You're not connected to the Internet.
Fury (1x, 16GB, DDR4-2400, DIMM 288)
CHF 174.–
HyperX Fury (1x, 16GB, DDR4-2400, DIMM 288)

Question about HyperX Fury (1x, 16GB, DDR4-2400, DIMM 288)

User Anonymous

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, schau in die Liste des Mainboardherstellers. Da siehst du du welche RAM er getestet hat und die sicher laufen. Wenn es nicht auf der Liste geführt ist, kann es vorkommen das der Rechner nicht bootet, auch wenn der Speichertyp und Bauform richtig sind.
Hatte ich mal erlebt mit OCZ DDR2 Riegeln und einem ASUS Board. RAM nicht erkannt und somit nicht gebootet. Zum Glück konnte ich damals mit einem anderen RAM das BIOS updaten und danach wurde das OCZ RAM erkannt.

28.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

Write a new comment

Login required

You have to be logged in to comment.

500 / 500 characters

Your contributions in the community are subject to the Community terms and conditions.

User fabiasoheg

Generell sollte das RAM-Modul kompatibel sein, wenn der Speichertyp (in diesem Fall DDR4) und der Formfaktor (hier DIMM 288) stimmen. Wählst du RAM mit einer höheren Taktrate als das Motherboard zulässt, so drosselt es dessen Taktrate auf die maximal zulässige. Bei RAM mit einer niedrigeren Taktrate, passen sich die Komponenten an diesen Takt an.

28.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

Write a new comment

Login required

You have to be logged in to comment.

500 / 500 characters

Your contributions in the community are subject to the Community terms and conditions.

User robpors613

dann wird der rechner nicht hochfahren oder wenn dann werden möglicherweise abstürze sich zeigen...
welches mainboard hast du den?

27.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

Write a new comment

Login required

You have to be logged in to comment.

500 / 500 characters

Your contributions in the community are subject to the Community terms and conditions.

Please log in.

You have to be logged in to answer a question.