Vous n’êtes pas connecté à Internet.

Disques durs externes

Suivant l’utilisation que vous souhaitez faire de votre disque dur externe, considérez les points suivants: pour tous ceux qui cherchent un disque dur externe mobile pour le transfert de données entre plusieurs appareils, nous conseillons un disque dur externe de 2,5'' avec alimentation par port USB. Ces petits disques durs possèdent en général une mémoire de 120 à 2000Go.
Pour les personnes qui veulent majoritairement sauvegarder leurs documents et fichiers multimédia, comme des photos par exemple, nous conseillons des disques durs d’environ 3.5'' avec une capacité de 500 à 5000Go avec un bloc d’alimentation externe.
Pour les entreprises ou la sauvegarde de données volumineuses, nous conseillons des solutions de sauvegarde avec une mémoire minimale de 5000Go et une fonction RAID.
plus

Discussion sur Disques durs externes

User EOSbrm

Backup für Hobby-Fotograf

Hallo Zusammen

Ich bin ein wenig unentschlossen, wie ich mein Speicherproblem lösen soll.
Bisher habe 2 SSD in meinem PC drin.

Nun bin ich mir unsicher, welche der folgenden drei varianten für die Zukunft am idealsten wären.
(Jeder kennt es, die Fotos werden nicht weniger :-))

- Dritte SSD einbauen (250gb von Samsung, würde ausreichen aber nicht wirklich für die Zukunft optimal)
- Externe HDD oder SDD (eine portable, ich verliere diese relativ gerne)
- Ein kleines NAS 2 - 4TB je nachdem (als Technik Fan wärs toll etwas neues darüber zu lernen)

Ein NAS sagt mir am meisten zu, einfach auch weil ich mich gerne mit einem solchen auseinandersetzen würde.
Es wäre tolll wenn mir ein anderer Hobby Fotograf mal seine Erfahrungen aufschreiben könnte.

Welches NAS wäre dann empfehlenswert?

Budget wäre max. 150.-
Speicher beim NAS würden auch schon 2TB locker für mich reichen.

Freundliche Grüsse
Brm

24.07.2016
Messages 2
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Hodel Martin

Eine Dual-Bay NAS (Single macht kein Sinn imho) Lösung kostet schnell mal 300-400CHF mit 2TB im RAID 1. Doch wäre es die sauberste variante. Backups können automatisiert und versioniert werden. Ist schlussendlich ähnlich wie Apples TimeMachine. Ich würde eine Synology NAS empfehlen, habe auch eine und sie funktioniert tadellos.

Billiger wäre natürlich schlichtweg eine externe HDD. Dann entweder die betriebsystemeigene Backup-Funktion nutzen oder auf Dritthersteller Software setzen. Welche dann je nachdem auch was kostet oder als kostenlose Open-Source Software erhältlich ist.

24.07.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

Veuillez vous connecter pour ajouter un commentaire à cette discussion.