You're not connected to the Internet.
  • RX0 (7.70 -  mm, 15.30MP, 16FPS, Wi-Fi)
  • RX0 (7.70 -  mm, 15.30MP, 16FPS, Wi-Fi)
  • RX0 (7.70 -  mm, 15.30MP, 16FPS, Wi-Fi)
CHF 699.–get 10% off with a voucher code
Sony RX0 (7.70 - mm, 15.30MP, 16FPS, Wi-Fi)

Product ratings

Overall rating

Avg. 3.7 of 5 stars


Your rating

To what extent does the product meet your expectations?

3 ratings on Sony RX0 (7.70 - mm, 15.30MP, 16FPS, Wi-Fi)

User ruedihofer
RX0 (7.70 - mm, 15.30MP, 16FPS, Wi-Fi)

Kann mit einem Software Upgrade überragend werden.

Ich bin stolzer Besitzer einer RX0. Mein Anwendungsbereich ist die Fotografie, über und unter Wasser. Auch wollte ich die Kamera in Extremsituationen nutzen, dh bei Schlechtwetter draussen aufstellen und Timelaps aufnehmen.

Ich beurteile die Kamera ausschliesslich aus fotografischer Sicht.

Es gibt viel positives, trotzdem bin ich über einige fehlende Funktionen enttäuscht (***=Relevanz):

***) Max Verschlusszeit 1/4s, dh Langzeitbelichtung unmöglich. Unverständlich für einen Fotografen, denn damit beschneidet Sony die Kreativität. Verschlusszeit bis 30s, Bulb, Time fehlen.
***) Timelaps Automatik fehlt
***) ISO manuell geht bis ISO80. Im Automatik Mode geht die Kamera nur bis ISO125. Wieso?
*) Auslösen mit Bluetooth nicht möglich, bloss mit WLAN. Dh ein Bluetooth Selfie Stick ist nicht verwendbar.
*) Star-Trail Automatik fehlt

Ich hoffe, dass diese Features mit dem nächsten SW Upgrade nachgeliefert werden.
more



09.12.2018
0 Comments
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User tobigu
RX0 (7.70 - mm, 15.30MP, 16FPS, Wi-Fi)

Trotz der Überhitzungsproblem, ist es wohl die einzige mini Kamera momentan, mit so guter Bildqualität.

Super Kamera, klein, Top Bildqualität, leider überhitzt die Kamera bereits nach 15 - 30 Minuten.


+
+
-
-

31.03.2018
0 Comments
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User primzahl
RX0 (7.70 - mm, 15.30MP, 16FPS, Wi-Fi)

Für mich eine spannende Erweiterung meiner Sony-Familie

Ich nutze die RX0 "nur" als Fotokamera, als Ergänzung zu meiner RX1R und A7R2. Die RX0 ermöglicht mir, sie in Positionen zu bringen, in die ich mit den anderen Kameras gar nicht oder nur schwierig gelangen würde.
In den ersten Tagen habe ich so schon Bilder von unserem Hund oder von Schnee- und Eisformationen gemacht, die ich sonst nicht hätte machen können. Bis jetzt habe ich die Auslösung von Hand oder mit Hilfe der App von Sony auf meinem iPhone gemacht. Die Kommunikation zwischen RX0 und iPhone ist nicht immer einfach herzustellen, die App hat sicher noch Verbesserungspotential.
Von der Bildqualität der RX0 bin ich überzeugt. Ich speichere die Bilder im RAW-Format und bearbeite sie weiter in Lightroom Classic. Somit integriert sich die RX0 nahtlos in meinen normalen Workflow.
Die RX0 ist herrlich klein, verschwindet praktisch in der Hand und erlaubt so Aufnahmen ohne Aufmerksamkeit zu erwecken, dies gilt sowohl für Tiere wie für Menschen.
In der Winterkälte hier in Grimentz ist die Batterielebensdauer nicht überragend, eine Ersatzbatterie hat mir schon ab und zu geholfen, aber das bin ich mir von den Sony-Kameras sowieso schon gewohnt.
Positiv überrascht haben mich die Serienbilder der RX0 und wie schnell der Autofokus auf sich bewegende Objekte reagiert. Unseren im Schnee spielenden Hund hatte ich immer scharf im Bild und das in spannenden, ungewöhnlichen Perspektiven.
Ich freue mich schon darauf, die RX0 auf meine nächste Indienreise mitzunehmen. Sie wird mir sicher Bilder liefern, die mich überraschen werden.
Da ich schon Sony-Kameras besitze fand ich mich in der Menüstruktur sofort wieder zurecht. Die Benutzerführung ist sehr ähnlich und erleichtert mir den Einstieg in die RX0.
more


+
+
+
+
-
-

04.01.2018
0 Comments
Report abuse

You must log in to report an abuse.