You're not connected to the Internet.
  • Dark Rock PRO 3 (16.30cm)
  • Dark Rock PRO 3 (16.30cm)
  • Dark Rock PRO 3 (16.30cm)
CHF 80.30
be quiet! Dark Rock PRO 3 (16.30cm)

Question about be quiet! Dark Rock PRO 3 (16.30cm)

User chrjakob
 Accepted answer

Genau diese Frage (zu anderen RAM Riegeln) stelle ich mir auch. Was ich bisher herausgefunden habe ist, dass wohl RAM Riegel mit einer Höhe von bis zu 42.5 mm unter den Lüfter passen sollen. Gewisse Webseiten sprechen sogar von nur 40 mm. Die Corsair Vengeance RAM sind aber, wegen den LED, fast 5 cm hoch. Und im Unterschied zu hohen Übertakter-RAM Riegeln kann man hier auch nicht einfach den Heatspreader abnehmen... Mir scheint, dass die Doppel-Towerlüfter mit LED RAM nicht kompatibel sind, wenn sie über die RAM Bänke hängen.
Etwas anderes wäre es natürlich, wenn Dein Mainboard zulässt, die RAM irgendwo entfernt von der CPU einzustecken. Dann wäre ich interesiert daran, um welches Board es sich handelt :-)

06.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User chrjakob

*interessiert

06.08.2016
Answer
User Slide90

Meine Herren ich denke die Antwort ist schlichtweg NEIN da es sich bei diesem um einen CPU Lüfter handelt.
Die RAM Kühler finden sie hier digitec.ch/de/s1/producttyp...

06.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User chrjakob

Slide, danke, aber das war uns beiden (denke ich) schon bewusst. Es geht darum, dass es sich bei diesem Doppel-Towerkühler um ein Modell handelt, welches über die RAM-Bänke hinaus ragt.
RAM Kühler braucht übrigens kaum ein Mensch :-P

08.08.2016
User Schgidoo

Naja... ein Heatspreader für RAM kann unter gewissen Umständen schon Sinn machen.

Grund dafür ist die Auto-Refresh-Rate (ASR) welche dafür sorgt, dass der Inhalt der Speicherbänke im laufenden Betrieb in regelmässigen Abständen aufgefrischt wird.
Diese Refresh-Rate ist Temperaturabhängig. Bei Temperaturen über 85°C wird sowohl bei DDR-3 als auch bei DDR-4 öfter aufgefrischt als bei einer Temperatur unter 85°C.

09.08.2016
User Schgidoo

Der springende Punkt hierbei ist, dass sich die betroffenen Reihen während diesem auffrischen nicht produktiv nutzen lassen.

Ein Heatspreader macht also beispielsweise Sinn, wenn durch RAM-OC oder OC von anderen Komponenten im Gehäuse mit höheren Temperaturen zu rechnen ist. Auch Grafikkarten mit offenem Kühlkörper begünstigen eine höhere Umgebungstemperatur.

Bei FB-Dimms sind Heatspreader übrigens Standard (dort ist es jedoch der AMB der vor Überhitzung geschützt werden muss).

09.08.2016
Answer

Please log in.

You have to be logged in to answer a question.