You're not connected to the Internet.

PC

A personal computer (PC) is any general-purpose computer whose size, capabilities, and original sales price make it useful for individuals, and which is intended to be operated directly by an end-user with no intervening computer operator. This contrasted with the batch processing or time-sharing models which allowed larger, more expensive minicomputer and mainframe systems to be used by many people, usually at the same time. Large data processing systems require a full-time staff to operate efficiently.more

Discussion about PC

User danielwohlgemuth3

Neuer Gamer Movie PC

Hallo Community

Ich habe ein paar fragen zu meiner Auflistung. Da mein aktuelles System alt ist würde ich gerne neu aufrüsten :)

digitec.ch/de/ShopList/Show...

2010 habe ich schon ein damals neues System zusammengestellt. aber meines erachten mit zu wenig Erfahrung.

Zurzeit habe ich:

Gigabyte GA-P55A-UD7, Intel P55, LGA1156, SLI, CFX
Intel Core i7 860 BOX, 2.80 GHz, LGA 1156, 4C/8T
ZOTAC GTX-480 AMP! 1.5GB DDR5, PCI-E 2.0 x16
Samsung SSD 850 EVO 1T
Zusammengestellte RAM XD
Creative X-Fi Titanium Fatal1ty Pro, PCI-E x1
Prolimatech Megahalems "Overclocker Edition"
Also schon bisschen altes Zeugs :-)

Bis jetzt habe ich mir dieses zusammengestellt. Wo ich zwar nicht weiss Ob der Radiator z.b. ins Gehäuse passt.

Das Netzteil vielleicht nicht das passende ist da GraKa Dual 8-Pin hat. (Das Netzteil aber nicht)

Beim Netzteil habe ich allgemein keine Ahnung auf was ich achten muss /bzw soll.

Cpu würde ich gerne denn nehmen wie auch das MB. oder gibt es da andere Vorschläge?

Was speicher SSD/Festplatten anbelangt habe ich noch genug.

Bildschirm würde dann auch noch ne rage sein. 4k? 2k? curved?

Zusätzlich war mir noch eine Idee im Kopf ein HTPC Gehäuse Da ich über denn pc auch filme übertrage an Die Anlage. Doch da habe ich evtl das Problem mit der GraKa oder Radiator?

01.08.2016
57 posts
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User danielwohlgemuth3

Desweiteren habe ich bei meinem Verstärker nur einen HDMI ausgang (Pioneer SC-2022) Doch 2 (bis jetzt HDMI) endgeräte (Bildschirm, Beamer) zurzeit wechsle ich müsam immer das HDMI kabel am verstärker (vom Bildschirm zu Beamer) ich hatte einen switch doch er entsprach nicht meinen wünschen (lange warte zeit bis wechsel durchgeführt wurde)

Jetzt meine frage dazu: Mit der Neuen GraKa könnte ich direckt einen neuen Bildschirm über displayport betreiben, audio signal wenn ich möchte über (soundkarte?) spdif an Verstärker. Das wenn ich z.b.Musik hören möchte dies so funktioniert?

01.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User danielwohlgemuth3

B: HDMI vom PC an Verstärker und vom Verstärker über HDMI an Beamer. Weiss da vielleicht auch jemand bescheid ob dies so funktioniert? Also wenn ich ein film anschauen möchte dem PC mitteilen kann nur HDMI brauchen. (audio auch über HDMI pass through) oder könnte das Komplikationen verursachen?

Sehr viel fragen :-) vielen dank jetzt schon für eure Hilfe :-)

01.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User dagab41

Guten Tag, soll der PC auch für Games genutzt werden?
Wenn Sie übertakten, ist die CPU Tip Top jedoch ist das Mainboard viel zuviel, es sei denn, es muss unbedingt dieses sein, wenn nicht, reicht praktisch jedes Z170 Board.
32GB Ram ist auch die Frage, brauchen Sie wirklich soviel?
Monitor wenn möglich G-Sync, 4K mit einer GTX 1070 geht, jedoch müssen sie die Grafiken runterschrauben um konstante 60fps zu erhalten, Ultrawide Videomaterial ist noch nicht so verbreitet( schwarze Balken an den Seiten beim schauen eines Films).
Beim Verstärker kann ich nicht helfen, sorry.

01.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User danielwohlgemuth3

Hallo Dagab41 vielen dank für die rasche Antwort.
Wie in der überschrift geschrieben für Gaming und Filme.
Ich bin jetzt so frech und sage, wir können uns Duzen ;)
Von übertakten weiss ich nicht viel bescheid aber vielleicht werde ich das bissche ausprobieren :-)
Was meinst du mit viel zu viel? ich hab gedacht sieht gut aus, gut ausgestattet(auch für später upgraden?) genau dieses Mainboard muss es natürlich nicht sein. :-) wenn ein anderes reicht (auf was muss ich achten?) dann kann ich klar ein günstigeres nehmen und dabei dann vielleicht die 1080er?

01.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User MrGommer

Beim Netzteil braucht es keine 760W für eine GPU. Es reicht, wenn du ein 450W Netzteil nähmest. Ein 650W Netzteil würde übrigends für 2 1070 reichen. Eine 1080 würde ich nicht kaufen, da diese eine mieserable Pr/Lei hat.
Wenn du nicht renderst, würde ich 16gb RAM empfehlen.
Mainboard reicht eig. dieses hier:
ASUS Z170 PRO GAMING (LGA 1151, Intel Z170, ATX)

01.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User danielwohlgemuth3

okey, vielen dank MrGommer ich hab jetzt 5 Mainboard zum vergleichen : digitec.ch/de/Comparison/57...
viele einträge sind aber nicht belegt, auf was muss ich jetzt bei denen achten?
Ich werde mir morgen die Stromstecker aufschrieben und morgen dann noch schauen welches Netzteil diese vorhanden hat damit ich kein Adapter brauche.

