You're not connected to the Internet.
Corporate logo
SmartphoneBackground information 1120

You asked the questions, BlackBerry gave the answers

High-ranking visitor in Zurich: François Mahieu, Managing Director at BlackBerry, made a quick stopover in Switzerland. We jumped at this opportunity and met François for an interview. All questions we asked him were sent in by our customers.

A few days ago, we called out to you on Facebook: What would you like to ask François? After all, François Mahieu is the Managing Director EMEA at BlackBerry. EMEA stands for Europe, Middle East and Africa and Switzerland is part of this economic area. During François’ visit in Switzerland, our cameraman Manuel Wenk and I had the opportunity to ask him some questions. As we didn’t want to ask bog standard marketing-relevant questions, we thought we’d ask you for help.

For his full answers, click on the video above. In addition, our Marketing Manager Michelle Oehri and I answered further questions.

Opel Vectra: Have the “swipe functions” featured in BlackBerry Q10 stayed the same even though it now runs on Android?

A classic. The BlackBerry Q10

Dominik Bärlocher:The majority of swipe functions are freely configurable. In addition, you can turn every key on the keyboard into a shortcut. For example, the letter F can be used to start Facebook and U can be used to call an Uber cab.

Christoph Kurth: Does the BlackBerry KEYone feature DualSim?

Michelle Oehri: No, BlackBerry KEYone only has one SIM card slot.

Amon Adamantos: Could I get a photo of the video playback? I’m a bit sceptical as regards the display ratio.

Dominik Bärlocher: Of course you can. I quickly checked that for you prior to the interview with François.

Bastian Haab: KEYONEung hehehehehehehhehehehehehe

Dominik Bärlocher: Bless you.

Philipp Schär Junior: Where can I get spare parts for my P9983?

From Porsche Design: The P9983

Dominik Bärlocher: It depends what you’re looking for. Maybe try a Google search like “BlackBerry P9983 Replacement Parts” followed by the specific part you need and check out the results.

Bukurim Xhaferi, speaking for many: You’ve got the money, where’s the phone?

Michelle Oehri: We will be receiving a delivery of KEYones by BlackBerry tomorrow. Therefore, all pre-orderers will receive their device in the next few days.

These articles might also interest you

End-of-year review: Dominik’s <strong>favourite smartphones of 2017</strong>
SmartphoneReview

End-of-year review: Dominik’s favourite smartphones of 2017

<strong>Android Pie</strong>: a quick look at the Android revolution
SmartphoneKnow-how

Android Pie: a quick look at the Android revolution

<strong>Product Sans on Huawei</strong>: new fonts for Emui 8
DIYKnow-how

Product Sans on Huawei: new fonts for Emui 8

User

Dominik Bärlocher, Zurich

  • Senior Editor
Journalist. Author. Hacker. A storyteller searching for boundaries, secrets and taboos – putting the world to paper. Not because I can but because I can’t not.

11 comments

3000 / 3000 characters

User jeevanandk

Ich bin seit dem Q10 dabei. Finde die Aussage bezüglich Statussymbol vernünftig, ich wüsste aber gerne, ob mein Priv ein Update auf Nougat bekommen wird. Das KEYone ist ja nicht gerade ein Upgrade für uns Priv-Nutzer ausser wegen Android 7.

23.05.2017
User MaryLutzTechnogeek

Super ! Vielen Dank für die Antwort
LG
Mary Lutz :-D

23.05.2017
User Calib4n

Amazing that they're still in business...

24.05.2017
User Löchliwasser

Nach der "Priv Erfahrung" muss ich leider sagen, dass das mein letztes BlackBerry bleiben wird. Das Ding läuft schon bei 2-3 offenen Apps heiss, der Akku ist um 12 Uhr schon bei 60%, vor allem wegen dem Display (habe die Helligkeit bei ca. 8% und automatische Anpassung aus). Das wars für mich.

29.05.2017
User bofaalk

Diese aussage überrascht mich eher!
Mit 8 verschieden E-mailkonten und diversen offenen Apps konnte ich problemlos den ganzen tag überleben (5:00 - 22:30). Da und dort ein bisschen Angry birds spielen war eher das problem, die Grafische performance des Privs war nicht genügend.

31.05.2017
User nathanaelerdin

Das Priv und das KEYone sollte man – laut diversen YouTube-Videos und Blogbeiträgen – nicht miteinander vergleichen. Allem Anschein nach fand da in Bezug auf die Hardware ein Quantensprung statt. Das Android beim Priv ist jetzt schon genial.

01.06.2017
User Löchliwasser

@Nathanaelerdin : Mag schon sein, bringt mir aber nichts weil ich ein Priv gekauft habe und kein Geld habe, das schon wieder zu ersetzen. Und wenn es dann ersetzt wird, dann bestimmt nicht durch ein BlackBerry. Alleine schon das das Betaprogramm einfach aufgelöst wurde und wieviele der Bugs die ich schon beim ersten Beta Build gemolden habe heute (1 Jahr später) noch drin sind (zB beim Picture Lock). Mich haben sie auf jeden Fall verloren.

02.06.2017
User Löchliwasser

@Bofaalk : Ich bin nicht weniger überrascht über Ihre Aussage. Meinen Hub habe ich mittlerweile auf "manuell" umgeschaltet, weil Push Aktualisierung zuviel Akku gezogen hat, das bei 3 E-Mail Konten. Mittlerweile lade ich um ca. 15 Uhr nochmal auf 100% auf und komme so dann durch den Tag. Und ich brauche es nicht mal so oft. Das komische ist das mein Bildschirm Akku verbraucht, wenn er aus ist! Ist das wegen Double Tap to Wake?!

02.06.2017
User Löchliwasser

Nachtrag zum "Hardware Quantensprung": wer wegen einem Snapdragon 625 von Quantensprung spricht, wird mit dem Lenovo P2 oder Motorola Moto Z Play günstiger fahren.

02.06.2017
Answer
User SquareBone

Blackberry hat eine sehr schmale Anspruchsgruppe, aber eine mit Geld im Sack. Wenn sie wollten, dass jeder eines kauft, dann hätten sie ein generisches Smartphone wie ein S8, ein OnePlus oder ein iPhone konstruiert.

06.08.2017