM könnt ihr die MHz verringern, dann kostet es noch um die 50.-
Grafikkarte = RX 490 falls diese nun wirklich 200Fr kostet
Für den CPU Kühler hatte ich 100.- berechnet, hier kann man noch vieles machen
Lüfter kosten zusammen 40.- (geht nicht günstiger)
Bei den SSD's weniger Speicher, dann spart ihr auch noch etwas an geld

Hier kann man noch um die 650.- verringern.
Dann kostet es noch um die 1250.-

HappyCPU :)il y a 2 ans
avatar
il y a 2 ans

Man rechnet lieber zu viel als zu wenig
Graka name wusste ich nicht mehr genau
Ich würde sowiso noch auf die Vega karten warten, die sollten einiges besser sein.
Fragt sich nur wieviel Watt sie verbrauchen werden, AMD ist ja bekanntlich nicht so stromsparen.

HappyCPU :)il y a 2 ans
avatar
il y a 2 ans

Beim CPU Kühler wirken die Noctua und der Arctic Freezer 13 besser...

HappyCPU :)il y a 2 ans
avatar
il y a 2 ans

Äähh? Was du machst und was der Thread Ersteller bräuchte sind zwei verschiedene dinge. Er soll auf vega warten somit auch sein ganzes Projekt?
Aber ich denke die 1070 wird eine gute wahl, sobald sich die Founders Edition ausgelutscht hat.

Beweise es statt nur zu behaupten! (mithilfe Links zu Tests.)
Ausserdem spielt die Kühlleistung im vergleich zur Lautstärke nur eine untergeordnete Rolle bei einer non Oc Cpu!
Ob die Cpu unter last 55 oder 65 C (keine Phantasie Werte) erreicht spielt überhaupt keine Rolle - auch nicht auf die Lebensdauer.

Icepeakil y a 2 ans
Haut de la page