01.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User dusel

Hallo Daniel

Wenn du 4k gamen willst musst du m.M. mit 2 Grakas und SLI/Crossfire rechnen, wie schon von meinem Vorredner geschrieben, es macht keinen Sinn 4k gaming zu haben aber dann die Details runterzuschrauben. Ich find deine Liste okay und Netzteil würde ich auch so nehmen. Board finde ich zu teuer -wie MrGommer schreibt, geh auf das Z170 beim MOBO musst du drauf achten dass der Prozessor Sockel (LGA..) passt, die Ram (Bauweise DIMM, und Typ DDR... mit Takt... sowie, die Bauweise muss mit deinem Tower/Netzteil passen (ATX...) gibt nichts ärgerlicheres als falsche Ram zu haben ;)

01.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User danielwohlgemuth3

Hallo simon

Okey dann kann ich es ja so machen das ich vorerst hd game, für später aber vileicht 2graka und sli. dies sind soweit ich gesehen habe alle fähig vom vergleich. jetzt die frage welches Z170? (siehe vergleich) und aus intresse, warum ist das andere *zu viel*? bzw. wie unterscheiden sich das teuere board mit einem Z170?

Jetzt habe ich 2 meinungen wegen netzteil, 1x runtergehen auf 450, und dann noch das es okey ist :-) was ist pro und contra? klar sicher für einen gewissen ausbau noch spielraum.

01.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User danielwohlgemuth3

Danke für die detailreiche Ausführung :-) sockel dimm DDR hab ich zum glück schon gekannt. und einfach takt gleich von denn RAM Sticks. wie auch MOBO Bauweise. Doch für was genau dimm und so ist weiss ich nicht :)

01.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User dusel

also das ist alles meine subjektive meinung -kein anspruch auf ultimative korrektheit. ich finde dein MB zu teuer, es hat Quad SLI, es hat eine externe(!) anschlussbox für mikro/sound etc. es hat eine extra steckkarte dabei, alles passiv gekühlt mit fancy design. das alles bezahlst du... m.M. macht das nur sinn wenn du quad SLI willst und probleme hast mit den anschlüssen direkt am tower oder einen transparenten tower hast und du dann lämplein drin haben willst wo man das board sieht ...

01.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User dusel

beim netzteil, ich hatte mal ein zu schwaches, seit dem nehme ich da immer üppig. wenn du mal auf SLI willst sowieso, (müsstest aber kurz prüfen ob du wirklich 2 grakas mit 750w betrieben kannst von deinem typ), was man oft vergisst bei den towern werden viel noch zusätzliche lüfter mitgeliefert die wollen auch noch strom, dann hast du u.U. noch einen starken CPU Lüfter (gerade wenn du noch übertakten willst) der frisst auch dann hängst du ev. noch via USB Brenner oder externe discs an, ev noch ältere interne HD's ... daher meine Devise lieber genug, als zu wenig...

01.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User danielwohlgemuth3

okey besten dank Simon! :-)

Ja das mit dem Board habe soweit verstanden :) darum war die frage welches MOBO von denn Z170? da es ja div. gibt.
du hast aber glaube ich bei der ASUS Maximus VIII Extreme/Assembly geschaut :-) die ist noch ein tick teurer.
aber wie gesagt bei denn Z170 gibt es auch preis unterscheide. was sind bei denen die unterscheide? was kann das teuere was das günstigere nicht kann? (leider sehe ich beim vergleich nur geringe unterscheide. macht es dies schon aus? oder doch noch div. Sachen welche ein Leie wie ich nicht erkenne?)

02.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User BobMarley9

Die teurerer Mainboards haben üblicherweise Schnick-schnack, den man als Normalanwender nicht benötigt. Das oben bereits erwähnte Asus Z170 Pro Gaming wird deinen Ansprüchen genügen. Ausserdem Speicheranbindung direkt von Intel implementiert. CPU würde fürs Gaming auch in i5 reichen anstatt den i7. Da das MB nur DualChannel unterstützt, kauf dir besser 2x8GB Ram. Und beim NT maximal 500W, ausser du hast ernsthaft vor, mal ne Zweite GPU reinzupacken. Dann 750W. Und ob WaKü nötig ist, musst du natürlich selber wissen, aber Luft taugt für den Normalanwender normalerweise locker.

02.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User danielwohlgemuth3

vielen dank BobMarley9

meine überlegung bei wakü ist das ich niedrige drehzahl brauch evtl bei denn lüftern(?) und damit auch das system leiser wird.

beim dual chanel, wenn ich aber alle 4 RAM slots belegt habe. habe ich dann nicht 2x dual chanel? oder verstehe ich das was falsch?

noch ne frage wegen 2x GPU da gibts ja die angabe 16x/0x | 8x/8x

8x ist für mich die hälfte, die karte kann ja logischerweise nicht nur 50℅ speed haben dann oder? wie muss ich das verstehen?
lohnt es sich dabei au 16x/16x zu achten? (wenn überhaupt verfügbar)

03.08.2016
Report abuse

You must log in to report an abuse.

Please log in to add a post to this discussion.