Motherboards

Discussion about Motherboards

avatar
2 years ago

PC-Zusammenbau

Hallo zusammen

Ich will mich nun auch mal gerne am selber zusammen "basteln" eines Computers probieren. Da es aber meine erste Zusammenstellung wird, würde ich gerne wissen, ob die Kompatibilität der verschiedenen Komponenten vorhanden ist.

Hier mal die Liste, welche ich so bestellen würde, wenn ich mir sicher wär, das alles passt:
https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=4AF7334B27044F18A386349A4352F97A

Im Grunde geht es mir darum, mit diesem PC zocken zu können und mich mit Virtualisierung auseinander zu setzen.

Tatsache:
- Für ein grösseres, schöneres Gehäuse und einen grösseren Bildschirm fehlt mir der Platz
- Keyboard will ich nicht zu viel bezahlen
- Maus, Betriebssystem und allenfalls hab ich schon

Überlegungen:
- Mehr RAM und grössere HDD für Virtualisierung
- Netzteil etwas zu gross
- Wärmeleitmittel ist evtl. im Lieferumfang bei Prozessor oder Prozessorkühler, wenn nicht vielleicht zu viel oder zu wenig

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für eure Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Meinungen.

Freundliche Grüsse
emaerceo

emaerceo2 years ago10 contributions
10 contributions
avatar
2 years ago

* - Maus, Betriebssystem und allenfalls ***ein DVD-Laufwerk*** hab ich schon

emaerceo2 years ago
avatar
2 years ago

Heyho

Ich würde folgende Komponenten ändern:
-Mainboard, da brauchst du kein Z-Board. Z-Boards sind gut fürs übertakten, da du das vermutlich nicht willst, kauf dir ein normales MB.
-Mit Virtualisierung kenn ich mich nicht aus. Wenn das Programm mehr als 4 Kerne nutzen kann, in Ordnung. Ansonsten würds zum gamen auch ein i5 tun.
-Netzteil ist überdimensioniert. Sofern die Zusammenstellung komplett ist, in Google nach "Netzteilrechner" schauen. Komponenten eingeben, und du weisst, was für ein Netzteil du kaufen sollst. Über den Daumen gepeilt würden wohl 650W Gold reichen.

BobMarley92 years ago
avatar
2 years ago

-Kühlerpaste kauf die Arctic MX-4, die ist sehr gut. WLP ist grundsätzlich jedoch beim Kühler mit dabei, trotzdem würd ich da die MX-4 kaufen. Wenn du nicht weisst, wie genau auftragen wegen der Menge am besten auf Youtube schauen. Ist gar nicht so schwer ;-)
-Kühler würd ich den Scythe Ashura z.B. nehmen. Sieht zwar schlicht aus, aber bei deinem Gehäuse siehst du den Kühler ja eh nicht. Im Endeffekt aber auch etwas Geschmackssache. Das gleiche gilt für den zusätzlichen Lüfter.

BobMarley92 years ago
avatar
2 years ago

Der CPU Kühler ist nur optisch top. Da das Gehäuse aber kein Window hat und man den Kühler daher nicht sieht rate ich sehr stark davon ab.
Wenn Sie ein etwas lauterer Lüfter nicht stört, dann benutzen Sie doch den der mit der CPU "boxed" hinzu kommt. Dieser ist ausreichend dimensoniert solange Sie nicht übertakten.
Soll es ein leises Modell sein, dann suchen Sie sich doch eines von EKL (Alpenföhn), Noctua oder beQuiet aus. Sie finden etliche Modelle hier bei Digitec. Achten Sie dabei auf die max. Kühlerhöhe Ihres Gehäuses.

bryan.vael2 years ago
avatar
2 years ago

Hallo zusammen

Unter Beachtung eurer Tipps, habe ich kleine Änderungen vorgenommen (siehe Shop-Liste oben). Da ich keine Einwände über die Kompatibilität erhielt denke ich noch immer, dass es passt, wenn nicht soll sich doch bitte noch jemand melden. :)

Freundliche Grüsse
emaerceo

emaerceo2 years ago
avatar

Hi
Jeder hier hat andere Vorlieben was Marken und Modelle angeht aber das ist alles Geschmackssache, Dein build ist absolut stimmig und zukunftssicher. Das einzige was heraussticht ist die GTX 980Ti in Verbindung mit einem "nur" 1080p Monitor. Da der Monitor aber G-sync und 144 Hertz hat, vermute ich dass du auf hohe fps Zahlen (je nach game über 100 fps) und sehr flüssige Bilder aus bist. Die GTX 980Ti kann halt auch ein 2560 x 1440 panel befeuern wenn dir 60 fps genügen würden.

Ansonsten wie gesagt gute Auswahl die du ohne Probleme bestellen kannst.
Gruss
Alex

Alexander_Seiffert2 years ago
avatar
2 years ago

Die Wärmeleitpaste ist unnötig weil eine gleichwertige mit dem Lüfter geliefert wird.
Das Gehäuse hat bereits 2 Lüfter verbaut, diese reichen zur Kühlung auch aus. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen bauen Sie einen weiteren ein, 3 zusätzliche brauchen Sie allerdings sicher nicht.

bryan.vael2 years ago
avatar
2 years ago

Hallo Alex
Wie oben schon erwähnt, ist mein Platz stark eingeschränkt, und da 2560x1440 in der Kategorie Gaming mit 24" (oder weniger) nicht verfügbar ist, habe ich mich für eine kleinere Auflösung entschieden.
Ganz genau weiss ich noch nicht was ich im Thema Virtualisierung vorhabe. Ich habe da aber an aktuelle Schulthemen (z.B. AD, DHCP, DNS, Webserver) gedacht um ein bisschen zu üben, aber nicht für dauer Betrieb. Wäre viel zu wenig Arbeitsspeicher. Einfach nur experimentel. ^^

Hallo Bryan
Auch Ihnen nochmal Danke für die Hinweise.

Gruss
Marco

emaerceo2 years ago
avatar
2 years ago

Mit 16GB RAM bist du auf jeden Fall gut gerüstet um einen Win Test Server virtualisiert zu betreiben. 4GB für einen DC Server reichen üppig aus. Du kannst also problemlos gleich mehr als einen gleichzeitig virtuel betreiben.

bryan.vael2 years ago
To top
Please log in to add a post to this discussion.