Vous n’êtes pas connecté à Internet.
AT-X 116 PRO DX II, 11-16mm, f/2.8, Nikon
CHF 469.-
Tokina AT-X 116 PRO DX II, 11-16mm, f/2.8, Nikon

Évaluation sur Tokina AT-X 116 PRO DX II, 11-16mm, f/2.8, Nikon.

User manuel.rohner
AT-X 116 PRO DX II, 11-16mm, f/2.8, Nikon

Langzeiterfahrung Tokina 11-16mm

Ich habe das Tokina lange Zeit extrem geschätzt und ebenso fest gelobt. Nach mehr als 2 Jahren intensiver Arbeit mit dem Tokina weiss ich so manches über seine Stärken und Schwächen zu berichten.
Das Glas ist auf meinem DX Sensor so verdammt gut, dass es meine anderen 2 Landschaftsobjektive dauerhaft in den Schatten gestellt hat. Mittlerweile hab ich die anderen 2 Gläser in rente geschickt und einem Secondhandshop verkauft.
Was macht das Tokina zum idealen Objektiv vor meinem DX Sensor?
Es ist ein Glas mit hervorragendem Preisleistungsverhältnis: Eine 2.8er Offenblende, die in der Nacht keine Wünsche offen lässt, und ebenso am Tag zwischen Blende 8 und 11 scharf genug für meine Einsatzzwecke. Auch auf Städtetrips war es ab und zu dabei, aber vorallem hab ich das Tokina auf dem Stativ in der Natur draussen benutzt, und es hat mich nie im Stich gelassen.
Warum geb ich dann nur 3 Sterne?
Mit der Haptik schauts weniger Rosig aus. Die Gegenlichtblende ist extrem fummelig und teilweise nur unter Kraftaufwand abnehmbar. Inzwischen hat der Kunstoffring mit dem angebrachten Filtergewinde zu wackeln begonnen und auch der Fokusring läuft nicht mehr spielfrei. Der Zoomring ist (in meinen Augen) zu leichtgängig und verstellt sich zumindest bei mir immer wider.
Wenn ich das Tokina mal kaputt mache, kauf ich mir das selbe nocheinmal?
Wenn ich nicht wider eins mit wackelndem Filtergewinde erwische, überleg ichs mir. Aber ich nehme an, dass das Tokina noch einige Jahre hält und schlussendlich durch eine Vollformatoptik ersetzt wird.

11.07.2017
0 Commentaire(s)
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

Il n'y a pas encore de commentaire


Veuillez vous connecter pour écrire un commentaire.