Vous n’êtes pas connecté à Internet.

Récepteurs AV

Discussion sur Récepteurs AV

User strassdu

AV Receiver und Stereo Soundqualität

Hallo

Ich habe zwei qualitativ hochwertige passiv Lautsprecher über welche ich Musik/Sound aus verschiedenen Quellen (Plattenspieler, DVD Player, Spotify, Swisscom TV, Apple TV) wiedergeben möchte. Surround sound brauche ich eher seltent. Kann ich trotzdem die Stereolautsprecher an einen AV Receiver (z.Bsp. Onkyo TX-NR656 )anschliessen ohne nennenswerte Qualitätsverluste zu haben?
Ginge das über Zone 2?

Besten Dank für eure Inputs

David

08.12.2016
Messages 15
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User r00tli2k

Ob Denon oder Maranz ist eigentlich egal Marantz gehört ja Denon.... die Unterschiede sind nur klein ausser das Marantz bei allen Modellen Goldige Stecker hat ^^ was anderes als die beiden Marken würde ich nicht Kaufen ^^

Ich Besitze selbst den Denon X6200W Lautsprecher natürlich Klipsch ;-)))

Klanglich ist der Denon absolut Präzise er leistet sich keine schwächen auch bei der Bildqualität gibts nichts besseres...

HDR BT2020 YCBR 4:4:4 12 Bit nichts fehlt alle Soundformate sind vorhanden Audyssey macht das einmessen Kinderleicht ^^

digitec.ch/de/brand/denon-1...

09.12.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User SuitedConnector

@Rootli: Super Tip. Strassdu gibt als Beispiel einen Receiver für 600 Franken an...

@Strassdu:
Grundsätzlich ist dies absolut kein Problem. Qualitätsverluste gibt es keine, je nach Distanz musst du einfach darauf achten, dass du genügend dicke Kabel verwendest. Je nach Ausgestaltung und Preisklasse des Receivers kann es aber sein, dass nicht alle Audiosignale und -quellen in Zone 2 ausgegeben werden können. Ein Blick in die Bedienungsanleitung ist hier unumgänglich.

09.12.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User SuitedConnector

Bevor ich dir einen Verstärker empfehlen kann, müsstest du allerdings noch kurz beschreiben, was der Receiver alles können muss, was dein Budget ist und vielleicht auch, was deine Lautsprecher gekostet haben. Ein guter Receiver muss nicht teuer sein, teure Geräte sind oft nicht qualitativ besser, sondern können lediglich mehr Use Cases erfüllen. Wenn du diese nicht benötigst, ist ein teurer Receiver oft rausgeschmissenes Geld.

09.12.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User strassdu

Vielen Dank für eure inputs!

@rootli: Deine Kaufempfehlung entsprechen nicht meinem geplanten budget ;-/

@suited: Die Lausprecher habe ich geschenkt bekommen. Vorher hatte sie ein musik enthusiast. Sind halt schon ca. 20 jahre alt aber dazumals haben die komponenten für den bausatz ca. 2000chf gekostet. Wurden über einzelne endstufen betrieben usw. Können lautsprecher altern?

Ich möchte wie gesagt ton (stereo) zu tv via swisscom tv und dvd player. Zudem möchte ich einen plattenspieler anschliessen. Ich möchte aber auch internet radio und spotify vom smartphone streamen.....

10.12.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User r00tli2k

Lautsprecher können nicht Altern ^^ kommt auf die Qualität an aber generell nicht! Billige membranen leben keine 10 Jahre

Hochwertige dafür ein ganzes Leben lang ;-))))

10.12.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User SuitedConnector

Nur damit ich das richtig verstehe (herzlich willkommen in der HiFi-Welt, wo alles etwas komplizierter ist als nötig): Du hast EINEN Raum, in dem dein TV, deine Boxen und sämtliche deine Inputgeräte stehen. Du hast keine Surround-Anlage, sondern möchtest ALLE Audio-Signale über deine Stereo-Boxen ausgeben (also auch Swisscom TV und DVD-Sound) und ALLE Video-Signale über deinen einzigen TV-Bildschrim. Du hast NICHT vor, einen zweiten Raum mit Video und/oder Audio anzuschliessen und willst dir auch keine Surround-Anlage anschaffen. Soweit richtig? ;)

11.12.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User SuitedConnector

PS: Natürlich altern Lautsprecher. Die Membrane sind UV-Lichtempfindlich und die Elektronik reagiert sensibel auf (Luft)feuchtigkeit und hat selbstverständlich keine unbegrenzte Lebensdauer. Bei guter Pflege und guten Komponenten können Lautsprecher aber problemlos 30-40 Jahre ohne Qualitätseinbussen laufen.

11.12.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User strassdu

Korrekt ;-) vielleicht später einmal surround anlage aber momentan hauptsächlich musik. Läuft es daraus hinaus dass ich mir eher einen stereo verstärker anschaffen sollte?

11.12.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User SuitedConnector

Der Schritt von einem AV-Receiver zur Surround-Anlage ist nicht gross. Wenn du erstmal angefangen hast, auch TV über Boxen zu hören, wirds nicht mehr lang gehen bis du dir die 3 fehlenden Boxen und einen Subwoofer kaufst ;) Auch Stereo-Verstärker kosten 200+ Franken und Input/Output-Wechsel sind weniger angenehm als mit einem AV-Receiver (den du problemlos auch Stereo betreiben kannst, indem du die beiden Boxen an die Front Left und Front Right-Ausgänge anschliesst, die weiteren Anschlüsse müssen nicht besetzt sein).

11.12.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User SuitedConnector

Worauf du achten musst, ist dass der Receiver über einen Phono-Vorverstärker verfügt um den Plattenspieler betreiben zu können, sonst musst du dir einen Vorverstärker zukaufen (~50.-). Der Onkyo TX-NR555 (435.-) hat das und sollte für deine Bedürfnisse völlig ausreichen.

11.12.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User strassdu

Sehr gut. das wollte ich hören ;-)

Es braucht nicht mehr viel dass ich zuschlage. Nur noch etwas: Die Impedanz ist beim Onkyo TX-NR555 mit 6-16 ohm angegeben. Andere AV Receiver in der selben Preisklasse haben z.T. 4-16 ohm?? Ist dies ein Qualitätsmerklmal?

PS: Ich hoffe ich kann mir den Subwoofer sparen. Meine Lautsprecher haben 2 Focal Polyglass-Bässe, Canton Mitteltöner, WHD Gewebehochtonkalotten und BLM Frequenzweichen. Mir sagt das nicht viel, habe ich den Packungsbeilagen entnommen. War damals ein Bausatz aus der Zeitschrift "Stereoplay".

11.12.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User SuitedConnector

Die Impendanz bezieht sich auf die Lautsprecher. Ein Lautsprecher mit geringem Widerstand (geringe Ohmzahl) zieht mehr Strom als einer mit hohem Widerstand. Solche Lautsprecher können das Netzteil von einem Receiver, der nicht auf die geringe Impendanz ausgerichtet ist, überfordern. Ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen: Wenn deine Boxen mit 4 Ohm angegeben sind, solltest du entsprechend einen Verstärker kaufen, der mit 4-16 Ohm angegeben ist. Bei 6 oder 8 Ohm machts absolut keinen Unterschied, ob du die Lautsprecher an einen 4-16 Ohm oder einen 6-16 Ohm-Verstärker anschliesst.

11.12.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

Veuillez vous connecter pour ajouter un commentaire à cette discussion.